Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Avatar von Bernd62
    Registriert seit
    23.09.2012
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    201

    Frontmaske demontieren

    Hallo
    Möchte meine Frontmaske meiner 91er GS PD demontieren,um sie komplett zu reinigen und alles durchzuschauen.
    Kann mir jemand die Vorgehensweise aufzeigen.
    Ist leider nirgends erklärt.
    Danke im voraus.
    Gruß Bernd

  2. #2
    Arbeitsdrohne Avatar von Dorni
    Registriert seit
    19.12.2011
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    691

    AW: Frontmaske demontieren

    Gucke doch einfach mal in die Reparaturanleitung. Suche dir einfach ein Teil aus was du demontieren willst, z.Bsp. den Scheinwerfer. Dann ist alles mit Bildern beschrieben.
    Gruss, Robert

    meine Moppeds: BMW R100GS PD'92, MZ TS250/1

  3. #3
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    14.239

    AW: Frontmaske demontieren

    Erst die Blinker dann die Seitenteile abbauen.

    Wieviel Schrauben? Immer eine mehr als man denkt

    Wenn es kaputt ist, weiss man wie es funktioniert hätte.

    Unnötiges Abbauen würde ich sein lassen, ist alles nur ärgerlich und man findet niemand dem man in die Halsschlagader beissen könnte.


    Freundlicher Gruß

    Matthias

  4. #4
    ★Premium - Mitglied★ Avatar von BlueThunder
    Registriert seit
    26.10.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.328

    AW: Frontmaske demontieren

    Zitat Zitat von Bernd62 Beitrag anzeigen
    Hallo
    Möchte meine Frontmaske meiner 91er GS PD demontieren,um sie komplett zu reinigen und alles durchzuschauen.
    Kann mir jemand die Vorgehensweise aufzeigen.
    Ist leider nirgends erklärt.
    Danke im voraus.
    Gruß Bernd
    Steht im WHB mehr oder weniger wunderbar beschrieben.
    Viele Grüße
    Bernd

    R 100 RT (Bj. 1982)
    R 100 GS Paris-Dakar _________________________________________
    Die Maschine ist die souveräne Beherrscherin unseres gegenwärtigen Lebens.
    Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

  5. #5
    Avatar von Bernd62
    Registriert seit
    23.09.2012
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    201

    AW: Frontmaske demontieren

    Mein Scheinwerfer ist locker und meine Tachonadel hüpft etwas.
    Deshalb die Demontage.
    Gruß Bernd

  6. #6
    Vorsicht garstige OranGSe Avatar von mfro
    Registriert seit
    29.03.2008
    Ort
    Schtuagert
    Beiträge
    4.524

    AW: Frontmaske demontieren

    Zitat Zitat von Bernd62 Beitrag anzeigen
    Mein Scheinwerfer ist locker und meine Tachonadel hüpft etwas.
    Deshalb die Demontage.
    Gruß Bernd
    Den Tacho kriegt man (mit den passenden Flüchen und einigem Gefummel) auch so raus (falls der wirklich schuld ist, manchmal ist es auch eine geknickte - und dann "schnalzende" Tachowelle).

    Wenn der Scheinwerfer locker ist, ist wahrscheinlich das Plastik-Schnappklipsdingens von der Verstellung gebrochen, da bleibt tatsächlich nur die Demontage. Wünsch' dir kleine Kinderhände...
    Gruß,
    Markus

    --- jetzt wollte ich mir gerade einen frisch gepressten Orangensaft zubereiten und hab' mir doch tatsächlich versehentlich ein Bier aufgemacht. Ich Schussel.

  7. #7
    unterwegs - nicht am Ziel Avatar von Martin aus Mannheim
    Registriert seit
    03.08.2014
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    1.648

    AW: Frontmaske demontieren

    der gebrochene Rahmen mit der kleinen Kugel auf der die Dreipunktverstellung des Scheinwerfers läuft gibt es für 12€ beim .
    Stimme Luggi zu: ist ne Sch... Schrauberei, aber machbar.
    Ich bin auch bald wieder dran: Tacho defekt und Koontrolllampe dudd nedd
    Gruß, Martin

  8. #8
    Avatar von Bernd62
    Registriert seit
    23.09.2012
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    201

    AW: Frontmaske demontieren

    Hallo Martin
    Hab bei der GS noch keine Schraubererfahrung.
    Habe bisher nur an RTs rumgebastelt.
    Es ist auch nirgends etwas vernünftig beschrieben, oder bebildert.
    Gruß Bernd

  9. #9
    unterwegs - nicht am Ziel Avatar von Martin aus Mannheim
    Registriert seit
    03.08.2014
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    1.648

    AW: Frontmaske demontieren

    Blinker weg, Seitenteile weg, Instrumente raus und dann kommst auch an die Schrauben, die schräg nach oben ins Wasserrohr gehen, die den Lampenträger halten.
    Vergess bei den Seitenteilen nicht die langen Schrauben unterhalb des Scheinwerfers und die Verbindungsschraube in der Mitte. Die ist ein wenig grottig zugänglich - bei meiner zumindest.
    Tipp: Wenn möglich steck gleich alle Schrauben nach Demontage des Teils wieder ins Gewinde, wo du es rausgedreht hast. Je nach Talent kann es sonst "unübersichtlich" werden.
    Das Wasserrohr selbst bleibt dran, auch die Inbusschraube unter dem Scheinwerfer.
    Wer erfolgreich eine RT-Verkleidung ab und wieder dran bekommt, der kann die PD mit verbundenen Augen strippen - das wird schon .
    Gruß, Martin

  10. #10
    Verschleißästhet Avatar von Luse
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    5.779

    AW: Frontmaske demontieren

    Hallo Bernd,
    teilweise hier beschrieben: KLICK
    Mahlzeit
    Thomas

    Das Leben ist zu wichtig, um es ernst zu nehmen.
    Nichts ist so wichtig, daß man es ernstnehmen muß.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •