Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25
  1. #11
    Avatar von mariom
    Registriert seit
    04.07.2016
    Ort
    Bayern/Mittelfranken
    Beiträge
    383

    AW: Achtung, Gabel tiefer legen

    Zitat Zitat von Blue QQ Beitrag anzeigen
    70mm tiefer? Das ist so als ob Du ein 15 Zoll Vorderrad drin hättest. Wird Dir kein TÜV abnehmen und fahren möchte ich das Ding auch nicht.
    Manfred
    Wenn man das Heck ebenfalls mit absenkt und damit den Nachlauf wieder korrigiert, funktioniert das.

  2. #12
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    800

    AW: Achtung, Gabel tiefer legen

    Hallo Luke,

    denk daran, du verlierst wenn du es richtig machst (Nachlauf angleichen durch hinten absenken) jede Menge Schräglagen- und Bodenfreiheit.
    Es gibt noch hohe Bordsteine !!!
    Lies Dir auch mal alte Fahrberichte von der Le Man iV mit 16er Vorderrad durch. Da weisst du in etwa wohin sonst die Chose geht.

    Zitat Zitat von Luke620 Beitrag anzeigen

    Mal etwas anderes....

    Interesant was man hier per PM für Nachrichten geschickt bekommt wenn man eine Frage zum Thema "Gabel tiefer legen" stellt.

    Es scheint Personen in diesem Forum zu geben die mächtige Probleme haben.
    Noch was:

    wer traut sich hier nicht öffentlich zu lästern? Dazu ist das Forum doch (auch) da!
    Egal was man baut findet sich doch immer jemand dems nicht gefällt. Aus der Kritik (Lästerei) kann man jedoch meistens auch profitieren. Manche eventuell negativen Aspekte eines Umbaus sind den (manchmal unerfahrenen) Umbauern ja oft noch nicht vollständig klar. Dies pointiert hier rein zu schreiben find ich ok. Diese Kritik aus dem Forum rauszunehmen und privat zu posten verhindert dagegen eine konstruktive Auseinandersetzung mit der Sache.

    Gruß
    Kai


    ps. Hallo Willy, brauchst du mehr PN ? Ich bin sicher wir finden hier 100 Foristen die den BVB scheisse finden , oder auch toll .
    Hast du nen großes Postfach! ???
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften: RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XVZ 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  3. #13

    Registriert seit
    23.04.2015
    Beiträge
    130

    AW: Achtung, Gabel tiefer legen

    Ich hatte in dieser Kuh hier eine 5cm verkürzte Gabel (durch Endanschlag).

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	FotorCreated_2.jpg 
Hits:	170 
Größe:	179,0 KB 
ID:	183073


    Das war prima zu fahren. Der Negativfederweg ist bei weitem nicht mehr so groß, da die Feder eben stärker vorgespannt ist. Dadurch ist das Gummikuhfeeling weg. Alles wird knackig und sportlich. Aber es wird nicht nervös durch den veränderten Nachlauf. Schnelle Kurven oder hohe Geschwindigkeiten waren überhaupt kein Problem. Ich fande die ganze Fuhre, insbesondere in Verbindung mit den Contis super sportlich zu fahren. Und ich möchte behaupten, dass ich durchaus ambitioniert unterwegs bin. Alles in allem eine spürbare Verbesserung gegenüber dem Originalsetup. Viel präziser. Ängste, dass man wesentlich füher aufsetzt hatte ich anfangs auch. Aber ich habe es nicht geschafft sie zum Aufsetzen zu bekommen - was allerdings auch an meinem Fahrstil liegen kann.

    So viel zu meinen "Erste-Hand-Erfahrungen"



    Grüße
    Andi

  4. #14

    Registriert seit
    02.02.2014
    Beiträge
    42

    AW: Achtung, Gabel tiefer legen

    Ich werds mal mit 60mm versuchen. Testfahren und dann mal schauen.
    Ja der Tüv, ich glaube den halt ich erstmal raus aus der Sache.


    Und hier zu:

    Zitat von Luke620

    Mal etwas anderes....

    Interesant was man hier per PM für Nachrichten geschickt bekommt wenn man eine Frage zum Thema "Gabel tiefer legen" stellt.

    Es scheint Personen in diesem Forum zu geben die mächtige Probleme haben.


    Ich bekomm hier unverschämte PM von einem wie ich vermute sehr unzufriedenen Mitglied.
    Entweder mag er ums verecken keine Umbauten oder er ist einfach nur so gefrustet.
    Seinen Namen will ich jetzt mal nicht nennen. Mal schauen wie lang das noch so weiter geht.

  5. #15
    Avatar von er90es
    Registriert seit
    23.09.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    596

    AW: Achtung, Gabel tiefer legen

    Zitat Zitat von Luke620 Beitrag anzeigen
    Ich bekomm hier unverschämte PM von einem wie ich vermute sehr unzufriedenen Mitglied.
    Entweder mag er ums verecken keine Umbauten oder er ist einfach nur so gefrustet.
    Seinen Namen will ich jetzt mal nicht nennen. Mal schauen wie lang das noch so weiter geht.
    Zitieren und Namen nennen darf man hier nicht, deswegen klappt das so gut! Wenn nicht jede PM von ihm gemeldet wird, geht das ewig so weiter.

    Gruß
    Gerd, der sich outed auch nicht auf Gabeltieferlegen zu stehen, aber deswegen nicht ausfällig wird.

  6. #16
    Profipfuscher Avatar von Spineframe
    Registriert seit
    26.03.2015
    Ort
    Wiehl
    Beiträge
    1.012

    AW: Achtung, Gabel tiefer legen

    Ich schließe mich dem Gerd zu 100% an. Ich bin ebenfalls Gabeltieferlegungsantifan
    Gruß H. C.


    ----------------------------------------------------------------

    Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller

  7. #17
    Avatar von er90es
    Registriert seit
    23.09.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    596

    AW: Achtung, Gabel tiefer legen

    Zitat Zitat von er90es Beitrag anzeigen
    Gerd, der sich outed auch nicht auf Gabeltieferlegen zu stehen, aber deswegen nicht ausfällig wird.
    Wobei das - Ich meine natürlich das "nicht auf Gabeltieferlegen zu stehen" - , wenn ich genauer überlege, nicht ganz stimmt! !

    Sollte ich die 17 Zöller eingetragen bekommen, habe ich die Vorstellung das Heck anzuheben und die Front abzusenken... um noch wendiger zu werden.
    Die Fireblader schwören darauf, die tauschen nur zwei Bleche an der Federbeinumlenkung.
    Durchstecken könnte ich die Showa Gabel max. 4cm, dann stößt sie an die Verkleidungshalterung.

  8. #18
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    4.033

    AW: Achtung, Gabel tiefer legen

    Wenn Du 17 Zoll eingetragen bekommen solltest (was ich nicht glaube) dann hast Du die Fropnt um 25,4 mm tiefer gelegt. Dann noch das Heck um 25,4mm oder so angehoben, und das Ding fahren? Na dann.
    Den Seitenständer musst Du dann auch ändern!
    Manfred

  9. #19
    Avatar von er90es
    Registriert seit
    23.09.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    596

    AW: Achtung, Gabel tiefer legen

    Zitat Zitat von Blue QQ Beitrag anzeigen
    Wenn Du 17 Zoll eingetragen bekommen solltest (was ich nicht glaube) dann hast Du die Front um 25,4 mm tiefer gelegt. Dann noch das Heck um 25,4mm oder so angehoben, und das Ding fahren? Na dann.
    Den Seitenständer musst Du dann auch ändern!
    Manfred
    Sehr statische Denkweise!
    Ich habe geschrieben "Showa-Gabel". Die hat nochmal 20 mm Federweg weniger als ich mit alten 36er Gabel (155 mm) fahre. Ich bin jetzt schon im Schnitt 20-40 mm höher, mit der Showa kommen nochmal ca. 20 mm hinzu. Abgesehen davon soll die Showa-Gabel länger sein, was ich aber immer noch nicht ernsthaft nachgemessen habe.
    Also bin ich auch mit 17er Rädern noch höher als eine Serienkuh.

    Seitenständer?? Was ist das? Hab ich vor 37 Jahren abmontiert, kannst Du gerne kaufen mit original Nordschleifen Spuren.

    Gruß
    Gerd

  10. #20

    Registriert seit
    02.02.2014
    Beiträge
    42

    AW: Achtung, Gabel tiefer legen

    Es geht weiter, nun habe ich gedrehte Distazstücke als Endanschlag.

    Nun eröffnet sich das Problem mit dieser Bohrung
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Gabel.jpg 
Hits:	44 
Größe:	97,7 KB 
ID:	184606

    Wie in den folgenden Bildern zu erkennen gibt es zwei möglichkeiten das Distanzstück einzusetzen.
    Einmal im unteren Bereich wo dann die Borung abgedeckt ist,
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Distanzstück unten.jpg 
Hits:	48 
Größe:	87,6 KB 
ID:	184613


    und einmal im oberen Bereich wo die Bohrung nicht abgedeckt ist.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Distanzstück oben.jpg 
Hits:	48 
Größe:	124,0 KB 
ID:	184615

    Nun zur Frage:
    Welche funktion hat die Bohrung ?
    Ist es eine Art Überdrucköffnung für das Gabelöl bei einem Endanschlag.
    Wenn das Distazstück oben eingesetzt wird ist die Bohrung zwar offen, das Öl kann dann aber nicht an dem Distazstück seitlich vorbei da das Tauchrohr am Distazstück sehr genau abschliest.

    Währe es besser eine neue Bohrung zu setzen wenn das Distazstück unten eingesetzt wird. Dann währe ine funktion der Bohrung gegeben.

    Was meint ihr ?



    PS: Wo finde ich eine genaue Anleitung wie die Gabel wieder zusammengebaut werden muss bezüglich dem Öl usw ?
    Geändert von Luke620 (09.07.2017 um 12:22 Uhr)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •