Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31
  1. #11
    Hallgebender Avatar von northpower
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    4.875

    AW: Sikaflex Benzinbeständig?

    Dickere Dichtung, 2. Dichtung ?
    Legt sich dann vllt. besser an den Tank an.
    nordische Grüße, Achim


    Stelle bei Zündproblemen gegen Porto ein Test-Paket zur Verfügung
    1x Hallgeber, 1x ZZP- Einstellgerät, 1x Zündsteuergerät, 1x Anleitung





    Hallgeber-Service.de



  2. #12

    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    110

    AW: Sikaflex Benzinbeständig?

    So ein Zufall, ich suche auch gerade dauerelastische, benzinfeste Dichtmasse.
    Ich brauche es, wieder einmal, für eine Kabeldurchführung eines Tankgebers.
    Beim letzten Mal habe ich mit Dirko HT angefangen, hat nicht funktioniert, weil es sich als ganzes Stück vom Untergrund gelöst hat und somit undicht wurde.
    Ich habe es dann mit JB Weld geklebt, ist vergleichbar mit UHU Plus und wird richtig hart, aber es hält dicht.
    Jetzt, nach einigen Jahren, msste ich den Geber wegen eines Kabelbruchs erneut auseinander nehmen, dabei musste ich den ehemals harten Kleber abpulen. Mittlerweile ist es leicht porös, aber noch dicht gewesen.
    Die erste Idee war auch Sika 221, aber das ist nicht dauerhaft benzinfest.
    Nach einigen Recherchen kam heraus, dass es gar nicht so einfach ist, meine "Wunschmasse" zu finden.
    Curil, ohne jede Namenserweiterung, ist zwar benzinfest, aber für meinen Zweck ungeeeignet, da zu dünnflüssig.
    Ich brauche etwas, mit dem ich einen Spalt verschliessen kann, etwa so wie Silikon.
    Wahrscheinlich ist das Kabel gebrochen, weil es als zu starre Verbindung aus dem Tank kommt, deshalb suche ich dauerelastisches Zeug.
    Man sollte auch vorsichtig sein mit dem Begriff "benzinfest", für einige Zeit mag das gehen, aber auf Dauer löst sich der Kram auf.
    Kann sein, dass ich das wieder fest verklebe, hat ja einige Jahre gehalten.

    Blackboxer

  3. #13
    Allwetterfahrer Avatar von Kleine Q
    Registriert seit
    05.08.2012
    Ort
    bei Karlsruhe
    Beiträge
    725

    AW: Sikaflex Benzinbeständig?

    Habe noch nie was abgedichtet was mit Benzin in Berührung kommt, auf dem Bau hilft oft Batuband oder Bostik-Dicht mittel.

    Ob das benzinbeständig ist?

    https://www.dichtstoffe-shop.de/Bost...usche-hellgrau

    https://www.dichtstoffe-shop.de/Bost...10m-Rolle-grau

    Gibts in verschiedensten Qualitäten
    Gruß Thomas

    R 80 Mono, wie Quandt sie schuf


  4. #14
    Allwetterfahrer Avatar von Kleine Q
    Registriert seit
    05.08.2012
    Ort
    bei Karlsruhe
    Beiträge
    725

    AW: Sikaflex Benzinbeständig?

    und das habe ich grade auf einer Baustelle verarbeiten lassen:

    http://www.abt-bauabdichtungen.de/tankstellen-verfugungen.php

    Aus dem Netz:

    Polysulfid
    Diese Massen (auch unter dem Markennamen Thiokol bekannt) werden ein- sowie zweikomponentig angeboten. Sie finden jedoch für Baufugen kaum noch Anwendungen. Grund hierfür sind Materialeigenschaften wie lange Oberflächenklebrigkeit, schlechte Glashaftung sowie hohe Gesundheitsbelastung. Sie werden heutzutage aufgrund ihrer hohen Chemikalien- und Mineralölbeständigkeit in der Hauptsache in Bereichen wie Tankstellen eingesetzt.
    Geändert von Kleine Q (10.08.2017 um 17:41 Uhr)
    Gruß Thomas

    R 80 Mono, wie Quandt sie schuf


  5. #15
    Avatar von Lutzel
    Registriert seit
    27.10.2013
    Ort
    Rothenburg/OL
    Beiträge
    986

    AW: Sikaflex Benzinbeständig?

    Würth oder Berner:


    DP 300 Dauerplastische, hochtemperaturbeständige Motoren - und Gehäusedichtungsmassen . Silikon Spezial 180 Temperaturbeständig von – 50°C bis +150°C, kurzfristig bis +180°C . Silikon Spezial 250 Temperaturbeständig von – 50°C bis +250°C, kurzfristig bis +300°C . Inhalt Art . - Nr . VE/St . 25 g/ 20 ml 0890 100 0G g/ 80 ml 0890 100 048 10 Inhalt Art . - Nr . VE/St . 100 g/ 80 ml 0890 100 049 12 l Hergestellt nach Lizenz der Rolls - Royce Ltd . l Hoher Dichtungsgrad durch dauer - plastische (nicht aushärtende) Eigen - schaften . l Vibrationsbeständigkeit auch nach jahrelanger Beanspruchung garantiert . l Hohe Klebfähigkeit . l Beim Auftragen ziehen keine Fäden . l Kein Ablaufen an senkrechten und nach unten gerichteten Flächen . l Temperaturbeständig von – 50°C bis +250°C, kurzfristig bis +300°C . l Schlechte Wärmeleitfähigkeit . l Geht keine chemische Verbindung mit Metallen oder anderen Stoffen ein und verhindert atmosphärische Korrosion . l Beständig gegen Wasser, Luft, Benzin, Kerosin, Öle, synthetische Schmierstoffe, Wasser/Glykol und Methanolgemische, Frostschutzmittel, Fluorkarbon - Kühlungsmittel

    Gruß Lutz
    R80RT Monolever, Bj. 2/89

  6. #16

    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    110

    AW: Sikaflex Benzinbeständig?

    Dieses Dichtmittel kann aber nur ZUSÄTZLICH zu einer vorhanden Dichtung verwendet werden, steht so in der Beschreibung.
    Wenn aber das Zeug eine hohe Klebefähigikeit hat, könnte es für mich infrage kommen, denn zwei Kabel durch ein 5er oder 6er Loch damit abdichten, sollte gehen.
    Ehrlich gesagt, kann ich nicht nachvollziehen, wieso es in der heutigen Zeit kein für unsere Zwecke geeignetes Klebe - und/oder Dichtmittel geben soll.
    Manche Mittel können hohe Temperaturen vertragen, braucht man nicht immer, dafür kann man es nicht für eine Ölwanne benutzen, muss man so genau suchen?
    Vielleicht geht auch einfaches Sanitärsilicon und es hat nur noch niemand probiert . . .
    Hylomar hat auch eine RR-Freigabe, was immer das auch aussagen mag.
    Ich dachte wirklich, das geht auch einfacher.

    EDIT:
    Das macht keinen schlechten Eindruck.
    https://www.technolit.de/App/WebObje...universal.html
    Geändert von Blackboxer (10.08.2017 um 19:08 Uhr)

  7. #17
    Allrounddilettant Avatar von GundS
    Registriert seit
    19.12.2012
    Ort
    Nähe Trier
    Beiträge
    431

    AW: Sikaflex Benzinbeständig?

    GfK ist natürlich benzinbeständig, also Epoxy mit Glasgewebeverstärkung. Es gibt ja komplette Tanks aus diesem Werkstoff. Man könnte also UHu plus (=Epoxy) nehmen, um die Form zu begradigen. Die Frage wäre dann, wie gut es an dem Material des Tanks haftet, bzw. sich verbindet.
    Das wird wohl eher suboptimal werden.
    Eine Lösung wäre die Verwendung einer Dichtung sowohl über als auch unter einer solchen GfK-Anpassung.
    Liebe Grüße, Walter

  8. #18

    Registriert seit
    17.03.2017
    Ort
    Seesen
    Beiträge
    9

    AW: Sikaflex Benzinbeständig?

    Hallo Volker,
    ich habe mir bei eBay einen Monza Tankdeckel gekauft, da waren Dichtungsmittel dabei - sollte wohl benzinbeständig sein.
    Dunfindest das Produkt zumindest abgebildet beim Verkäufer reinwin (Reiner Winter / Appenheim), wenn Du nach dem Monza Deckel suchst.

    Sch.... ! der Harz ist saukalt und verregnet!
    Grüße, Harzcruiser

    Fehler sind was für Anfänger
    Könner produzieren Katastrophen!

  9. #19
    Avatar von Dschembe
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    53

    AW: Sikaflex Benzinbeständig?

    Hallo Volker,

    habe mich mal im Geschäft bei meinen Kollegen (die sind vom Fach) erkundigt:

    Hier mal eine Antwort:

    < Lt. Internet ist das eine Konus-Verbindung mit der Benzinhahn an Tank verbunden ist, die ggf. über Anschleifen wieder dicht zu bekommen ist. Ansonsten würde ich es vlt. mit einem Teflonband (gibt es sehr dünn z.B. für Sanitär) versuchen.

    Hilft dir das weiter? Wir sind noch auf der Suche nach einem passenden Dichtmittel.
    Grüße aus dem Remstal

    Joachim


    Enjoy yourself, it's later than you think !!

  10. #20

    Registriert seit
    17.03.2017
    Ort
    Seesen
    Beiträge
    9

    AW: Sikaflex Benzinbeständig?

    Hi,
    habe noch mal nachgesehen:

    PETEC Gewindedichtung heißt das Zaubermittel

    Lt. Aufdruck geeignet für Gas, Luft, Wasser, Kraftstoffe, Öl, Flüssiggas usw.

    Solltevalso passen!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken image.jpg  
    Grüße, Harzcruiser

    Fehler sind was für Anfänger
    Könner produzieren Katastrophen!

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •