Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21
  1. #11
    Créateur de Bonheur Avatar von kurvenfieber
    Registriert seit
    27.02.2008
    Ort
    erstmal wieder daheim (bei Karlsruhe)
    Beiträge
    7.306

    AW: Erfahrungen Federbeine HH Racetech

    Zitat Zitat von Hein mück Beitrag anzeigen
    Zum Thema HH-Racetech:

    Ich hatte dort mal das defekte ESA-Federbein (vorne) der 1200 GS meiner Freundin reparieren lassen. Bei BMW hätrte ich neu kaufen müssen. Die Reparatur lief zügig und gut ab. Das Federbein verhält sich unauffällig.

    Gute Erfahrungen generieren neue Wünsche: Mein Gespann stand noch auf alten und teilweise undichten Koni-Federbeionen. Also das Gespann auf den Hänger verladen und zu benannten Hubert Hofmann gefahren. Bei einen recht freundlichen Gespräch habe ich meine Wünsche und Vorstellungf nochmal definiert, Mir war es wichtig, dass ich eine fernbedienbare Vorspannung für das Boot bekomme! Alles Kein Problem.
    Wochen später habe ich das Gespann wieder abgeholt. Der Vereinbarte Preis war plötzlich höher aber zum Ausgleich waren die vereinbarten Eigenschaften wenigstens NICHT eingehalten. Eine Hydraulische Vorspannung fürs Boot passte plöätzlich doch nicht rein - also hat man sie weggelassen. Aber informiert hatte mich darüber niemand.

    Die Rechnung war auch nicht fertig, als ich zum vereinbarten (wenn auch mehrfach verschobenen) Termin auf dem Platz strand. Ohne Rechnung auch keine Mehrwertsteuererstattung bei Ausfuhr in die Schweiz.
    Der Hakenschlüssel zur Vorspannung ist natürlich auch nicht dabei gewesen. Aber dafür bin ich um 2.400 €uronen leichter gewesen!

    Nun schalte ich meinen Sarkassmus mal wieder aus. Jeder möge sich selbst die Frage beantworten, ob ich diese Bastebude wohl empfehlen würde?! Wenn mich nicht gerade mein ärgster Feind fragen würde, wäre meine Antwort wohl länger als 2 Buchstaben und bräuchte nur ein Wort!
    .
    Schon vor Jahren haben wir ähnliche Erfahrungen gemacht
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben". A.v.Humboldt

    https://KurvenfiebersReisen.blogspot.de

  2. #12
    Avatar von Balta
    Registriert seit
    24.08.2015
    Ort
    Nordwalde
    Beiträge
    134

    AW: Erfahrungen Federbeine HH Racetech

    Hallo,

    hier meine Erfahrung mit HH:

    nach 3 Monaten warten und drängeln (bei ursprünglich zwei WochenLieferzeit)wurde Gabelumbau ohne Teilegutachten und Federbein mit fascher Feder geliefert, Solo fast auf Block bei max Vorspannung,( nein, wiege nicht 200Kg)
    Federbein ging direkt zurück.
    Da auch nach 6 Monaten kein Gutachten vorlag wieder ausgebaut und Rechtsanwalt eingeschaltet.
    Beim Ausbau stellte ich dann fest das beide Standrohre defekt waren.
    Tiefe Riefen....wie sich beim Umbau bei einem seriösen Schrauber rausstellte waren die Innereien des Cartrigeumbaus nicht
    entgratet und generell schlampig gearbeitet.
    Gabelfedern wurde auf einer Seite mit der Flex gekürzte und nicht entgratet.

    Die Gabel blockierte beim abbremsen Bergab einseitig, da sich wohl ein Span zwischen Gleitlager und Standrohr verkeilt hatte.....Bock nicht weggeschmissen aber Stritz in der Hose....war nicht lustig.

    Kosten für defekte Standrohre, verbogenen Stabi und defektem Tauchrohr werden gerade vor Gericht eingeklagt.

    Teile habe ich natürlich noch hier.

    Der Grüne der mich beraten hat hält sich seit dem Verkauf schön raus, denke ich lerne ihn vor Gericht kenn.


    Ich habe hinten Hyperpro und vorne Wunderlich und bin nun glücklich.

    Wenn ich nun auch noch die defekten Teile bezahlt bekomme ist alles wieder gut......

    Spart Euch solche Erfahrungen lieber.

    Schöne Grüße
    Mark Harleman

  3. #13

    Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    2.064

    AW: Erfahrungen Federbeine HH Racetech

    technisch habe ich mit den weiter oben beschriebenen einbauteilen - also den kartuschen -kein problem gehabt.
    das federbein war allerdings nach ca 3.000km deutlich undicht. habs dann lieber bei Tolksdorf ( leider verstorben) richten lassen als bei hubert hofmann alias HH-racetec. weshalb ohne inanspruchnahme der gewährleistung? weil ich in dem jahr, als der fehler während der garantiezeit auftrat, noch fahren wollte.
    die kartuschen tun gut und technisch unauffällig ihren dienst.

    weshalb ich auf die garantieleistung verzichtet habe?
    weil ich einerseits kurvenfiebers leidensgeschichte im ohr und meine eigenen erfahrungen mit HH-r... im hinterkopf hatte. der kauf, die herstellung, die terminplanung für endfertigung und übergabe an den kunden - also mich - war nahezu " a neverending story "
    als ich zum abholen in - keine ahnung mehr, wie das schwäbische kaff hiess - war, war das federbein fertig. nicht die gabelholme mit den kartuschen. die rechnung auch nicht. aber das konnten wir ja heute bereits lesen von an andern forumisten.

    und jetzt hab ich es doch wieder getan: NEGATIV über andere Mitmenschen geschrieben.
    Luther hätte nur gesagt:
    Hier stehe ich.
    ich kann nicht anders.

    Ralf
    (beinahereligionsstifter)
    On a Drive,
    a Long Long Drive
    (replicant driver) Bladerunner 2049

    WESLEY STAND BREITBEINIG AM BUG UND BLICKTE HINAUS AUFS MEER... DAS GESICHT DEN STERNEN ZUGEWANDT. jack kerouac - mein bruder. die see

  4. #14
    Avatar von MKM900
    Registriert seit
    26.03.2008
    Ort
    D
    Beiträge
    4.073

    AW: Erfahrungen Federbeine HH Racetech

    Zitat Zitat von monopod Beitrag anzeigen
    ...
    als ich zum abholen in - keine ahnung mehr, wie das schwäbische kaff hieß...
    Ergazenga
    Gruß RaineR

  5. #15

    Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    2.064

    AW: Erfahrungen Federbeine HH Racetech

    Zitat Zitat von MKM900 Beitrag anzeigen
    Ergazenga
    Danke!


    google hat als antwort daufhin das ausgespuckt.
    #тцлиберти instagram hashtags online web viewer - thepictur
    es.club


    On a Drive,
    a Long Long Drive
    (replicant driver) Bladerunner 2049

    WESLEY STAND BREITBEINIG AM BUG UND BLICKTE HINAUS AUFS MEER... DAS GESICHT DEN STERNEN ZUGEWANDT. jack kerouac - mein bruder. die see

  6. #16

    Registriert seit
    30.05.2017
    Beiträge
    3

    AW: Erfahrungen Federbeine HH Racetech

    Ich habe mir nach einem persönlichem Gespräch mit Herrn Hoffmann (ich bin extra mit einem Freund von München zu ihm in die Firma gefahren) für meine Guzzi die Gabel verbessern lassen und 2 Federbeine sind dann auch noch dazu gekommen. Die Gabel und auch die Federbeine funktionieren wirklich sehr gut, abholen konnte ich die Teile leider erst (nach Monaten) nach einem Besuch bei Herrn Hoffmann!!! Ich habe dann darauf gewartet bis die Gabel fertig gemacht wurde (er hatte noch nicht angefangen, obwohl mein Besuch Tage vorher schon vereinbart wurde).
    Bei der Gabel meines Freundes (sie wurde auch an dem "Besuchstag" erst fertig gemacht) mussten wir sehr viel nacharbeiten, sie hat am Anfang überhaupt nicht funktioniert!!!!
    Leider sind sehr gute Handwerker oft schlechte Kaufleute (ich schreibe dass nicht wegen der Preise) und können schlecht organisieren!
    Gruß
    Christian

  7. #17
    Leben und leben lassen Avatar von boxerhans
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Kreis Altötting, Oberbayern
    Beiträge
    3.520

    AW: Erfahrungen Federbeine HH Racetech

    Zitat Zitat von christian64 Beitrag anzeigen
    ......
    Bei der Gabel meines Freundes (sie wurde auch an dem "Besuchstag" erst fertig gemacht) mussten wir sehr viel nacharbeiten, sie hat am Anfang überhaupt nicht funktioniert!!!!
    Leider sind sehr gute Handwerker oft schlechte Kaufleute (ich schreibe dass nicht wegen der Preise) und können schlecht organisieren!
    Gruß
    Christian
    Und wo ist jetzt der sehr gute Handwerker? Und wo der gute Kaufmann/Organisator?
    Beste Grüße
    Hans

    R 80 Bj. 04/86 mit Siebenrock-Power-Kit für heiße Tage
    R 100 RT Classic BJ. 11/95 für Frühling und Herbst



  8. #18
    Avatar von tota23
    Registriert seit
    02.08.2010
    Ort
    Mühltal
    Beiträge
    113

    AW: Erfahrungen Federbeine HH Racetech

    Ich habe leider auch keine guten Erfahrungen mit meinem Gabelumbau an meiner R100R gemacht.
    Die Gabel hat erst mal soweit gut funktioniert (Dämpfung lies sich gut und praxisgerecht verstellen, Ansprechverhalten geht so) , allerdings war für mein Gewicht die Feder zu weich und das Motorrad ist vorne zu weit eingesackt.
    Beim einbau einer längeren Hülse habe ich mir die Gabel etwas genauer angeschaut, die hat schon konstruktiv einige Schwächen, da gibt es hier im Forum auch einen Bericht drüber.
    Eine der Schwächen war dass die Lochmutter zur Abdeckung der Gabel beim Anziehen einen Anschlag hat, man kann also problemlos fest ziehen. Bei Aufdrehen gibt es aber keinen Anschlag und auch keine Möglichkeit gegenzuhalten, man kann sie also nicht mehr lösen. Das finde ich nicht akzeptabel.
    Ich habe dann die Lochmutter aufgebohrt und mir eine neue bestellt, nach ca. 3 Telefonaten und 2 Mails und - wenn ich mich richtig erinnere ca 2 Monaten ingesamt - kam dann die Mutter mit falschem Aussendurchmesser. Die habe ich dann zurück geschickt und eine Mutter bekommen die wieder einen falschen Aussendurchmesser hatte. Habe sie dann zurechgeschliffen ...
    Mit hat sich der Verdacht aufgedrängt dass die Teile beim Umbau an die jeweilige Gabel angepasst aber dies nicht dokumentiert wird.

    Insgesamt würde ich den Gabelumbau nicht mehr empfehlen.

    Gruß
    Thomas

  9. #19
    Avatar von Tox
    Registriert seit
    24.09.2013
    Ort
    ZH & BL
    Beiträge
    53

    AW: Erfahrungen Federbeine HH Racetech

    Eigentlich wollte ich übernächste Woche zum HH Racetech fahren und die Gabelholme meiner PD mit den Kartuschen umbauen lassen.
    Dass man auf den Umbau schon mal öfters etwas länger warten muss, das habe ich auch schon gehört, dass die Qualität aber zum Teil nicht so toll sein soll, dass ist mir, bis zum lesen der letzten Beiträge, noch nicht zu Ohren gekommen.
    Vor ein paar Wochen war ich mal bei ihm und Herr Hoffmann hatte sich fast 20 Minuten Zeit für mich genommen.
    Er führte mich durch seine Firma, zeigte und erklärte mir auch seine Produkte. Das machte mal keinen so schlechten Eindruck.
    Die Einträge hier wecken jetzt aber doch ein paar Zweifel in mir.
    Sind das unglückliche Einzelfälle und ist die Mehrheit doch eher zufrieden?
    Gibt es hier vielleicht doch noch ein paar die durchweg positives berichten können?
    Wie verhält sich das mit den Wunderlich Kartuschen?
    Gibt es hier direkte Vergleiche, sind die wirklich deutlich besser?

    Würde mich riesig über ein paar weitere Erfahrungsberichte freuen.


    Gruß Torsten

  10. #20
    Avatar von ck1
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    4.432

    AW: Erfahrungen Federbeine HH Racetech

    Es geht hier zwar um Federbeine ...

    Habe aber auch nur die von HH-Racetech umgebaute R 100 R Gabel drinn. Die aber erste Sahne in Sachen Ansprechverhalten ist. Vergleichbar mit der Öhlins USD in der Duc. In Kombination mit nem Öhlinfederbein hinten bin ich sehr zufrieden.

    Grüße
    Claus

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •