Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 22 von 22
  1. #21

    Registriert seit
    02.05.2017
    Ort
    Freising
    Beiträge
    15

    AW: Wiederbelebung & Restaurierung R100 S Bj. Juli 1976

    Des Weiteren habe ich heute das Axialspiel der Nockenwelle gemessen:

    0,3mm

    Laut WHB soll es 0,1mm haben. Somit viel zu viel Spiel drin.

    Aber vielleicht war meine Messmethode auch nicht legal?
    --> Nockenwelle ist noch im Block, lediglich die Ölpumpe ist demontiert.
    Somit habe ich auf der Ölpumenseite die Messuhr montiert, durch das Zylindergehäuse die NW vor und zurückbewegt, fertig.

    Falls Messmethode ok, was sollte ich tun?

    Viele Grüße,
    Sven

  2. #22

    Registriert seit
    02.05.2017
    Ort
    Freising
    Beiträge
    15

    AW: Wiederbelebung & Restaurierung R100 S Bj. Juli 1976

    Hallo zusammen,

    heute habe ich ich die Nockenwelle ausbauen können.

    Oberes Kettenrad muss neu, Steuerkette natürlich ebenso und leider auch die NW selbst.

    In der NW ist die Keilnut halb rausgebrochen. Ärgerlich

    Was noch ärgerlicher ist, ist das Kurbelwellenspiel vorne. Jetzt wo Lima, NW und der Deckel abmontiert war, konnte ich mithilfe einer Messuhr das Radialspiel im groben messen: 0,8mm -> Das ist definitiv zu viel (WHB sagt max 0,69mm

    Könntet ihr mir evtl. weiterhelfen:

    1. Wer hat eine NW für mich, gerne original und im guten gebrauchten Zustand? Ansonsten im BMW ETK werden mir zwei angezeigt (336DEG und 308DEG), welche ist besser?
    2. Wer kann mir die KW überholen und mit neuen Hauptlagernlagern versehen? Und was kostet das komplett?

    Danke und viele Grüße,
    Sven
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken thumb_IMG_3129_1024.jpg   thumb_IMG_3127_1024.jpg   thumb_IMG_3131_1024.jpg   thumb_IMG_3132_1024.jpg  

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •