Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 55
  1. #1

    Registriert seit
    02.01.2013
    Ort
    Italien
    Beiträge
    150

    Getriebeproblem

    Hallo,
    help!!....folgendes Problem ist an meinerR100RS (Bj.87) heute morgen aufgetreten:
    ich hatte den 3. oder 4.Gang drin und ploetzlich liessen sich die Gaenge nicht mehr schalten.
    Kupplung trennt aber beim Rauf- oder Runterschalten tut sich nichts mehr.
    Was kann ich hier tun oder ueberpruefen??? Danke Euch.hartmut

  2. #2
    Avatar von quius
    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    48231
    Beiträge
    155

    AW: Getriebeproblem

    Moin,
    hört sich sehr nach gebrochener Schaltfeder an.
    Keine kranken Geräusche, keine Vorwarnung, einfach nix.
    Die Feder musst du wohl erneuern!


    Gruß Bernhard

  3. #3
    Profipfuscher Avatar von Spineframe
    Registriert seit
    26.03.2015
    Ort
    Wiehl
    Beiträge
    1.009

    AW: Getriebeproblem

    Wie aussieht, ist die Schaltfeder gebrochen. Leider mußt du für die Reparatur das Getriebe ausbauen und zerlegen.


    Edit: war einer schneller....
    Geändert von Spineframe (11.10.2017 um 11:24 Uhr)
    Gruß H. C.


    ----------------------------------------------------------------

    Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller

  4. #4

    Registriert seit
    02.01.2013
    Ort
    Italien
    Beiträge
    150

    AW: Getriebeproblem

    ist das sehr aufwendig und auch von einem (sagen wir mal) Laien zu bewerkstelligen?

  5. #5
    Gewerbetreibender
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    53859 Niederkassel
    Beiträge
    3.962

    AW: Getriebeproblem

    Ziemlich sicher ist es ein Bruch dieser Feder:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_20171004_144543.jpg   IMG_20171004_144555.jpg  
    Mit besten Grüßen

    Patrick

    Die Werkstatt rund um klassische 2-Rad-Technik

    www.krad-kultur.de

  6. #6
    Gewerbetreibender
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    53859 Niederkassel
    Beiträge
    3.962

    AW: Getriebeproblem

    Zitat Zitat von Hartmann Beitrag anzeigen
    ist das sehr aufwendig und auch von einem (sagen wir mal) Laien zu bewerkstelligen?
    Das kommt drauf an, wie ambitioniert Du als Laie bist und welche Werkzeuge Dir zur Verfügung stehen.

    Ansonsten denke ich eher nicht.
    Mit besten Grüßen

    Patrick

    Die Werkstatt rund um klassische 2-Rad-Technik

    www.krad-kultur.de

  7. #7
    Profipfuscher Avatar von Spineframe
    Registriert seit
    26.03.2015
    Ort
    Wiehl
    Beiträge
    1.009

    AW: Getriebeproblem

    Wenn du jemanden mit entsprechenden Werkzeugen/Abziehern für die Zerlegung kennst, ist es mit Handbuch kein Drama



    Edit: Ich halte mich jetzt raus. Ich bin jedes Mal zu langsam.....
    Geändert von Spineframe (11.10.2017 um 11:27 Uhr)
    Gruß H. C.


    ----------------------------------------------------------------

    Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller

  8. #8

    Registriert seit
    02.01.2013
    Ort
    Italien
    Beiträge
    150

    AW: Getriebeproblem

    ist ein Problem mit den Werkzeugen. Ich habe sie nicht und kenne hier auch keinen Bastler, der mir aushelfen koennte.
    Werde mal beim Elefantentreiber nachfragen, was diese Reparatur kosten wuerde.

  9. #9
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    12.633

    AW: Getriebeproblem

    Zitat Zitat von Hartmann Beitrag anzeigen
    ist das sehr aufwendig und auch von einem (sagen wir mal) Laien zu bewerkstelligen?
    Hi,
    lies dir dies (Getriebe: Lager- und Dichtungswechsel) mal durch, ob du dir das zutraust. Ansonsten kann ich dir eine proffesionelle Überholung der Grünen anraten, wie Patrik (Elefantentreiber) oder Franko (Herr F.). Getriebe ausbauen und hinsenden.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  10. #10

    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    117

    AW: Getriebeproblem

    Hier im Forum wurde mal ein Hilfswerkzeug angeboten, mit dem man wenigstens noch einen Gang manuell einlegen kann.
    So kann man zumindest im 2. o. 3. Gang das Mopped "heimwürgen".
    So ein Teil habe ich immer dabei in der Hoffnung, das es nie zum Einsatz kommt.
    Aber die Diagnose "Federbruch" scheint sich leider zu bestätigen.

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •