Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 125
  1. #41

    Registriert seit
    11.10.2015
    Ort
    Nordheide
    Beiträge
    634

    AW: Stößel Ventiltrieb Nockenwelle

    oder es hilft dir einer der das nötige Werkzeug hat...ich z.B.
    ...schick mal eine PN..

    Gruß
    Volker


    Zitat Zitat von Reisender Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die Tipps und Ratschläge,da fühlt man sich dann nicht so allein mit dem Murks. (-:

    Brauch mal einen Tipp für das erneuern der Nadellager in den Kipphebeln.
    Wie bekomme ich die am besten raus und vor Allem wieder korrekt rein?

    Bin son nicht ganz so gut ausgestatteter Schrauber der leider nicht im Besitz einer Drehbank oder gar CNC Fräse ist.
    ---Geht nicht gibt's nicht...und ein paar Kilometer auf Blasen gehören dazu!---

  2. #42
    Avatar von Gullwing
    Registriert seit
    27.06.2012
    Ort
    Urdorf (CH)
    Beiträge
    1.165

    AW: Stößel Ventiltrieb Nockenwelle

    Man kann Stoessel aufbereiten lassen von Fimen die Motoren ueberhohlen.
    Die Kosten sind relativ bescheiden.
    Fuer mein R100S habe ich neue gekauft, wusste damals noch nicht das man die Stoessel aufbereiten kann.

    Weiter fahren mit beschaedigte Stoessel bringt die Gefahr auf Schaden fuer die Nockenwelle!


    Paul
    Geändert von Gullwing (01.02.2017 um 18:00 Uhr)

  3. #43

    Registriert seit
    17.04.2007
    Beiträge
    1.187

    AW: Stößel Ventiltrieb Nockenwelle

    Servus!

    Zitat Zitat von Gullwing Beitrag anzeigen
    Man kann Stoessel aufbereiten lassen von Fimen die Motoren ueberhohlen.
    Da wäre ich vorsichtig: die Stößel sind nämlich ballig.
    Das kann bestimmt nicht jeder schleifen.

    Gruß, Rudi

  4. #44
    Vorsicht garstige OranGSe Avatar von mfro
    Registriert seit
    29.03.2008
    Ort
    Schtuagert
    Beiträge
    4.738

    AW: Stößel Ventiltrieb Nockenwelle

    Zitat Zitat von Rudi Beitrag anzeigen
    Servus!
    Da wäre ich vorsichtig: die Stößel sind nämlich ballig.
    Das kann bestimmt nicht jeder schleifen.

    Gruß, Rudi
    Selbst wenn er kann - nachdem wir uns darauf geeinigt haben, daß das Hartguss ist (und aufgrund der offensichtlichen Tatsache, daß das Schadensbild Pitting ist): "weiter unten = tiefer drin" wird's bezüglich der Verschleissfestigkeit sicher nicht besser.

    Ich jedenfalls würde immer nur neu.
    Gruß,
    Markus

    --- jetzt wollte ich mir gerade einen frisch gepressten Orangensaft zubereiten und hab' mir doch tatsächlich versehentlich ein Bier aufgemacht. Ich Schussel.

  5. #45
    Avatar von potgrond
    Registriert seit
    30.07.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    497

    AW: Stößel Ventiltrieb Nockenwelle

    Zitat Zitat von Rudi Beitrag anzeigen
    Servus!



    Da wäre ich vorsichtig: die Stößel sind nämlich ballig.
    Das kann bestimmt nicht jeder schleifen.

    Gruß, Rudi


    Hallo Rudi,

    Ballig? Wie können die sich denn dann vernünftig drehen? Das ist doch der Hauptgrund warum die Stössel leicht versetzt zum Nocken stehen. Drehen zur Verschleißminimierung.

    Aber wie geht das dann mit balligen Enden? Verstehe ich nicht…

    Ich hatte bei meinen Stösseln auf der Werkbank (glatte Platte) immer den Eindruck das die satt aufliegen…

    Gruß, Kay

  6. #46
    Avatar von vmaxz3
    Registriert seit
    23.11.2008
    Beiträge
    46

    AW: Stößel Ventiltrieb Nockenwelle

    das sehe ich auch so...die Nocken der Nockenwelle sind meiner Meinung nach auch plan (parallel zur Längsachse betrachtet). Nur so können sich die Becher doch gut drehen im Betrieb, wie soll das denn funktionieren, wenn die ballig sind.
    Abgesehen davon kann ich bei meinen ausgebauten und den dann als Ersatz gekauften Wank Bechern keine Wölbung erkennen.
    Grüße
    Stephan B.

  7. #47
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Beiträge
    7.889

    AW: Stößel Ventiltrieb Nockenwelle

    Die Stößel sind ballig.
    Hab ich soeben mit einem Werkstattlineal gegen das Licht überprüft.
    Gruß
    Fritz


    Tuning ist,mit dem Geld das wir nicht haben Teile zu kaufen die wir nicht brauchen um Leute zu beeindrucken die wir nicht kennen.

  8. #48
    Avatar von rote-emma
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    2.002

    AW: Stößel Ventiltrieb Nockenwelle

    Jimcat hat recht,

    sind 0.05 mm ballig bzw. konisch (das kann ich mangels Messmaschine und zerstörter Oberfläche grad nicht unterscheiden)

    Gruß Holger
    ...wenn die Nacht am tiefsten, ist der Tag am nächsten

  9. #49
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Beiträge
    7.889

    AW: Stößel Ventiltrieb Nockenwelle

    Und ein Foto gibt`s auch noch dazu.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	028.jpg 
Hits:	352 
Größe:	98,7 KB 
ID:	171084
    Gruß
    Fritz


    Tuning ist,mit dem Geld das wir nicht haben Teile zu kaufen die wir nicht brauchen um Leute zu beeindrucken die wir nicht kennen.

  10. #50
    Avatar von Pemio
    Registriert seit
    14.10.2015
    Ort
    Dassel
    Beiträge
    33

    AW: Stößel Ventiltrieb Nockenwelle

    Hi, sieht aber richtig gut aus dein Moped.


    Zitat Zitat von Reisender Beitrag anzeigen
    Hab die Kiste 2015 gebraucht gekauft mit komplettem Tüvbescheinigungen der gesamten Laufzeit und allen Inspektionsberichten der letzten Jahrzenhnten.

    Jetzt zweifle ich allerdings an der Kompetenz der Werkstatt.

    Egal,ich mag gerne "im Winter" schrauben und werde die Macken des Herstellers beheben.
    Hab da jetzt so viel Arbeit schon investiert und nach dem Umbau hab ich die Karre,auch wenn sie jetzt eindeutige Mängel aufweist,sehr lieb!!

Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •