Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 55

Thema: Bleifrei?

  1. #1

    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Ennetmoos
    Beiträge
    220

    Bleifrei?

    Hallo ihr Vielwisser, habe eine Frage zu meinem R80RT Motor. Das Motorenkennzeichen ist 80 2 VB. Jahrgang 1981. Ist dieser Motor schon Bleifrei?? Gruss BRC

  2. #2
    Leben und leben lassen Avatar von boxerhans
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Kreis Altötting, Oberbayern
    Beiträge
    3.463

    AW: Bleifrei?

    Zitat Zitat von BRC Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Vielwisser, habe eine Frage zu meinem R80RT Motor. Das Motorenkennzeichen ist 80 2 VB. Jahrgang 1981. Ist dieser Motor schon Bleifrei?? Gruss BRC
    wenn noch Serie: NEIN
    Beste Grüße
    Hans

    R 80 Bj. 04/86 mit Siebenrock-Power-Kit für heiße Tage
    R 100 RT Classic BJ. 11/95 für Frühling und Herbst



  3. #3

    Registriert seit
    24.05.2015
    Ort
    FR Soufflenheim
    Beiträge
    186

    AW: Bleifrei?

    Kanst aber bestimmt trotzdem eine weile bleifrei Sprit fahren

  4. #4
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    986

    AW: Bleifrei?

    So ungefähr 50 000 km mindestens! (So weich sind die alten Ventilsitze auch nicht)
    Kontrollier am Anfang das Ventilspiel alle 2000 km. Wenn sich da nichts groß ändert fahren, fahren ........

    Gruß
    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften: RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XVZ 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  5. #5

    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Ennetmoos
    Beiträge
    220

    Eicon16 AW: Bleifrei?

    Danke für die prompte Antwort

  6. #6
    Avatar von jan der böse
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    hängover/ linden
    Beiträge
    3.998

    AW: Bleifrei?

    sogenanntes bleiersatz zu verwenden wird sehr kontrovers diskutiert.
    in den usa gab es nie verbleiten sprit. die europäer haben trotzdem kräftig autos und motorräder dorthin exportiert, die dann länger gehalten haben als deren produkte.
    hier in deutschland hat sich mitlereile die erkenntnis durchgesetzt, daß es damals ganz klar wirtschaftliche gründe gab, eine ganze generation zu vergiften. eine armada von lobbyisten kümmerte sich jahrzehnte darum.
    die motoren brauchtens jedenfalls nicht zwingend.
    ich habe jedenfalls den dringenden verdacht, daß der sogenannte bleiersatz nun halt anderen die taschen füllt.
    ich verwende es äusserst sparsam, so alle 5-8- tankfüllungen.
    aber eigentlich ohne wirklich davon überzeugt zu sein.
    netten gruß
    jan
    glaub ja nicht mit wem du es hier zu tun hast,
    mit mir sind schon ganz andere fertig geworden...

    geändert von jan der böse, in der regel wegen rechtschreibfehlern.

  7. #7
    The Poltergeist Avatar von Wolfo
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    1.209

    AW: Bleifrei?

    Bleiersatz ist Schwachsinn.
    Der Glaube versetzt vielleicht Berge, aber keine Kolben...

  8. #8
    Avatar von BerthelWagner
    Registriert seit
    06.08.2007
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    982

    AW: Bleifrei?

    Zitat Zitat von Wolfo Beitrag anzeigen
    Bleiersatz ist Schwachsinn.
    Die die das Zeug verkaufen finden das aber super, das man den Leuten etwas absolut unsinniges verkaufen kann

    Berthold

  9. #9

    Registriert seit
    17.01.2013
    Ort
    29308
    Beiträge
    313

    AW: Bleifrei?

    Ich fahre auch bleifrei ohne Zusatz. Habe es anfangs noch beigemischt. Wurde mir aber schnell zu blöd und hab es einfach sein lassen. Was soll ich sagen, ohne Auswirkungen.

  10. #10

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    1.608

    AW: Bleifrei?

    Zitat Zitat von Kairei Beitrag anzeigen
    So ungefähr 50 000 km mindestens! (So weich sind die alten Ventilsitze auch nicht)....
    Der Unterschied zwischen den alten und den "bleifrei" Ventilsitzen von BMW ist vor allem der Winkel. "Bleifrei" hat 30° davor war 45°,
    45°-Sitze schlagen ohnehin schneller ein, dafür zentrieren sie das Ventil besser. Der Werkstoff ist gleich.

    Bleiersatz kann vielleicht bei Graugußköpfen ohne Sitzring notwendig sein.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •