Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45
  1. #1
    Avatar von R100rsfahrer
    Registriert seit
    03.12.2016
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    192

    Umbau R100RS u. versprochene Vorstellung

    Hallo zusammen,
    nun möchte ich mich mal vorstellen, versprochen habe ich es schon eine Weile.
    Erstmal bedanke ich mich hier mal bei Euch, auf verschiedene Einträge von mir, habt Ihr mir schon weitergeholfen.
    Also; mein Name ist Oliver und geboren und aufgewachsen bin ich in Leipzig. Das halbe Jahrhundert habe ich schon ein paar Jahre voll. Zur Wende bin ich dann nach Oberfranken gezogen und wohne am nördlichen Rand der fränkischen Schweiz.
    Meine MZ TS 250/1 habe ich Dussel verkauft, obwohl mir das Kradfahren wirklich am Herzen lag.
    Ich bin immer Motorrad gefahren, ausser es war Glatteis und Schnee. Ging auch nicht anders hatte damals kein Auto.
    Nach einigen turbulenten Jahren... na ja lassen wir das, jetzt lebe ich ein ziemliches „Spiesser“-Leben ( finde ich gut!).
    Eigentlich hatte ich ein Auto gesucht, was genauso alt ist wie ich, habe aber den Gedanken verworfen. Wie es manchmal das Leben will, hat mir ein Kollege eine alte R100RS angeboten.
    Ich denke noch; ne alte BMW – nein geht gar nicht! Also dann ein paar Stunden darüber geschlafen, das 2-Ventiler Forum entdeckt, Zeitung gekauft, Oldtimer-Markt 10/2016, wo ich dann mal den Beitrag „40 Jahre BMW R100RS“ gelesen habe. Dann gab es kein zurück, mein allerbeste Ehefrau überzeugt (war aber nicht wirklich schwer), die Dame mit meinen Kumpel aufgeladen und MEINE!
    Irgendwie ist das wie eine Virusinfektion, unheilbar. Sagt ein Bekannter, „... mach halt ne Caferacer draus...“, und zeigt mir mal ein paar Bilder. Oh Mann, denke ich mir so, den Klassiker auseinander reißen? Nein, Doch, Nein, mal sehen, oder restaurieren?
    Dann habe ich die Dame mal Hr. Papst in Auerbach /Oberpfalz Radlager vorgestellt. Er meinte: „Teileträger oder verkauf sie wieder, wenn sie geputzt ist.“ Nun stand ich da mit meiner Dame, er hatte Recht, und ich bin froh das er ehrlich, freundlich und hilfsbereit ist. Im Kern hat er mir nur deutlich gesagt was ich schon wusste, ein Neuaufbau wird dauern und einiges an Geld kosten.
    Na dann habe ich mal was berichtet, freut mich Euch kennenzulernen...,
    ...bis die Tage mal, zu lesen habe ich bei Euch genug, Danke für Eure Kritik, Scherze und Hilfe.
    Wenn ich mal helfen kann gern, bin aus der Elektrobranche, habt ihr vielleicht schon gemerkt.
    Der Plan, ist die Dame wieder auf die Strasse bringen, und dann wenn ich Rentner bin, wieder eine RS bauen.


    Nicht böse sein, wenn ich nicht regelmäßig von mir hören lasse, leider kann ich die Q nicht auf die Prioritätenliste ganz hoch setzen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	100_2039.jpg 
Hits:	663 
Größe:	272,7 KB 
ID:	183804
    Geändert von R100rsfahrer (11.07.2017 um 06:30 Uhr)
    Viele Grüße aus Oberfranken Oliver

    im Vorbesitz waren: MZ ES175/2 auf (250cm³ aufgerüstet) & MZ TS250/1

  2. #2
    Leben und leben lassen Avatar von boxerhans
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Kreis Altötting, Oberbayern
    Beiträge
    3.350

    AW: Umbau R100RS u. versprochene Vorstellung

    Also wenn ich diese RS umbauen wollte, dann würde ich die Ventildeckel tauschen (den rechten nach links und den linken nach rechts) und das Vorderradschutzblech umdrehen - und die Q putzen

    Und dann würde ich sie bei den Umbauten vorstellen

    Herzlich willkommen hier!
    Beste Grüße
    Hans

    R 80 Bj. 04/86 mit Siebenrock-Power-Kit für heiße Tage
    R 100 RT Classic BJ. 11/95 für Frühling und Herbst



  3. #3

    Registriert seit
    04.04.2013
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    32

    AW: Umbau R100RS u. versprochene Vorstellung

    Und wenn keine ZEit is, erstmal die sicherheitsrelevanten Dinge checken und fitten und dann FAHREN. Es bleibt ein KraftFAHRzeug, schwingt auch mit angelaufenen Felgen und rostigen Schrauben durch die Kurven.
    Er meinte: „Teileträger oder verkauf sie wieder, w

    'Und wenn dann doch mehr Zeit ist...
    Nur, weil mal die ein oder andere Viertelstunde gewienert werden könnte?
    Ich hätte Hemmungen, diese RS als Umbaubasis herzunehmen, zumindest was irreversible Veränderungen angeht.
    Und würde eher auf Original mit ehrvoll erworbener Patina setzen.
    Technik fitten, daß sie zuverlässig ist und büschen Autosol, NeverDull, Lackreiniger, AtlantikRadglanz, etc
    Gruß duneseeker

    Zu feige für Motocross, zu ungeschickt für Trial - ich fahre Enduro!
    '94er R 80 GS
    '07er G650XChallenge
    Pate einer F650Dakar und einer Vespa

  4. #4

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    2.382

    AW: Umbau R100RS u. versprochene Vorstellung

    Tach auch!

    Das war in meinen Augen, die schönste originale Lackierung, einer RS. Da fehlen nur die rundlichen Ventildeckel. Fertig.


    Meine Frau hat mir gesagt, das ich meine RS nicht umbauen soll/darf.


    Stephan
    Immer unterwegs, aber nie am Ziel. . .

  5. #5
    Avatar von Brasletti
    Registriert seit
    12.04.2017
    Ort
    Erding
    Beiträge
    1

    AW: Umbau R100RS u. versprochene Vorstellung

    Servus!

    Sehr schönes Moped!

    Bin genau in derselben Lage. Habe eine R100 CS. Fast im Originalzustand. Umbauen oder nicht, das ist hier die Frage?
    Zunächst würde ich wohl damit rumdüsen und dann prüfen, ob ein gepflegter, rückbaufähiger Umbau mein Herz höher schlagen ließe, oder eben nicht.

    Ich wünsche dir eine gute Fahrt mit dem neuen Töff!

    Gruß, Guido

  6. #6

    Registriert seit
    08.01.2016
    Ort
    Rhein / Main ( F-Da-Of )
    Beiträge
    244

    AW: Umbau R100RS u. versprochene Vorstellung

    Hallo Oliver,

    schönes Mopped, fang doch einfach mit dem Cafe-Racer umbau an und mache Mumienband um die Krümmer und dann fahre mal 2 Jahre. Danach kannst Du einfach wieder zurück rüsten.

    Im Ernst, schaue erst mal nach dem nötigen und fahre. Mit einer guten RS ist es eine feine Sache durch die gegend zu fahren.

    Nur meine unmassgebliche Meinung.

    Viele Grüße
    Ralf
    Viele Grüße an alle, Ralf

    rechtsschreibefehler mache ich nur zur allgemeinen belüstigung !
    Ein Mensch definiert sich nicht durch Geschlecht, Herkunft, Religion, etc., sondern NUR durch sein Tun und Handeln

  7. #7
    Uhrenflicker Avatar von traebbe
    Registriert seit
    20.04.2010
    Ort
    Weinfelden/Schweiz
    Beiträge
    5.659

    AW: Umbau R100RS u. versprochene Vorstellung

    Zitat Zitat von boxerhans Beitrag anzeigen
    Also...... und das Vorderradschutzblech umdrehen....
    des kehrt so.
    Aus erfahrenem Munde.
    Derjenige, der meine BMW in die Schweiz importiert hat, hat mir das bestätigt.
    Er hat sofort nach dem Auspacken seinen Kleber draufgepappt.
    Auch bei mir ist deiner Meinung nach das Schutzblech falschrum, ist es aber nüüd Dewäge bleibts bei mir aus so wias isch

    Grüsse

    Joachim

    Unsere Moppeds:
    R 100 RT, Bj. 1979, 70 PS, "die Dicke"
    R 80 RT Mono, Bj 1985
    K 100 RS, Bj. 1986
    K 100 LT, Bj. 1992
    Suzuki Burgman 650K4

    _______________________________
    Ich bin verantwortlich für das was ich sage, nicht für das, was du glaubst, zu verstehen

  8. #8
    Avatar von MKM900
    Registriert seit
    26.03.2008
    Ort
    D
    Beiträge
    3.702

    AW: Umbau R100RS u. versprochene Vorstellung

    Zitat Zitat von traebbe Beitrag anzeigen
    des kehrt so.
    Aus erfahrenem Munde.
    Derjenige, der meine BMW in die Schweiz importiert hat, hat mir das bestätigt.
    Er hat sofort nach dem Auspacken seinen Kleber draufgepappt.
    Auch bei mir ist deiner Meinung nach das Schutzblech falschrum, ist es aber nüüd Dewäge bleibts bei mir aus so wias isch

    Dann richte ihm aus, wenn er seinen Mund gehalten hätte...
    Im Schwätzen ist der erfahren.
    Gruß RaineR

  9. #9
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    12.656

    AW: Umbau R100RS u. versprochene Vorstellung

    Hallo und willkommen bei den Spiessern!

    Wenn du nicht auf das Moped direkt angewiesen bist, ein bischen schrauben kannst (wovon ich mal ausgehen) kannst du an dem Teil viel lernen und erfahren. Mit etwas Zeit und Suche kommst du auch an günstige Teile - den Rest an "Schulung" erhälst du hier. Ich würde sie behalten und mal zum laufen bringen.

    Viel Erfolg und viel Spass damit

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  10. #10

    Registriert seit
    30.07.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    298

    AW: Umbau R100RS u. versprochene Vorstellung

    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen

    Meine Frau hat mir gesagt, das ich meine RS nicht umbauen soll/darf.


    Stephan
    Komisch... meine Frau hat genau das Gegenteil gesagt! ;-))

    LG
    Jörg
    _________________________________________
    Wer "K"ina sagt, der muss auch "K"uck Norris sagen....

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •