Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30
  1. #11
    Reddischwinzer Avatar von slash6
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    Rhein-Pfalz-Kreis
    Beiträge
    2.137

    AW: Ignitech + Zündspule - Problem + Fragen

    Zitat Zitat von k-awa Beitrag anzeigen
    Ich komme da nicht ran, da ich die Box nicht programmiert habe. Ich habe auch keine Möglichkeit, die Box auszulesen. Was vermutest du denn, was bei der Programmierung schief gelaufen sein könnte?
    nun, es könnte ja die Ladezeit der Zündspulen total daneben liegen.
    Warum baut man sowas ein was solche Möglichkeiten der Programmierung bietet und es nicht nutzt?
    Die software kostet ja nichts um die Anlage auszulesen und ein Rechner wird doch wohl vorhanden sein, oder?
    Wenn nicht gibt es sicher in deiner Nähe jemand der das auslesen kann.

    Gruß
    Hans-Jürgen
    Manchmal, mitten in der Nacht, schleiche ich zu meinem Wecker und schreie:
    "NA DU SAU, WIE FÜHLT SICH DAS AN?!"
    Pfälzer ist Höchste was man werden kann. Aber nur durch Geburt.
    Gründungsmitglied im "Schorle Racing Team"

  2. #12
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    15.984

    AW: Ignitech + Zündspule - Problem + Fragen

    Hallo,

    das sind die falschen Zündspulen. Liegen mit 0,3 Ohm völlig daneben. Die von mir vertrieben Ignitech Boxen benötigt induktive Zündspulen.

    Gruß
    Walter

  3. #13

    Registriert seit
    06.07.2009
    Ort
    bei Rostock
    Beiträge
    2.403

    AW: Ignitech + Zündspule - Problem + Fragen

    Moin,

    die verbaute IC-TCI-D hat lt. Ignitech keine 0,3 sondern 3,7 Ohm und wird explizit als Spule für induktive Zündanlagen und namentlich auch die TCIP4 vertrieben. An falschen / ungeeigneten Spulen liegts also definitiv nicht.

    Grüße,
    Jöärg.

  4. #14
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    15.984

    AW: Ignitech + Zündspule - Problem + Fragen

    Hallo,

    es kommt immer noch auf das Steuergerät an.
    In drei Motorrädern habe ich die IC-TCI-D seit Jahren verbaut. Ohne Mängel bislang.

    Gruß
    Walter

  5. #15
    Profipfuscher Avatar von Spineframe
    Registriert seit
    26.03.2015
    Ort
    Wiehl
    Beiträge
    1.012

    AW: Ignitech + Zündspule - Problem + Fragen

    Ich klinke mich hier mal fragenderweise ein.
    Bei den alten TCIP4 bis V.75 ließ sich ja die Ladezeit nicht verstellen. Bei mir läuft das mit der damals einzig erhältlichen Doppelzündspule Z43 mit 0,8 Ohm von Ignitech vollkommen problemlos seit zig Jahren.
    Bei meiner anderen Zündung mit V.80 und IC-TCI-D mit 3,7 Ohm ist mir jetzt ebenfalls nach Jahren des problemlosen Betriebes der ziemlich schlappe Zündfunke aufgefallen. Habe aber vorher noch nie drauf geachtet, der Bock läuft ja problemlos. Ich hatte die Kerzen zur Fehlersuche raus, weil ich eine korrodierte Steckverbindung in der Sensorleitung hatte. Dwell-Time steht auf "auto". Soll ich lieber mal auf "long" (3ms) gehen, oder mit "manual" einen noch höheren Wert wählen?
    Ist leider gerade alles graue Theorie, weil wegen Betriebssystemwechsels mein USB-Seriell Adapter natürlich nicht mehr funktioniert. Habs bislang verpennt einen neuen zu bestellen.
    Gruß H. C.


    ----------------------------------------------------------------

    Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller

  6. #16
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    15.984

    AW: Ignitech + Zündspule - Problem + Fragen

    Hallo,

    mittlerweile bin ich dazu übergegangen die programmierten Boxen mit der Einstellung "Auto" auszuliefern. Kostet allerdings mehr Leistung von der Lichtmaschine, bringt den Vorteil der Einfachheit.
    Die alte Einstellung bei der V88, Zündspule < 2 Ohm = 1,9ms und > 3 Ohm = 3,5 ms, entfällt dadurch. Dort wo die vorhanden Einstellung läuft würde ich nichts ändern.

    Gruß
    Walter

  7. #17
    Avatar von k-awa
    Registriert seit
    05.01.2013
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    64

    AW: Ignitech + Zündspule - Problem + Fragen

    Ich hab's kapiert das ich mir jemanden suchen muß, der mir die Zündbox ausliest und darum werde ich mich kümmern.
    Jetzt aber noch mal eine Frage: muss das unbedingt ein Softwareproblem sein oder kann das auch von der Hardware kommen? In der Zündbox sind doch sicherlich Endstufen zur Ansteuerung der Zündspulen und da es zwei Leitungen gibt, gibt es sicherlich zwei Endstufen. Mich irritiert, daß mir immer die gleiche Spule verreckt. Oder liege ich da mit meinen Gedankengängen komplett daneben?

  8. #18
    Reddischwinzer Avatar von slash6
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    Rhein-Pfalz-Kreis
    Beiträge
    2.137

    AW: Ignitech + Zündspule - Problem + Fragen

    Zitat Zitat von Euklid55 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    mittlerweile bin ich dazu übergegangen die programmierten Boxen mit der Einstellung "Auto" auszuliefern.
    Gruß
    Walter
    Ich kann das bestätigen, dass die Box damit bestens funktioniert. Ich habe auch mal die Ladezeiten fest programmiert und hatte nur Probleme damit. Entweder unten keine Leistung oder in oberen Drehzahlen kotzte der Motor.

    Gruss
    Hans - Jürgen
    Manchmal, mitten in der Nacht, schleiche ich zu meinem Wecker und schreie:
    "NA DU SAU, WIE FÜHLT SICH DAS AN?!"
    Pfälzer ist Höchste was man werden kann. Aber nur durch Geburt.
    Gründungsmitglied im "Schorle Racing Team"

  9. #19

    Registriert seit
    06.07.2009
    Ort
    bei Rostock
    Beiträge
    2.403

    AW: Ignitech + Zündspule - Problem + Fragen

    Moin,

    die Wahrscheinlichkeit durch einen Endstufendefekt o.ä. eine Spule zu erledigen ist extrem gering.
    Jeder diesbezüglich denkbare Schaden würde eher die Box (endgültig) killen oder dazu führen, daß der entsprechende Zylinder nicht läuft. Was mich zu der Frage führt: hast du die 'defekten' Spulen durchgemessen? Sind die wirklich hinüber oder hat mglw. wirklich nur ein Kanal der Zündung ein Problem. Kreuztausch der Ignitech Ausgänge schon getestet?

    Allerdings glaube ich auch nicht an eine falsche Programmierung als Ursache - selbst bei extrem exzessiven Ladezeiten bekommst du >3 Ohm Spulen im Normalbetrieb nicht gegrillt. (Mal abgesehen davon, daß bei der Ignitech in der Software vorgegebene Dwelltime Einstellungen wenig Einfluß auf die realisierten Ladezeiten haben - aber das ist ein anderes Thema.)

    Am ehesten würde ich Pech und/oder eine möglicherweise fragwürdige Qualitätssicherung bei den Spulen in Betracht ziehen - wenn denn die Spulen wirklich einen weg haben.

    Grüße,
    Jörg.

    P.S.
    Definiere mal 'unter Last'. Ausfall bei hohen Drehzahlen oder (auch) bei voll aufgerissenem Hahn im unteren Drehzahlbereich?

    P.P.S.
    Auslesen würde ich die Box allerdings wirklich. Hast du keinen mobilen Rechner zur Hand? Die Software steh tbei Ignitech zum Download und 'nen USB2seriell Adapter gibts dür 5 €.
    Geändert von GdG (12.08.2016 um 01:50 Uhr)

  10. #20
    Avatar von k-awa
    Registriert seit
    05.01.2013
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    64

    AW: Ignitech + Zündspule - Problem + Fragen

    An einen Zufall bei der Qualität der Spulen glaube ich irgendwie nicht, die stammen aus unterschiedlichen Lieferungen. Messtechnisch ist sowohl primär- als auch sekundärseitig nichts feststellbar, die Erfahrung habe ich aber auch schon bei defekten Spulen anderer Hersteller gemacht.
    Die Ursache ist aber definitiv die Spule, das habe ich durch quer tauschen eindeutig feststellen können. Wird die betroffene Spule ersetzt, läuft der Motor wieder wunderbar.
    ich habe jetzt mal aus meinem Fundus zwei Honda-Spulen MP08 verbaut, die haben einen gemessenen Primärwiderstand von 3,2 Ohm - Motor läuft wieder wie ein Traum.
    Muss ich eigentlich die beiden Ausgänge der Zündbox verwenden oder geht auch nur einer? Die Spulen funken ja immer gleich und ich brauche ja eigentlich nur ein Signal. Oder wird dann die Endstufe in der Box überlastet?
    Das mit dem Auslesen ist so eine Sache, ich habe aktuell keinen Rechner mit einer passenden Schnittstelle...

    Gruß Peter

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •