Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34
  1. #11
    Avatar von R100rsfahrer
    Registriert seit
    03.12.2016
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    133

    AW: Umbau R100RS u. versprochene Vorstellung


    Danke für das freundliche Willkommen.
    Na dann werde ich mal anfangen mit schrauben, und Euch berichten.
    Ab und an gibts Fotos, die aktuellen passen besser ins schwarze Museum.
    Letzten Sonntag schaue ich den Ölkühler an, und denke so bei mir der eine Anschluss, in Fahrtrichtung links ist aber krumm, kurz mal dran gezogen, und schon hatte ich eine Ölpfütze in der Garage. ich glaube ich brauch da mal was Neues oder was gutes Gebrauchtes. Meinen durchgerosteten Tank hat mir MWA Suhl wieder super entrostet, geschweisst,neu beschichtet zum absolut fairen Preis. Fam. Waldinger kann man empfehlen, neu beschichten Grundpreis 50.-Eur
    Die ersten Teile von den üblichen Verdächtigen trudeln auch ein.
    Ach ja,ehe ichs vergesse...., kein Krümmerschutzband kommt da nicht dran, und der Kotflügel ist schon mal ab.
    Anhang 183997
    Viele Grüße aus Oberfranken Oliver

    im Vorbesitz waren: MZ ES175/2 auf (250cm³ aufgerüstet) & MZ TS250/1

  2. #12
    Avatar von R100rsfahrer
    Registriert seit
    03.12.2016
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    133

    AW: Umbau R100RS u. versprochene Vorstellung

    hier noch ein paar Fotos,
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	100_2100.jpg 
Hits:	175 
Größe:	296,8 KB 
ID:	183998Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	100_2092.jpg 
Hits:	179 
Größe:	99,3 KB 
ID:	183999Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	100_2110.jpg 
Hits:	174 
Größe:	162,0 KB 
ID:	184000
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	100_2113.jpg 
Hits:	181 
Größe:	172,7 KB 
ID:	184001Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	100_2111.jpg 
Hits:	160 
Größe:	187,1 KB 
ID:	184002Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	100_2098.jpg 
Hits:	178 
Größe:	224,3 KB 
ID:	184003
    Viele Grüße aus Oberfranken Oliver

    im Vorbesitz waren: MZ ES175/2 auf (250cm³ aufgerüstet) & MZ TS250/1

  3. #13
    Leben und leben lassen Avatar von boxerhans
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Kreis Altötting, Oberbayern
    Beiträge
    3.224

    AW: Umbau R100RS u. versprochene Vorstellung

    Zitat Zitat von traebbe Beitrag anzeigen
    des kehrt so.
    Aus erfahrenem Munde.
    Derjenige, der meine BMW in die Schweiz importiert hat, hat mir das bestätigt.
    Er hat sofort nach dem Auspacken seinen Kleber draufgepappt.
    Auch bei mir ist deiner Meinung nach das Schutzblech falschrum, ist es aber nüüd Dewäge bleibts bei mir aus so wias isch
    Ich weiß, bei Dir ist das ganz anders.
    Da stimmt das Schutzblech natürlich - leider wurde das Motorrad falschrum an das Schutzbleich geschraubt. Also - Motorad umdrehen
    Beste Grüße
    Hans

    R 80 Bj. 04/86 mit Siebenrock-Power-Kit für heiße Tage
    R 100 RT Classic BJ. 11/95 für Frühling und Herbst



  4. #14
    Avatar von R100rsfahrer
    Registriert seit
    03.12.2016
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    133

    AW: Umbau R100RS u. versprochene Vorstellung

    Hallo zusammen, nun habe ich mal bitte 2 Fragen:
    1. an meiner RS ist ein Geber für Temperatur u. Druck? am Einschraubgewinde für den Öldruckschalter nachgerüstet. VDO steht drauf. Hat evtl. noch jemand Unterlagen darüber? Im Cockpit ist auch eine Konsole von Wüdo mit 4 Instrumenten drin. Uhr, Öldruck /-temperatur und Spannungsmesser. Wenn ich richtig informiert bin, dann ist das nachgerüstet. An der Elektrik ist ziemlich eingegriffen worden, und wenn ich die Originalen Teile wieder in Ordnung gebracht habe, soll das auch alles wieder dran. Ist ja irgendwie Vintagetuning. Der Öldruck funktioniert, Temperatur konnte ich bisher noch nicht testen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20170710_18_28_48_Pro.jpg 
Hits:	107 
Größe:	125,6 KB 
ID:	184830

    2. An meinem Ölkühler ist doch Anschluss abgebrochen. Ich berichtete, das ich was als Ersatz suche. Nun gibts hier die Meinungen, man kann den Kühler weglassen, ohne Verkleidung und Landstrassen bummeln sowieso. Die RS hat einen Ölkühlerthermostat (den Originalen). Wenn ich jetzt aber den Kram abrüsten will, brauche ich einen anderen Deckel, statt Thermostat, den etwas kürzeren Ölfilter und brauche ich auch ein anderes Innenrohr? Verbessert mich wenn ich falsch liege, im Teilekatalog bin ich nicht wirklich weitergekommen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20170710_18_28_26_Pro.jpg 
Hits:	93 
Größe:	150,9 KB 
ID:	184832

    Wenn alles klappt, dann beginnt an der Lady am Samstag die Schrauberei. Erstmal nackig, dann Schrauben , Staunen, Meditieren, Fluchen , Freuen...
    Freue mich schon riesig drauf

    Vielen Dank vorab...
    Viele Grüße aus Oberfranken Oliver

    im Vorbesitz waren: MZ ES175/2 auf (250cm³ aufgerüstet) & MZ TS250/1

  5. #15
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    12.274

    AW: Umbau R100RS u. versprochene Vorstellung

    Zitat Zitat von R100rsfahrer Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen, nun habe ich mal bitte 2 Fragen:
    1. an meiner RS ist ein Geber für Temperatur u. Druck? am Einschraubgewinde für den Öldruckschalter nachgerüstet. VDO steht drauf. Hat evtl. noch jemand Unterlagen darüber?[...]
    Hi,
    was genau benötigst du? Der Druck/Temp-Schalter hat bestimmte Werte für den Druck und die Temperatur, welche mit den Anzeigen im Cockpit übereinstimmen müssten. Die Verschaltung ist beides mal die gleiche: geschaltet Plus an der Anzeige, Minus über die Dose an Masse.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  6. #16
    Avatar von R100rsfahrer
    Registriert seit
    03.12.2016
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    133

    AW: Umbau R100RS u. versprochene Vorstellung

    Hallo Hans, eine Beschreibung oder ein techn Datenblatt. Wenn ich es richtig gesehen habe gehen da eine gn/rt und bn Einzelader hin, die Skalierung der MG schaue ich noch mal nach. Deutet eigentlich auf eine konventionelle Messung hin. Dann liege ich aber völlig falsch. Danke.

    Kann eigentlich nur der VDO Öldruckgeber sein sagt Tante KOKLE. Aber wo kommt dann die Temperatur her. Ich glaube ich werde mal die Verdrahtung zupfen.
    Geändert von R100rsfahrer (11.07.2017 um 08:04 Uhr) Grund: Nach Recherche im Internet
    Viele Grüße aus Oberfranken Oliver

    im Vorbesitz waren: MZ ES175/2 auf (250cm³ aufgerüstet) & MZ TS250/1

  7. #17
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    12.274

    AW: Umbau R100RS u. versprochene Vorstellung

    Zitat Zitat von R100rsfahrer Beitrag anzeigen
    Hallo Hans, eine Beschreibung oder ein techn Datenblatt. Wenn ich es richtig gesehen habe gehen da eine gn/rt und bn Einzelader hin, die Skalierung der MG schaue ich noch mal nach. Deutet eigentlich auf eine konventionelle Messung hin. Dann liege ich aber völlig falsch. Danke.

    Kann eigentlich nur der VDO Öldruckgeber sein sagt Tante KOKLE. Aber wo kommt dann die Temperatur her. Ich glaube ich werde mal die Verdrahtung zupfen.
    Hi,
    zum Geber: der hat drei Anschlüsse: Einmal zum Öldruck-Instrument, einmal zum Pltemperatur-Instrument und der dritte "Anschluss" ist das Gehäuse mit Masse.

    Am Instrument hat du normaleweise drei Anschlüsse: einmal Plus, einmal Licht (am Sockel) und einmal Ausgang zum Geber.

    Anschlussblätter kenne ich von den Teilen leider nicht.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  8. #18
    Créateur de Bonheur Avatar von kurvenfieber
    Registriert seit
    27.02.2008
    Ort
    erstmal wieder daheim (bei Karlsruhe)
    Beiträge
    7.023

    AW: Umbau R100RS u. versprochene Vorstellung

    Hallo Oliver,
    "Spiesser und Spaß dabei!" Ein gutes Motto.

    Ich habe auch schon die ein oder andere RS zerpflückt und umgebaut.
    In Deinem Fall würde ich davon aber abraten. Denn erstens ist das ne Menge Arbeit und das Resultat ist ungewiß..#und zweitens passt ein umgebautes Moped nicht zu einem Spießer.

    Deine RS ist aus 1977 und hat noch Speichenräder, eine seltene Variante.
    Zudem sieht sie so schlecht gar nicht aus. Dein Mech. ist wohl ein Fauler, oder mag nur neues Material.
    Mach das Teil erstmal hübsch und fahre. Wenn Du mal kein Spießer mehr bist passt sich Dein Moped automatisch an
    Frei nach Darwin: "Jedes Lebewesen passt sich seiner Umgebung an!"
    Viel Spass mit dem Hobel!
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben". A.v.Humboldt

    https://KurvenfiebersReisen.blogspot.de

  9. #19
    Avatar von R100rsfahrer
    Registriert seit
    03.12.2016
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    133

    AW: Umbau R100RS u. versprochene Vorstellung

    nun, ... ich werde doch viel bauen, hilft nix -> denn der Zustand ist bedenklicher als es die Bilder zeigen, z.Bsp. Bremsschläuche sind von 1976. Und hoch auf dem gelben Wagen wieder heim zu fahren möchte ich dann doch nicht. Bei meiner MZ kannt ich jedes Teil mit dem "Vornamen" und wenn was war, dann konnte man meistens vorher schon sagen was Aufmerksamkeit bedarf. Das Vertrauen muss ich erst mal zu der Lady aufbauen. Mein Plan ist, die Q wieder zur RS zu bauen, aber das ist Rentneraufgabe, bis dahin will ich fahren, ... bitte nicht schlagen ... so ein bisschen Scrxxxxxx, upps jetzt ist es raus.

    Aber, ohne flexen, bohren oder sonst irgendwelche Zerstörungen. Alle Teile werden eingelagert, nach und nach wieder aufgearbeitet und / oder ersetzt.
    Bin noch dabei Teile zu bestellen, Gedanken zu sortieren und zu planen.

    Zu meinem Ölkühlerproblem bin ich auch noch nicht weitergekommen.
    Viele Grüße aus Oberfranken Oliver

    im Vorbesitz waren: MZ ES175/2 auf (250cm³ aufgerüstet) & MZ TS250/1

  10. #20
    Avatar von R100rsfahrer
    Registriert seit
    03.12.2016
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    133

    AW: Umbau R100RS u. versprochene Vorstellung

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20161104_14_46_35_Pro.jpg 
Hits:	76 
Größe:	140,4 KB 
ID:	184866 ja 0-10bar, 60-150°C irgendwo sitzt der Sensor, den werde ich schon finden

    Das muss wieder schick werden! ...oder...? Drehzahlmessernadel weg, wo ist die denn hin???
    Viele Grüße aus Oberfranken Oliver

    im Vorbesitz waren: MZ ES175/2 auf (250cm³ aufgerüstet) & MZ TS250/1

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •