Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27
  1. #11

    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    3.641
    Hallo,

    hier meldet sich Nr. 3 !

    Anläßlich Zylindertausch nach ca. 150 Tkm habe ich obere und untere Pleuellager gewechselt. Die Kolbenbolzen hatten leichtes, aber eindeutig fühlbares Kippspiel.

    Grüßle, Fritz.
    (zertifizierter Gedankenverbrecher)

  2. #12

    Registriert seit
    06.07.2009
    Ort
    bei Rostock
    Beiträge
    2.438
    Moin,

    ich bin dann der 4. im Bunde.

    Im Zuge des Umbaus meiner ST mit unbekannter realer Laufleistung - ausgehend vom Allgemeinzustand aber wohl deutlich über 100 tkm (die angegebenen knapp 80 tkm stimmten jedenfalls definitiv nicht) - hab ich auch die Pleuelaugen vermessen => deutlichst oval.
    Deutliches Kippspiel der Kolbenbolzen und Laufspuren bestätigten das Ergebnis (bzw.waren Anlaß für die Messung).

    (da die Pleuel eh neu kamen [1070er BBK] hab ich auf eine Instandsetzung verzichtet und die Teile erst mal als defekt eingelagert)

    Ansonsten sollte man die Buchsen nicht auf`s Endmaß honen sondern Ausdrehen - beim honen soll lt. einem szenebekannten 'Q-Techniker' viel abrasives Material in der Oberfläche bleiben und für erhöhten Verschleiß sorgen.

    Grüße Jörg.

  3. #13
    Avatar von brainstorm79
    Registriert seit
    13.07.2007
    Ort
    Ammerland
    Beiträge
    825
    ...ist das geil...

    so langsam können wir eine selbsthilfegruppe aufmachen

    möchte sich noch wer outen?
    Das Motorrad ist eine permanente Herausforderung des Mannes; eine Herausforderung zum Abenteuer der Beherrschung der Maschine durch den Menschen - unmittelbar, unverfälscht. Wind, Wetter und Straße sind immer wieder neu zu erfassen und abzuschätzen - zu beherrschen. Dazu die Maschine.

  4. #14

    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    3.641
    Original von brainstorm79
    ...ist das geil...

    so langsam können wir eine selbsthilfegruppe aufmachen

    möchte sich noch wer outen?
    "Ich heiße Fritz und habe Kippspiel am Pleuel" ; oder wie ? :cool:
    (zertifizierter Gedankenverbrecher)

  5. #15
    Avatar von brainstorm79
    Registriert seit
    13.07.2007
    Ort
    Ammerland
    Beiträge
    825
    Original von Fritz
    Original von brainstorm79
    ...ist das geil...

    so langsam können wir eine selbsthilfegruppe aufmachen

    möchte sich noch wer outen?
    "Ich heiße Fritz und habe Kippspiel am Pleuel" ; oder wie ? :cool:
    ja so hatte ich mir das vorgestellt....
    Das Motorrad ist eine permanente Herausforderung des Mannes; eine Herausforderung zum Abenteuer der Beherrschung der Maschine durch den Menschen - unmittelbar, unverfälscht. Wind, Wetter und Straße sind immer wieder neu zu erfassen und abzuschätzen - zu beherrschen. Dazu die Maschine.

  6. #16
    Avatar von robby ausm tal
    Registriert seit
    11.03.2007
    Ort
    Wuppertal Katernberg
    Beiträge
    355
    Original von brainstorm79
    ...ist das geil...

    so langsam können wir eine selbsthilfegruppe aufmachen
    Wie wäre es mit "Club der toten Pleuelaugen".
    Sonnige Grüße
    R
    bby vom BEST

  7. #17
    Avatar von robby ausm tal
    Registriert seit
    11.03.2007
    Ort
    Wuppertal Katernberg
    Beiträge
    355
    Original von Albert Hille
    Hey, Robby aus'm Tal.

    Und du bist dann Nummer 2, der sich hier zu erkennen gibt.
    Es scheint, das dieses Pleuellager normalerweise für die Ewigkeit gebaut ist.
    Hallo Albert. Leider kann ich nicht sagen wie viele Km mit den Pleueln gefahren wurde. Zu dem Zeitpunkt waren die im, meines Wissens, 2. Gespann verbaut, wobei ich davon ausgehen muß das die Dinger schon vorher bei ZUVI-Rennen benutzt wurden. Der Vorgänger meines ersten Gespannes fuhr nämlich so etwas.
    Sonnige Grüße
    R
    bby vom BEST

  8. #18
    Avatar von Albert Hille
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    Heidelberger Raum
    Beiträge
    1.193
    Hallo zusammen.

    Nun bin ich doch etwas 'neber de Kapp'.
    Mir scheint, da ist nix mit unkaputtbar.
    Demnächst wollte ich mal meiner 600er etwas auf die Sprünge helfen und sie wieder auf 900 aufpumpen. Und dann werden wir uns mal das Pleuellager genauer ansehen.

    Herzlichen Dank für eure Lagererfahrung. Man lernt doch immer wieder etwas dazu.
    Albert
    (Ignisquisvir)

  9. #19
    Avatar von brainstorm79
    Registriert seit
    13.07.2007
    Ort
    Ammerland
    Beiträge
    825
    Original von Albert Hille
    Man lernt doch immer wieder etwas dazu.
    ...darum bin auch ich hier ::-))
    Das Motorrad ist eine permanente Herausforderung des Mannes; eine Herausforderung zum Abenteuer der Beherrschung der Maschine durch den Menschen - unmittelbar, unverfälscht. Wind, Wetter und Straße sind immer wieder neu zu erfassen und abzuschätzen - zu beherrschen. Dazu die Maschine.

  10. #20
    Avatar von Zeh-a
    Registriert seit
    18.10.2017
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    155

    AW: Oberes Pleuellager

    Hallo zusammen,

    ich krame das hier nochmal aus. Als ich kürzlich meinen Motor meiner R100R neu angedichtet hab, habe ich natürlich die Kolbenbolzen gezogen, um den Zylinder abzunehmen. Beim Blick auf das Pleuelauge traf mich der Blitz. Das Lager schien längs gebrochen zu sein! Ich hab dann alles wieder zusammen gebaut und so getan, als hätte ich das nicht gesehen. Der Kolbenbolzen sitzt sehr stramm im Lager und ansonsten sieht das Lager tip-top aus (47.000km). Nun hab ich heute bei RealOEM gesehen, dass das Lager offensichtlich wirklich längs geschlitzt ist!? Jedenfalls sieht das auf dem Bild so aus... Kann das leider nicht verlinken.
    Kann das jemand bestätigen? Das würde mich sehr beruhigen.
    Beste Grüße, Chris

    I love Customizing

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •