Seite 3 von 22 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 220
  1. #21
    Avatar von GS-Kalli
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    248

    AW: Projekt Scrambler -> fehlende Infos

    Hallo Chris,

    verstehe deine Aussage nicht mit dem "mühsamen Verkauf der nicht benötigten Anbauteilen" - als Nachteil beim Erwerb einem angefangenen Umbaus.

    Das "Problem" hast Du doch in jedem Fall - auch bei einem unverbastelten Basis-Motorrad.

    Du wirst ja nicht nur nach Bedarf Rahmen, Motor, Getriebe, usw. alles einzeln kaufen.
    Gruss aus Bonn
    Kalli

  2. #22

    Registriert seit
    03.12.2016
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    297

    AW: Projekt Scrambler -> fehlende Infos

    http://forum.2-ventiler.de/vbboard/s...ighlight=malta

    könntest Du mit einem schönen Urlaub verbinden und die fährt erstmal,

    Viele Grüße Oliver

    im Vorbesitz waren: MZ ES175/2 auf (250cm³ aufgerüstet) & MZ TS250/1
    -jetzt R100RS, die nicht fährt-

  3. #23
    Avatar von Zeh-a
    Registriert seit
    18.10.2017
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    236

    AW: Projekt Scrambler -> fehlende Infos

    Zitat Zitat von GS-Kalli Beitrag anzeigen
    Hallo Chris,

    verstehe deine Aussage nicht mit dem "mühsamen Verkauf der nicht benötigten Anbauteilen" - als Nachteil beim Erwerb einem angefangenen Umbaus.

    Das "Problem" hast Du doch in jedem Fall - auch bei einem unverbastelten Basis-Motorrad.

    Du wirst ja nicht nur nach Bedarf Rahmen, Motor, Getriebe, usw. alles einzeln kaufen.
    Da hab ich mich wohl missverständlich ausgedrückt. Der Nachteil besteht lediglich bei einem kompletten Fahrzeug. Zumal alle, die ich do die letzten Tage gefunden habe, offensichtlich in recht gutem Zustand sind und entsprechend kosten. Lieber wäre mir ein ‚Rolling Chassis‘. Mir fehlt leider such noch das Gefühl für den Kurs nichtbenötigter Teile...

    Malta? Nee Danke...
    Beste Grüße, Chris

    I love Customizing

  4. #24
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    1.068

    AW: Projekt Scrambler -> fehlende Infos

    Hallo Chris,

    dann schau doch einfach mal in "Suche / Biete " rein und wühl Dich da durch, da siehst du ungefähr wie die Preise liegen, wobei die "Forumspreise" oft niedriger sind wie die in der "Bucht".
    Du wirst natürlich z.B. ne RT-Verkleidung nicht aus der Hand gerissen bekommen, da es momentan Hip ist eher abzubauen. Kann sich aber wieder ändern, zum Verkaufen braucht man immer Geduld und darf das Geld nicht zwingend brauchen! Das ist daran meist das Problem.

    Gruß
    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften: RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XVZ 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  5. #25
    Avatar von Qchn
    Registriert seit
    03.07.2017
    Ort
    Nähe Münster
    Beiträge
    155

    AW: Projekt Scrambler -> fehlende Infos

    Da ich davon ausgehe, dass dir besonders das nicht vorhandene Heck am meisten ins Auge gefallen ist, würde ich dir eine Monolever empfehlen. Da ist der Umbau wohl am einfachsten zu realisieren.
    Kein Schweißen am Rahmen nötig um das Hinterrad frei und eine Sitzschale dran zu machen. Eigentlich genau das was du brauchst um das Hauptsächliche umzusetzen.

    Schau auch mal in die kleine Bucht rein. oft findet sich da noch etwas günstigeres, wobei auch da schon viel abgegrast wird. Richtige Schnapper sind selten.

    Für dich vielleicht interessant:

    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...94496-305-5122

    Die hat auch ein Beamtentank. Lustiges Gimmik, was an einem Scrambler ganz gut ausschaut. Ca. 50Ps... reicht für Stollen.

    Kann man vielleicht die Felgen gegen die Alten tauschen?!

    Generell muss du aber schon 1-2 Mark über haben. Ich merke grade was mein Umbau verschlingt und ich mache das meiste selber.

    Edit:
    Die Felgen, welche ich jetzt wirklich nicht schön finde, kann man allen anscheinend auch gegen Speichenfelgen tauschen. Das macht das ganze noch klassischer und meiner Meinung nach deutlich schöner.
    Geändert von Qchn (22.10.2017 um 14:38 Uhr)
    Grüße
    Jochen

  6. #26
    Avatar von Zeh-a
    Registriert seit
    18.10.2017
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    236

    AW: Projekt Scrambler -> fehlende Infos

    Hallo Jochen

    Zitat Zitat von Qchn Beitrag anzeigen
    Kann man vielleicht die Felgen gegen die Alten tauschen?!

    Edit:
    Die Felgen, welche ich jetzt wirklich nicht schön finde, kann man allen anscheinend auch gegen Speichenfelgen tauschen. Das macht das ganze noch klassischer und meiner Meinung nach deutlich schöner.
    Die Felgen aus deinem Link sind tatsächlich die Schlimmsten! Was mich aber auhv interessieren würde: sind die Felgen untereinander alle austauschbar? Zmindest vorne kommt es ja darauf an, wo man sie hat und wieviele Bremsscheiben man hat. Und hinten? Kann ich ein Bike (natürlich nur R80/R100) mit hässlichen Felgen kaufen und mir anschließend Speichen- oder Snowflakefelgen besorgen?
    Speichenfelgen würden mir auch sehr gut gefallen. Allerdings sollen die schwarz gepulvert werden. Würdet ihr das eher im montierten oder lieber nicht eingespeichten Zustand machen? Gewinde müssten natürlich abgeklebt werden, das ist klar...

    Zitat Zitat von Qchn Beitrag anzeigen
    Generell muss du aber schon 1-2 Mark über haben. Ich merke grade was mein Umbau verschlingt und ich mache das meiste selber.
    Für das Bike habe ich ein Budget von 8-10000 EUR. Ich bin bei sowas kein Pfennigfuchser...
    Beste Grüße, Chris

    I love Customizing

  7. #27
    Avatar von Qchn
    Registriert seit
    03.07.2017
    Ort
    Nähe Münster
    Beiträge
    155

    AW: Projekt Scrambler -> fehlende Infos

    Ganz ehrlich, dass habe ich mich auch gefragt und die SuFu zum glühen gebracht. Dann habe ich mir einfach mal die Felgen angeschaut und muss dich leider enttäuschen. Die Snowflakefelgen passen nicht an die Monolevermodelle.

    Aber wie gesagt, es gibt auch noch Speichenfelgen!

    Ist nicht billig, aber sieht einfach am geilsten aus!! Und bei deinem Budget müsste das drin sein!

    http://forum.2-ventiler.de/vbboard/s...speichenfelgen

    Ich glaube damit kannst du echt gut durchstarten!
    Geändert von Qchn (22.10.2017 um 17:34 Uhr)
    Grüße
    Jochen

  8. #28

    Registriert seit
    29.12.2011
    Ort
    Mecklenburg
    Beiträge
    533

    AW: Projekt Scrambler -> fehlende Infos

    Bei der Monolever bekommst Du die Speichenfelgen der Paralever rein .
    Beim Hinterrad mußt Du in der Nabe die "Anlagefläche" etwas abdrehen damit die Trommel weit genug drauf geht ! Dann könntest Du z.B. auch die 17" Felge durch eine 18" vom Vorderrad ersetzen und hast dann vorn und hinten 2,5 mal 18" -Sorry mein icks ist kaputt

    Grüße aus MV

  9. #29
    Avatar von Zeh-a
    Registriert seit
    18.10.2017
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    236

    AW: Projekt Scrambler -> fehlende Infos

    Zitat Zitat von Heinzelmann Beitrag anzeigen
    Sorry mein icks ist kaputt
    Sei froh, dass es kein Vokal ist!

    Noch kaufe ich gar nichts. Ich muss noch weiter planen um Fehlkäufe zu vermeiden. Zudem sollen die Räder schwarze werden. Wäre doch eine Schande, die schön polierten Felgenringe zu schwärzen...
    Beste Grüße, Chris

    I love Customizing

  10. #30
    Avatar von Qchn
    Registriert seit
    03.07.2017
    Ort
    Nähe Münster
    Beiträge
    155

    AW: Projekt Scrambler -> fehlende Infos

    Why not?! Ist doch deine Sache.

    Felgennabe und Felgenring schwarz, aber die Speichen Chrom glänzend lassen. Sieht echt richtig nice aus! Und obendrauf hat das nicht jeder.

    Und warum nicht schon mal was besorgen?! Dann macht man es auch wenigstens. Und meistens scheitert ein Projekt, weil man einfach nicht anfängt.

    Meistens dauern die Projekte auch ne Ewigkeit und der Winter steht vor der Tür. Bester Zeitpunkt jetzt los zu legen.
    Geändert von Qchn (22.10.2017 um 18:09 Uhr)
    Grüße
    Jochen

Seite 3 von 22 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •