Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. #11
    Uhrenflicker Avatar von traebbe
    Registriert seit
    20.04.2010
    Ort
    Weinfelden/Schweiz
    Beiträge
    5.659

    AW: Lenkanschlagbegrenzung bei R00GS PD Bj.>1991?

    [QUOTE=Luggi;948636] https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/d...=MB&usage=USED


    [QUOTE]

    Die Admins sollten mal über ein
    nachdenken.
    Das Teil hat den Namen schon gar nie nicht verdient.
    Wer sowas "RT" nennt......

    Grüsse

    Joachim

    Unsere Moppeds:
    R 100 RT, Bj. 1979, 70 PS, "die Dicke"
    R 80 RT Mono, Bj 1985
    K 100 RS, Bj. 1986
    K 100 LT, Bj. 1992
    Suzuki Burgman 650K4

    _______________________________
    Ich bin verantwortlich für das was ich sage, nicht für das, was du glaubst, zu verstehen

  2. #12

    Registriert seit
    20.12.2008
    Beiträge
    1.311

    AW: Lenkanschlagbegrenzung bei R00GS PD Bj.>1991?

    [QUOTE=traebbe;948651][QUOTE=Luggi;948636] https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/d...=MB&usage=USED




    Das Teil hat den Namen schon gar nie nicht verdient.
    Wer sowas "RT" nennt......
    der Erbauer hat wohl aus lauter Frust beim Abbauen die Verkleidung fallen lassen. Anders kann ich mir diesen Umbau auch nicht recht erklären.

    Christoph

  3. #13

    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    1.687

    AW: Lenkanschlagbegrenzung bei R100GS PD Bj.>1991?

    Wie wird da erst die Familie aussehen, die er mit dem Erlös gründen will? Die Bezeichnung RT ist eine Beleidigung für jede RT.
    Gruß
    Wed

  4. #14

    Registriert seit
    20.12.2008
    Beiträge
    1.311

    AW: Lenkanschlagbegrenzung bei R100GS PD Bj.>1991?

    Er will ja nicht. Er plante nur. Wahrscheinlich hat er keine Frau nach seinem Geschmack gefunden.
    Aber das läuft alles nach off topic

    Christoph
    Geändert von stangl (12.10.2017 um 08:55 Uhr)

  5. #15
    89er R100GS PD
    Registriert seit
    18.07.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.197

    AW: Lenkanschlagbegrenzung bei R100GS PD Bj.>1991?

    Hi Marcus,

    identisches Procedere bei mir gerade letzte Woche, TÜV, allerdings mit 90er PD. Situation wie von dir beschrieben - im Grunde gibt es kaum eine Einstellung, in der sich das alles nicht in den Weg gerät. Ich habe für den TÜV die am ehesten annehmbare Konstellation zusammengeschraubt, der Prüfer hat es mit Achselzucken hingenommen, dass der Bremsflüssigkeits-Behälter leicht an der Scheibe ansetzt...

    Neben der Front-Verkleidung finde ich ja diese Scheiben-Befestigung eine echte Beleidigung. Entsetzlich, wenn man da mal ran muss. Ich hab mich unlängst der Tachowelle widmen dürfen in dem engen Verhau. Schöner Mist...

    Gruß
    Magnus


    Zitat Zitat von mk66 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    Die letzten Tage habe ich meine R100GS PD aus 1992 hergerichtet und getüvt.

    Dabei ist mir folgendes aufgefallen:

    Ich kann die Einstellmöglichkeiten der Verkleidungsscheibe und des Lenkers kaum nutzen. Es gibt nur nur einen ganz geringen Bereich, in dem bei vollem Lenkeinschlag nicht entweder die Tastblinkarmaturen am Tank und/oder der mit den Hand-Windabweisern verkleidete Bremsflüssigkeitsbehälter an der Verkleidungsscheibe anschlagen.

    Ich habe fast das Gefühl dass da eine Lenkanschlagbegrenzung fehlt. Die Paris-Dakar auf Basis der ersten GS 1988 hatte hier ein kleines Blech über dem Lenkanschlag am Rahmen, das den Einschlag geringfügig berenzte. Das steht auch im ETK drin. Bei der PD ab 1991 sagt der ETK "nicht verbaut".

    Frage an die PD-Fahrer:
    Ist das was ich beobachtet habe Stand der Technik, oder gehört da doch eine Anschlagbegrenzung hin?

    Grüße
    Marcus

  6. #16
    ★Premium - Mitglied★ Avatar von BlueThunder
    Registriert seit
    26.10.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.603

    AW: Lenkanschlagbegrenzung bei R100GS PD Bj.>1991?

    Hallo Marcus,

    ich habe mir das eben mal angeschaut.

    Diese Kappe ist bei mir auch nicht zu finden. Ich habe den Eindruck, dass die untere Gabelbrücke durch den Verkleidungshalter eine Begrenzung erfährt. Diese Begrenzung ist auch sehr effektiv, da der Lenker mit seinen Anbauteilen weder mit Tank noch mit Windschild in Berührung kommt, und das bei äußerst niedrig gestelltem Windschild.

    BTW: Matthias' Gelüstigkeit, jemandem während der Demontage/Montage der Verkleidung in den Hals zu beißen, kann ich voll und ganz nachempfinden.
    Viele Grüße
    Bernd

    R 100 RT (Bj. 1982)
    R 100 GS Paris-Dakar _________________________________________
    Die Maschine ist die souveräne Beherrscherin unseres gegenwärtigen Lebens.
    Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

  7. #17
    ★Premium - Mitglied★ Avatar von BlueThunder
    Registriert seit
    26.10.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.603

    AW: Lenkanschlagbegrenzung bei R100GS PD Bj.>1991?

    Zitat Zitat von magnus Beitrag anzeigen
    Hi Marcus,

    identisches Procedere bei mir gerade letzte Woche, TÜV, allerdings mit 90er PD. Situation wie von dir beschrieben - im Grunde gibt es kaum eine Einstellung, in der sich das alles nicht in den Weg gerät. Ich habe für den TÜV die am ehesten annehmbare Konstellation zusammengeschraubt, der Prüfer hat es mit Achselzucken hingenommen, dass der Bremsflüssigkeits-Behälter leicht an der Scheibe ansetzt...

    Neben der Front-Verkleidung finde ich ja diese Scheiben-Befestigung eine echte Beleidigung. Entsetzlich, wenn man da mal ran muss. Ich hab mich unlängst der Tachowelle widmen dürfen in dem engen Verhau. Schöner Mist...

    Gruß
    Magnus


    Wohl dem, der einen Chirurgen in der Familie hat.
    Viele Grüße
    Bernd

    R 100 RT (Bj. 1982)
    R 100 GS Paris-Dakar _________________________________________
    Die Maschine ist die souveräne Beherrscherin unseres gegenwärtigen Lebens.
    Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

  8. #18

    Registriert seit
    09.01.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    450

    AW: Lenkanschlagbegrenzung bei R100GS PD Bj.>1991?

    Zitat Zitat von BlueThunder Beitrag anzeigen


    Wohl dem, der einen Chirurgen in der Familie hat.
    oder Frauenarzt ...

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •