Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 39
  1. #11
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    918

    AW: Kupplungsdruckstange gebrochen bei R60/6

    Kein Wunder, bei Dir hängt ja da auch noch ne Blechkiste neben dran Pit!

    Aber du hast Recht, mir kleineren Problemen ,Sternmuttern auftrennen, festgebackenen Sammlern und weiteren Baustellen wie Schwingenlager Müll, Batteriekasten verrostet, Kabel am Leerlaufgeber abgerissen, Kreuzgelenk mit Spiel kanns auch mal 5 Minuten länger dauern.

    Gruß
    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften: RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XVZ 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  2. #12

    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    5.649

    AW: Kupplungsdruckstange gebrochen bei R60/6

    Hallo,

    Gruß
    Pit

  3. #13
    Avatar von R 110 ES Peter
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Waldkirch Schwarzwald
    Beiträge
    265

    AW: Kupplungsdruckstange gebrochen bei R60/6

    circa 1,5 bis 2 Stunden (Inkl. Auspuff, Schwinge einstellen etc.)
    Hallo,

    wieso Schwinge einstellen??? An die Schwinge muss man doch gar nicht bei, folglich gibt es hier auch nichts einzustellen.
    Wenn sich alle Schrauben und Muttern gut lösen lassen, einen vernünftigen Sternmutternschlüssel und gutes Werkzeug vorausgesetzt, liegt das Getriebe nach spätestens 50 Minuten auf der Werkbank.

    gruss peter
    Solange es nichts dunkleres gibt bleibt meine Q schwarz (unbekannt)

    Baureihe 247 von 1976 mit Stahlgürtelreifen von 2016. Ein Fahrerlebnis das man fast nicht mit Worten beschreiben kann (von mir)

  4. #14

    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    5.649

    AW: Kupplungsdruckstange gebrochen bei R60/6

    Hallo,
    mein Getriebe geht nicht raus, ohne dass ich die Schwinge nach hinten ziehe. Deshalb muss ich die Lager lösen. War früher auch so.
    Gruß
    Pit

  5. #15
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    918

    AW: Kupplungsdruckstange gebrochen bei R60/6

    Bei mir auch nicht, dazu ist die Getriebeeingangswelle einfach zu lang.
    Wenn man die aber absägt, kriegt man es bestimmt auch besser seitlich raus.
    Wenn es bei Dir ohne Schwinge lösen geht, umso besser Peter! Bin aber skeptisch.

    Gruß
    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften: RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XVZ 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  6. #16

    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    751

    AW: Kupplungsdruckstange gebrochen bei R60/6

    Hallo Kai,

    wenn du den hinteren Motorhaltebolzen ziehst kannst du den Motor um den vorderen Bolzen drehen und dann bekommt man das Getriebe auch raus ohne die Schwinge zu demontieren. Habe ich selbst praktiziert in Ermangelung einer geeigneten Nuss zum Ausbau der Schwinge.
    Gruß Gerd

  7. #17
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    918

    AW: Kupplungsdruckstange gebrochen bei R60/6

    Hätt ich nicht gedacht, dass das reicht!
    Da kommt man am hinteren Rahmenquerrohr vorbei?
    Guter Tipp füt Notoperationen. Muss ich mir merken. Man lernt nie aus!

    Gruß
    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften: RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XVZ 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  8. #18
    Avatar von Gimpel
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    827

    AW: Kupplungsdruckstange gebrochen bei R60/6

    Zitat Zitat von 90S Q Treiber Beitrag anzeigen
    Hallo Kai,

    wenn du den hinteren Motorhaltebolzen ziehst kannst du den Motor um den vorderen Bolzen drehen und dann bekommt man das Getriebe auch raus ohne die Schwinge zu demontieren. Habe ich selbst praktiziert in Ermangelung einer geeigneten Nuss zum Ausbau der Schwinge.
    Das mach ich auch schon immer so! Als ich zum ersten mal an die Kupplung musste, wusste ich gar nicht, das man auch die Schwinge ausbauen kann um dass Getriebe rauszunehmen. Zumal ich dann auch noch das Hinterrad und die Kofferhalter etc. ausbauen muss. Einstellarbeiten der Schwinge entfallen. Bei /6 ohne Sammler erscheint mir diese Methode der Montage auch schneller.
    @ Kai: Das Getriebe geht dann in Richtung Rahmendreieck (Batteriekasten) raus. Da ist nichts vom Rahmen im Wege. Ach ja, der Anlasserdeckel muss runter!
    Geändert von Gimpel (01.09.2017 um 08:36 Uhr)
    Gruß, Jürgen

    R 60/6 BJ. 76 mit 1000 cm³ und Nockenwelle v. Siebenrock, DZ Silent Hektik, 1000er Köpfe, 40er Dellorto
    Ducati 750 SS (2-Ventiler) Bj. 96
    NSU Prima 5-Stern (2-Takter) Bj. 61

  9. #19
    Avatar von R 110 ES Peter
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Waldkirch Schwarzwald
    Beiträge
    265

    AW: Kupplungsdruckstange gebrochen bei R60/6

    Hallo an alle,

    eigentlich wollte ich die -Motor kipp Methode- schon im #13 beschreiben. Aus folgendem Grund habe ich es nur bei einer Andeutung belassen.
    Ich wollte schauen ob ich wieder so eine "freundliche" PN von einem Forumsmittglied bekomme. Es passt zwar nicht zum Thema, nur so viel;
    wieviel Beschimpfung und Beleidigung muss man sich so gefallen lassen?

    @ Kai (Kairai) ich hoffe du bist nicht böse das ich deinen Beitrag hierfür benutz habe.

    @ Dietmar (BOT) nach dem du nun erfahren hast das auch andere ihr Getriebe, anders als im WHB beschrieben ausbauen, was machst du?
    Bekommen jetzt alle per PN eine -Abmahnung- von dir?

    Entweder du hörst auf mir PN zu schicken, oder ich fange an dein -Geschreibsel- hier einzustellen. Das geht ganz einfach, kopieren-einfügen,
    dein Text original und unverfälscht, es liegt an dir.

    gruss peter
    Geändert von R 110 ES Peter (02.09.2017 um 15:38 Uhr)
    Solange es nichts dunkleres gibt bleibt meine Q schwarz (unbekannt)

    Baureihe 247 von 1976 mit Stahlgürtelreifen von 2016. Ein Fahrerlebnis das man fast nicht mit Worten beschreiben kann (von mir)

  10. #20

    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    5.649

    AW: Kupplungsdruckstange gebrochen bei R60/6

    Hallo Leute,
    macht langsam.
    Gruß
    Pit

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •