Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 53
  1. #31
    Avatar von Dotcom
    Registriert seit
    13.09.2012
    Ort
    Immekeppel
    Beiträge
    972

    AW: Anbieten oder umbauen - das ist hier die Frage!

    Hallo Pitt,

    behalt die Kiste, da weisst du, was du hast.

    Bau das ab, was du sowieso ändern willst und ersetze es, das kann nicht die Welt sein. Später wieder Rückbau oder auch nicht.

    Für 2000km durch Bulgarien muss das Moped doch jetzt nicht bis zur Unkenntlichkeit umgebaut werden.
    Grüße aus Immekeppel
    Arnulf

  2. #32
    Avatar von Sledge Hammer
    Registriert seit
    14.09.2015
    Ort
    Holledau
    Beiträge
    844

    AW: Anbieten oder umbauen - das ist hier die Frage!

    Zitat Zitat von Dotcom Beitrag anzeigen
    Hallo Pitt,

    behalt die Kiste, da weisst du, was du hast.

    Bau das ab, was du sowieso ändern willst und ersetze es, das kann nicht die Welt sein. Später wieder Rückbau oder auch nicht.

    Für 2000km durch Bulgarien muss das Moped doch jetzt nicht bis zur Unkenntlichkeit umgebaut werden.

    Sehe ich ganz genau so....
    Wenn man bedenkt, mit was für Mopeds die Bulgaren das ganze Leben lang rumfahren dürfte die GS doch locker reichen so wie sie ist.

    Vg Werner
    PS: Viel Spass mit der Rally und ein gesundes Heimkommen.
    BMWK100BMWR65BMWR80GS

  3. #33

    Registriert seit
    21.05.2007
    Beiträge
    4.768

    AW: Anbieten oder umbauen - das ist hier die Frage!

    Tach Pitt,
    mich würde in diesem Zusammenhang interessieren, wieviel Erfahrung du im geländefahren, besitzt. Endurotraining, Trailkurs, Roadbooktouren usw.

  4. #34
    Avatar von jan der böse
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    hängover/ linden
    Beiträge
    3.958

    AW: Anbieten oder umbauen - das ist hier die Frage!

    eine frühe rot-weiße pd mit fallert motor ist für viele ja auch schon historisches kulturgut. damit bin ich schon einiges an strecken gefahren, die nicht ungefährlich für mann und material waren. und hab auch noch einiges vor. von meiner indian ganz zu schweigen. die g/s wird auch demnächst umgebaut.
    um die eingangsfrage, wie gefordert wird, zu beantworten: hernehmen und umbauen!
    oder meinetwegen auch umgekehrt
    netten gruß
    jan
    glaub ja nicht mit wem du es hier zu tun hast,
    mit mir sind schon ganz andere fertig geworden...

    geändert von jan der böse, in der regel wegen rechtschreibfehlern.

  5. #35
    Profipfuscher Avatar von Spineframe
    Registriert seit
    26.03.2015
    Ort
    Wiehl
    Beiträge
    1.035

    AW: Anbieten oder umbauen - das ist hier die Frage!

    Die CC-Routen der Balkan Rallye bestenen zum Großteil aus Feld-und Waldwegen. Alles ziemlich schnell und oft verwinkelt. Da ist ein leichtes Moped das gut bremst und beschleunigt extrem von Vorteil. Wenn es geregnet hat, sind die Wege und Pisten extrem glitschig und auch schonmal kilometerlange Passagen in knietiefem Modder. Auch da ist eine 450er im Vorteil.
    Wenn hier gesagt wird "Für so wenige Km", dann klingt das nicht nach besonders viel Rallyeerfahrung. 2000km Renndistanz sind für das Material und den Fahrer Welten Unterschied zu einer Baja Deutschland oder vergleichbaren Wochenendveranstaltungen.
    Beispielsweise wird dir die Seriengabel wahrscheinlich schon am allerersten Tag auseinanderfallen.
    Geändert von Spineframe (29.12.2016 um 20:16 Uhr)
    Gruß H. C.


    ----------------------------------------------------------------

    Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller

  6. #36

    Registriert seit
    25.06.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    304

    AW: Anbieten oder umbauen - das ist hier die Frage!

    Nabend zusammen ,
    interessanter Bericht und eine Gewissensfrage .
    ich hab auch mal als als Besitzer einer R80 G/S gerechnet....
    6287370 - 6245000 = 42,370 Also die 42 ste gebaute oder?
    wie sieht es bei euch aus?

    grüße küppi

  7. #37

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    1.567

    AW: Anbieten oder umbauen - das ist hier die Frage!

    Zitat Zitat von vollgas Beitrag anzeigen
    gutes federbein (hast du ja eh schon) anbauen, gute gabelfedern, krümmer- und ölwannenschutz, eine gute bremse und damit fahren, fertig !

    ich bin mit meiner gs schon jeden weg und nichtweg (in europa und in afrika) gefahren - DAS GEHT ....
    und was noch geht, steht hier. Damals war der Autor offenbar froh, überhaupt ein derart geeignetes Motorrad zu haben.

    Hat die fragliche GS eigentlich schon schlauchlose Reifen eingetragen? Irgendwie war das doch auch ein Kriterium der frühen Modelle.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  8. #38
    Avatar von steinhummer
    Registriert seit
    06.04.2012
    Ort
    Weinwüste
    Beiträge
    350

    AW: Anbieten oder umbauen - das ist hier die Frage!

    Zitat Zitat von Strassenkehrer Beitrag anzeigen
    Tach Pitt,
    mich würde in diesem Zusammenhang interessieren, wieviel Erfahrung du im geländefahren, besitzt. Endurotraining, Trailkurs, Roadbooktouren usw.
    Als Jugendlicher hab ich ständig auf der Enduro gesessen, seit 30 Jahren MTB mit Schwerpunkt Abfahrt, paar Jahre Klassik-Trial plus normale Offroad-Touren in Albanien, Rumänien und hier in der Gegend.

    @spineframe: Jutta Kleinschmidt hat mit einer serienmäßigen GS die Paris-Dakar gefahren und ihre Klasse gewonnen. Kann mir nicht ganz vorstellen, dass sich meine Kuh da am zweiten Tag desintegriert?! Aber wir riskieren es eh, am Ende ist es auch eine Frage des Tempos, so flott wie mit einer EXC geht's mit den Kühen sicher nicht.

    Edit@Frank: Danke für den tollen Reisebericht! Sehr beruhigend...

    Danke für die Infos und Angebote allerseits!

    Pitt
    Geändert von steinhummer (30.12.2016 um 12:28 Uhr)

  9. #39
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    36.538

    AW: Anbieten oder umbauen - das ist hier die Frage!

    Zitat Zitat von küppi Beitrag anzeigen
    Nabend zusammen ,
    interessanter Bericht und eine Gewissensfrage .
    ich hab auch mal als als Besitzer einer R80 G/S gerechnet....
    6287370 - 6245000 = 42,370 Also die 42 ste gebaute oder?
    wie sieht es bei euch aus?

    grüße küppi
    Was rechnest du da?

    Wären die Nummern tatsächlich durchgehend belegt, hättest du Nr. 42.371.

    Tatsächlich aber ist im ersten Zeitabschnitt nur ein Teilbereich der Nummern von 6245000 bis 6249999 belegt worden usw. Es gab insgesamt nur 21.864 Stück G/S.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  10. #40

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    1.567

    AW: Anbieten oder umbauen - das ist hier die Frage!

    Zitat Zitat von MM Beitrag anzeigen
    .... Tatsächlich aber ist im ersten Zeitabschnitt nur ein Teilbereich der Nummern von 6245000 bis 6249999 belegt worden usw. Es gab insgesamt nur 21.864 Stück G/S.
    Die Aufteilung der Fahrgestellnummern der 2V-Boxer (neudeutsch FIN oder VIN) auf Baujahre und Modelle steht im Heusler seinen Buch drin. Scheint einer ganz speziellen Logik zu folgen......
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •