Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 47 von 47
  1. #41
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    36.164

    AW: TFL von Louise

    Zitat Zitat von Luggi Beitrag anzeigen
    Aktuell mit Standlicht und somit als TFL, man kann grade eben die E Nummer erkennen.

    Die sind bedeutend heller als die runden Teile mit RL Nummer die ich vorher dran hatte. Das waren genehmigte Funzeln.

    Die länglichen von Dirk sind mir zu lang.

    Man könnte natürlich als 2 Positionslichter verwenden, dann müsste man das eintragen lassen.

    Oder auch bei den Prüfstellen zerfragen (wie das Thema Lampengitter)

    "E11" sagt nur, dass das Herkunftsland UK ist.
    Die notwendige Kennzeichnung als Begrenzungsleuchte (Standlicht) ist ein "A", für TFL das "RL" ...
    Grundsätzlich bin ich bei allem sehr skeptisch, was an lichttechnischen Einrichtungen preiswert aus Fernost angeboten wird.
    Eine ordentliche Typprüfung kostet Zeit und Geld sowie eine verantwortliche Stelle, die das in einem Land der EU für den Hersteller durchführt. Wird keinerlei Kopie der Typprüfung mitgeliefert, sind die Zweifel berechtigt.
    Irgendeine Nummer ist schnell in die Spritzgußform graviert...
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  2. #42

    Registriert seit
    10.09.2009
    Ort
    Norderstedt
    Beiträge
    49

    AW: TFL von Louise

    Hallo, ein Hinweis für weitere Interessenten:

    Ich fand die kleinen kurzen Leuchten aus Luggis Beitrag passend auch für meine Sturzbügel-Montage.
    Leider konnte ich aktuell nur noch 1 (eine) Leuchte bestellen.
    Wann es Lagernachschub geben wird, werde ich frühestens morgen erfahren.

    Beste Grüße,
    Ulf

  3. #43
    Admin Avatar von Hobbel
    Registriert seit
    14.03.2007
    Ort
    Nds. Südheide
    Beiträge
    8.580

    AW: TFL von Louise

    Zitat Zitat von beem Beitrag anzeigen
    Duch die WP-Federn sind keine Blechhülsen verbaut, die Gabel "bügelt" kleine Wellen gut aus und ist nicht auf Block gegangen, Bremsung aus 120km mit pfeifendem V.-Rad.( ÖL SAE 7,5 und 10; Verhältnis 2:1)

    Anbei ein Bild von Hobbel's Q, hier sieht man zwischen S-Cokpit und Gabelbrücke den Abstand, bei mir ist er gewollt ca. 5cm kürzer.
    Gruß Beem.


    danke für das Bild, nicht, sein (Beem)
    Ups..... habe ich jetzt erst entdeckt. Die HobbelQ ist nicht gerade das Paradebeispiel für den Abstand von Cockpit und Schutzblech. Das Cockpit ist rahmenstarr am ehem. RS-Hirschgeweih befestigt und daher etwas höher und zusätzlich ist da ein 17" Vorderrad drin, was gegenüber dem 19" Rad auch noch tiefer liegt. Da ist also ordentlich Luft, was aber nix mit dem Original zu tun hat.
    Fotos darfst du natürlich benutzen, dafür sind sie ja eingestellt.
    Grüße aus der Südheide
    Hobbel


  4. #44
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    14.521

    AW: TFL von Louise

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	70F7886A-9F0A-48D1-BA5E-3209DCCC4B64.jpg 
Hits:	118 
Größe:	156,6 KB 
ID:	192156

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	9AF3575F-98EB-4ECF-B5D3-06009A80CEB7.jpg 
Hits:	96 
Größe:	143,1 KB 
ID:	192157

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	E8B4373F-1B26-4480-BC4B-362A7FB55CC1.jpg 
Hits:	98 
Größe:	140,3 KB 
ID:	192158


    Freundlicher Gruß

    Matthias

  5. #45
    Avatar von Goldkuh
    Registriert seit
    20.11.2015
    Ort
    westlicher Taunus
    Beiträge
    205

    AW: TFL von Louise

    Den Fred hier mal chronologisch abgearbeitet . . .
    Gesehen werden und (hier besonders) das eigene Sehen hängt auch mit der
    Einstellung des Hauptscheinwerfers zusammen.

    Bei zwei Bildern fällt auf, dass die Rillen des orig. Scheinwerferglases nicht
    senkrecht zur Fahrbahn stehen (bzw. parallel zur Gabel). Folglich leuchten
    sie den rechten Fahrbahnrand etwas kürzer aus, dafür die Gegenfahrbahn
    etwas weiter. Beim abendlichen Anstrahlen einer Wand oder des Garagentores
    müsste auffallen, dass die Hell-Dunkel-Grenze links der Mitte nicht waagerecht
    verläuft. (siehe Zeichnung in unseren BMW-Bedienungsanleitungen)

    Hier im Fred, auf dem Bild Seite 1, #6, ist es weniger zu sehen; auf Seite 3, #28
    ist die Verdrehung um den `Nasenspielraum' am Scheinwerfertopf deutlicher.

    Am Garagentor sieht man auch den Beginn des von der Scheinwerfermitte
    nach rechts oben ansteigenden Lichtkeiles, welcher den rechten Fahrbahnrand
    weiter ausleuchten soll und darf (Fußgänger etc.).

    Test dazu in der Nacht:
    Moped fährt senkrecht auf einer Geraden, kurzes Anbremsen vorn zeigt den
    aus der Mitte beginnenden Lichtkeil auf der Fahrbahn. Kurze Zeit später fahren
    die Reifen genau durch diesen Punkt. Falls nicht, ist eine kleine Korrektur an
    einer der beiden Scheinwerferhalteschrauben möglich.


    Mit Tagfahrlicht TFL
    sollte man grundsätzlich besser gesehen werden. Der Grund: während der
    Lichtkegel des Abblendlichtes alle 5 m Entfernung um 5 cm sinken muss,
    darf / muss ein richtig montiertes TFL auch 10° nach oben leuchten.

    Siehe Zeichnung im schon o.g. Link
    https://www.tuev-nord.de/de/privatku...icht-motorrad/


    Zusätzlich angebrachte Nebelscheinwerfer haben übrigens auch die
    5m / 5cm - Regel zu erfüllen.


    Mal ein provisorisch angebrachtes Beispiel.
    Das TFL ist 19 cm breit, Kennzeichnung E 4, A 02, RL 00, 0087.
    Es hat 3 Kabel und ist somit dimmbar bei eingeschaltetem Abblendlicht. Dann
    leuchten von den 20 LEDs nur noch die untere Reihe, also 10 LEDs.

    Foto 3 ist aus 10 m Entfernung fotografiert, Foto 4 aus 5 m. Deshalb ist auch
    das volle Abblendlicht im Hauptscheinwerfer zu sehen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken CIMG2322.jpg   CIMG2324.jpg   CIMG2326.jpg   CIMG2328.jpg  
    Geändert von Goldkuh (12.10.2017 um 07:36 Uhr)

  6. #46
    Avatar von udokarl
    Registriert seit
    19.07.2011
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    246

    AW: TFL von Louise

    Zitat Zitat von Luggi Beitrag anzeigen
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	70F7886A-9F0A-48D1-BA5E-3209DCCC4B64.jpg 
Hits:	118 
Größe:	156,6 KB 
ID:	192156


    Hallo Luggi,

    hat das Ding schon eine Signalwirkung? Sieht etwas schmächtig aus.
    Gruß Udo Karl

    BMM R100R Classic - aus Freude am Fahren

  7. #47
    Avatar von Goldkuh
    Registriert seit
    20.11.2015
    Ort
    westlicher Taunus
    Beiträge
    205

    AW: TFL von Louise

    1. + 2. Foto zeigen die Dimmung, nur die untere Zeile leuchtet.
    3. Foto alle 20 LEDs, also TFL.

    Eines ist allen Fotos gemein:
    die wirkliche Helligkeit des TFLs wird nur unzureichend wiedergegeben!


    Das Gehäuse ist aus Kunststoff, der Halter schlecht lackiertes Metall. Bei einer
    Montage über dem Krümmer würde ich das Motorrad nach einer Fahrt erst
    vor
    der Garage abkühlen lassen. Bei Einstellarbeiten am Motor würde ich die
    TFLs samt Sturzbügel lose mit Alufolie umwickeln.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken CIMG2329.jpg   CIMG2330.jpg   CIMG2331.jpg   CIMG2332.jpg  

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •