Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 64
  1. #11

    Registriert seit
    02.01.2013
    Ort
    Italien
    Beiträge
    153

    AW: Getriebeproblem

    Gibt es dennoch eine Möglichkeit in den Leerlauf zu schalten?

  2. #12
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    13.060

    AW: Getriebeproblem

    Zitat Zitat von Hartmann Beitrag anzeigen
    Gibt es dennoch eine Möglichkeit in den Leerlauf zu schalten?
    Hi,
    ja, mit dem angespochenen Werkzeug Der GearShifter, Spezialwerkzeug für Federbruch im Schaltautomat

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  3. #13

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    1.601

    AW: Getriebeproblem

    Zitat Zitat von Hartmann Beitrag anzeigen
    Gibt es dennoch eine Möglichkeit in den Leerlauf zu schalten?
    Mit dem besagten "Gearshifter"-Werkzeug geht das. An sich ist das nur ein speziell gebogener Draht, mit dem manuell (durch die Getriebeöleinfüllöffnung) die Funktion der Feder nachahmt.

    Verdammt, zu langsam.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  4. #14

    Registriert seit
    02.01.2013
    Ort
    Italien
    Beiträge
    153

    AW: Getriebeproblem

    Also ihr meint es lohnt sich diesen Gearshifter auf jeden Fall zu kaufen?

  5. #15
    Admin Avatar von Pjotl
    Registriert seit
    25.04.2007
    Ort
    Trier
    Beiträge
    9.586

    AW: Getriebeproblem

    Zitat Zitat von Hartmann Beitrag anzeigen
    Also ihr meint es lohnt sich diesen Gearshifter auf jeden Fall zu kaufen?
    Nein, nicht auf jeden Fall.

    Der GS hilft dir unterwegs, nen passenden Gang einzulegen, mit dem du noch bis zum Ziel kommst.

    Wenn dein Getriebe wieder heile ist, solltest du erst einmal Ruhe haben.
    Gruß Peter
    Trier

    Don't drink water, fish are fucking in it! (Jango Edwards)



  6. #16

    Registriert seit
    06.04.2009
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    435

    AW: Getriebeproblem

    Zitat Zitat von Hartmann Beitrag anzeigen
    Also ihr meint es lohnt sich diesen Gearshifter auf jeden Fall zu kaufen?
    Wie Du ja selbst erfahren hast ist das Ding unterwegs durchaus von Nutzen.

    Ist nicht teuer und passt prima in die Bordwerkzeugtasche oder das Sitzbankstaufach. Also Antwort: JA

    Nun könnte man einwenden, dass Du - rein statistisch - beim Thema Schaltfederbruch durch bist. Aber wer weis das schon .....

    Ich habe jedenfalls in meinen beiden 2V's jeweils Einen deponiert. Und .... auch schon gebraucht; bis jetzt zum Glück - wie auch das Bordwerkzeug - immer nur für andere ....

    Gruß dabbelju

  7. #17

    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    Oberkammlach
    Beiträge
    3.849

    AW: Getriebeproblem

    Moin,

    ich habe aber demnächst ein /6 Getriebe zu machen. Soll man die Feder gleich mit tauschen?

    also nui nei?

    vg Michael
    Geändert von Q-Michael (11.10.2017 um 16:32 Uhr)
    R12 mit Steib 350, R25, R69S, R75/5, R90/6, R1200R,
    Baustellen: Ural-Beiwagen, R25/3, R60S Weiss
    Bobber-, Scramber- Gegner
    Main thing it horse!
    https://translate.google.de/#en/de/Mainthing%20it%20horse

  8. #18
    Admin Avatar von detlev
    Registriert seit
    25.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    30.975

    AW: Getriebeproblem

    Zitat Zitat von Q-Michael Beitrag anzeigen
    Moin,

    ich habe aber demnächst ein /6 Getriebe zu machen. Soll man die Feder gleich mit tauschen?

    also nui nei?

    vg Michael
    Auf jeden Fall.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  9. #19

    Registriert seit
    24.05.2015
    Ort
    FR Soufflenheim
    Beiträge
    186

    AW: Getriebeproblem

    Allgemeine Frage: Ab wieviel km bricht den diese Feder, ungefähr ?

    50.000 km
    100.000 ?
    Mehr ?
    Weniger ?

    Nur um ein groben Richtwert zu haben.

    Ich habe zwar zeit einige Jahren das erwähnte Noht Hilf tool, ...leider liegt es in der Garage und Ich vergesse systematisch es mal in die GS toolbox zu legen....

    A propos: Jetzt aber in die Garage und das Tool mindesten mal auf's Moped liegen !

  10. #20
    Avatar von bulldogpeter
    Registriert seit
    18.03.2011
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    175

    AW: Getriebeproblem

    Bisher habe ich 2 Originalfedern kaputt bekommen, war jedesmal so um die 60.000. Es gibt Qualitätsunterschiede bei den Federn, die Letzte die ich gekauft habe um sie vorbeugend zu wechseln war dünner als die Feder die ich vorgefunden habe.

    Irgendwann gab es hier mal einen Fred über die Federn, ich glaube Hubi wollte mal welche aus 4- Kantmaterial nachbauen lassen, da hier die Bruchneigung geringer ist.

    mfg
    Peter
    Geändert von bulldogpeter (11.10.2017 um 22:02 Uhr)

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •