Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 64
  1. #41

    Registriert seit
    08.01.2011
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    183

    AW: LiFePo im Oberrohr R65 - Mist! Durchmesser zu klein! Alternative Zellen??

    Hallo Meithlik,

    die Ultra A hat laut meinen Recherchen einen Max. Dauerentladestrom von 60 A; max. Spitzenentladestrom von 110- 130 A.

    die Ultra B 135A / 270 A

    Das wäre dann schon ein Unterschied. Ob es stimmt?

    Trotzdem probieren und berichten.

    Ich habe auch gerade Ultra B bestellt - ich hoffe die (San Marino) schicken mir keine A.

    Gruß Ralf

  2. #42

    Registriert seit
    09.01.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    437

    AW: LiFePo im Oberrohr R65 - Mist! Durchmesser zu klein! Alternative Zellen??

    Zitat Zitat von osirg Beitrag anzeigen
    Hallo Meithlik,

    die Ultra A hat laut meinen Recherchen einen Max. Dauerentladestrom von 60 A; max. Spitzenentladestrom von 110- 130 A.

    die Ultra B 135A / 270 A

    Das wäre dann schon ein Unterschied. Ob es stimmt?

    Trotzdem probieren und berichten.

    Ich habe auch gerade Ultra B bestellt - ich hoffe die (San Marino) schicken mir keine A.

    Gruß Ralf
    Hallo Ralf,

    wer oder was ist 'San Marino'? Ich würde mir ja auch gerne diese Zellen (unbedingt 'B' !!!) bestellen, finde aber keinen Lieferanten.

    Gruß

    Walter

  3. #43

    Registriert seit
    08.01.2011
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    183

    AW: LiFePo im Oberrohr R65 - Mist! Durchmesser zu klein! Alternative Zellen??

    ist ein kleines Land.

    Hier:
    http://www.ebay.it/sch/i.html?_from=...tra+b&_sacat=0

    Achtung: Versandkosten beachten. Ich habe einen Preisvorschlag für 4 Zellen incl. Versand von 82,00 Euro gemacht - wurde auch akzeptiert. Mal sehen ob es die richtigen sind und ob sie auch kommen.
    Ralf

  4. #44

    Registriert seit
    06.08.2015
    Beiträge
    6

    AW: LiFePo im Oberrohr R65 - Mist! Durchmesser zu klein! Alternative Zellen??

    Hallo osirg.

    Ich habe eine positive Antwort vom technischen Support von Linergy erhalten:
    ”Meiner Kenntnis nach (offizieller A123 Vertrieb) gibt es diese Zelle in 2 Varianten, der Unterschied ist jedoch über die Hochstromabnehmner definiert.
    Ohne diese (flaches Zelltop) gibt es nur ein 15C Rating, bei den zugeschickten Zellen ein 30C Rating.
    Bei einer Kapazität von 4,4Ah ergibt sich eine Dauerbelastbarkeit der von uns zugeschickten Zellen von 132A und 264A in der Spitze.
    Die Zellen werden teilweise zum Starten von Flugzeugkolbenmotoren verwendet, ich bis mir also sicher, dass sie auch den Zweizylinder schaffen.”
    Dann kann das also losgehen.

    Schönen Abend
    Meitlikh

  5. #45

    Registriert seit
    29.10.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    62

    AW: LiFePo im Oberrohr R65 - Mist! Durchmesser zu klein! Alternative Zellen??

    Ach Mist, jetzt hab ich das hier alles zu spät gelesen.
    Der Verkäufer aus San Marino hat nur noch zwei Zellen übrig - das reicht leider nicht, sonst hätte ich zugeschlagen...


    Christian

  6. #46

    Registriert seit
    29.10.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    62

    AW: LiFePo im Oberrohr R65 - Mist! Durchmesser zu klein! Alternative Zellen??

    Ha, die Nachfrage bestimmt das Angebot.
    Der Ebayhändler hat jetzt wieder mehr Zellen, ich habe ebenfalls 4 Sück ersteigert. Ich habe -genau wie osirg - 13 Euro pro Zelle geboten, dann kommt man inkl der happigen Versandkosten von 30€ auf 82 Taler. Jetzt müssen es nur noch die richtigen Zellen sein, also "B" mit Schraubanschluß.
    Wenn das alles glatt geht, dann habe ich tatsächlich bald den Akku im Oberrohr!

    Frage: die Batterie mit Balanceranschluß konfektionieren? Es gibt da wohl auch so Balancermodule, die man direkt in den Akkupack mit einschrumpfen kann. Macht sowas Sinn?
    Ich habe eine Bordsteckdose verbaut, an der ich einerseits Strom abzapfen will, andererseits aber auch darüber laden möchte. Deshalb schätze ich wäre so ein Balancermodul nicht verkehrt.
    Diese ganze Batteriethematik ist für mich noch etwas unüberschaubar...


    Christian

  7. #47
    Admin Avatar von detlev
    Registriert seit
    25.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    30.912

    AW: LiFePo im Oberrohr R65 - Mist! Durchmesser zu klein! Alternative Zellen??

    Messe mal die Spannung an den Zellen direkt nach dem auspacken. Die sollte bei allen Zellen auf 2 Stellen hinterm Komma gleich sein. Wenn dem so ist, kannst Du die Zellen ohne Balancer verbauen, da sie in Reihenschaltung an der 2V-Lima nicht in den Bereich kommen, bei dem ein Balancer anfängt zu regeln.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  8. #48

    Registriert seit
    08.01.2011
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    183

    AW: LiFePo im Oberrohr R65 - Mist! Durchmesser zu klein! Alternative Zellen??

    Hi,
    meine sind 3 Werktage nach Bezahlung eingetroffen. Und es steht AHR ... Ultra B drauf.
    Allerdings steht A123 nicht drauf ?!
    So wie bei dieser:
    https://www.google.de/search?q=a123+...NbgBD--joio5M:

    Sind alle mit (Vater) Schraubanschlüssen (Gewindestäbe). Leider sind keine "Mutteranschlüsse" dabei.
    https://www.google.de/search?q=a123+...NbgBD--joio5M:
    Hier muß man dann wohl Hülsen für die Verbindung als Stab nehmen.

    Ich messe mal heute abend die Zellenspannung.

    Ralf
    Geändert von osirg (23.02.2017 um 09:06 Uhr)

  9. #49

    Registriert seit
    29.10.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    62

    AW: LiFePo im Oberrohr R65 - Mist! Durchmesser zu klein! Alternative Zellen??

    Na toll, das riecht sehr nach Chinaclone. Bin mal gespannt ob meine auch so schnell da sein werden.

  10. #50

    Registriert seit
    06.07.2009
    Ort
    bei Rostock
    Beiträge
    2.417

    AW: LiFePo im Oberrohr R65 - Mist! Durchmesser zu klein! Alternative Zellen??

    Moin,

    das riecht für mich erst mal nicht unbedingt nach Chinaclone:
    Die Zelle ist lt. Hersteller fast ausschließlich kundenspezifisch für (industrielle) Großabnehmer und nach deren jeweiligen Vorgaben u.a. was die Anschlüsse betrifft gefertigt worden.
    Was auf dem freien Markt angeboten wird/wurde sind zu 99% aus Überbestände oder anderen Gründen an die 'Öffentlichkeit' weiterverkaufte Zellen.

    Grüße,
    Jörg.

    P.S.
    Die dt. Niederlassung hat inzwischen geantwortet und kann - insbesondere in Kleinmenge und für Endkunden - auch keine Zellen (mehr) besorgen.

Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •