Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 93
  1. #31

    Registriert seit
    17.04.2007
    Beiträge
    1.208

    AW: Monolever-Gabel vs. R-R Gabel

    Hier im Vergleich die Standrohre.
    Und darüber das Innenleben der Honda-Gabel von der PC31.

    Gruß, Rudi
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Gabel_innen.jpg  

  2. #32
    Avatar von Mathieu
    Registriert seit
    19.02.2014
    Ort
    Hanau
    Beiträge
    374

    AW: Monolever-Gabel vs. R-R Gabel

    Das heißt du hast die Gabelfüße der Honda verwendet? Passen da die Bmw Sättel und die Bmw Achse?
    Gruß
    René

  3. #33
    Hallgebender Avatar von northpower
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    5.004

    AW: Monolever-Gabel vs. R-R Gabel

    Andersrum
    Honda Standrohre ( innen ), BMW Tauchrohre ( außen )
    Geändert von northpower (27.02.2018 um 11:48 Uhr)
    nordische Grüße, Achim


    Stelle bei Zündproblemen gegen Porto ein Test-Paket zur Verfügung
    1x Hallgeber, 1x ZZP- Einstellgerät, 1x Zündsteuergerät, 1x Anleitung





    Hallgeber-Service.de



  4. #34
    Avatar von tota23
    Registriert seit
    02.08.2010
    Ort
    Mühltal
    Beiträge
    125

    AW: Monolever-Gabel vs. R-R Gabel

    Zitat Zitat von northpower Beitrag anzeigen
    Andersrum
    Honda Standrohre ( innen ), BMW Tauchrohre ( außen )
    Genau, passt Plug & Play. Nur dass die Honda Tauchrihre ca 18 mm kürzer sind, d.h. das Motorrad steht vorne tiefer.

    Gruß

    Thomas

  5. #35
    Avatar von Vix_Noelopan
    Registriert seit
    13.01.2012
    Ort
    Bad Mergentheim
    Beiträge
    3.201

    AW: Monolever-Gabel vs. R-R Gabel

    Das ist sehr schön, Rudi!

    Wie wird denn Deine Gabel nun befüllt? Welche der oberen Schrauben kann man herausdrehen, ohne die vielleicht mühselig erarbeitete Einstellung der Dämpfung zu verändern?

    Beste Grüße, Uwe
    Ein Leben ohne BMW ist möglich, aber sinnlos!

  6. #36

    Registriert seit
    17.04.2007
    Beiträge
    1.208

    AW: Monolever-Gabel vs. R-R Gabel

    Servus Uwe,
    Zitat Zitat von Vix_Noelopan Beitrag anzeigen
    Wie wird denn Deine Gabel nun befüllt? Welche der oberen Schrauben kann man herausdrehen, ohne die vielleicht mühselig erarbeitete Einstellung der Dämpfung zu verändern?
    man dreht die obere Verschlussschraube, die mit dem Sechskant, ab.
    Die Dämpfungseinstellung ändert sich dadurch nicht.

    Gruß, Rudi

  7. #37
    Avatar von Vix_Noelopan
    Registriert seit
    13.01.2012
    Ort
    Bad Mergentheim
    Beiträge
    3.201

    AW: Monolever-Gabel vs. R-R Gabel

    Hallo Rudi,

    das halte ich jetzt sogar für richtig praktisch, da man zum Ölwechsel eine große Öffnung zur Verfügung hat .

    Beste Grüße, Uwe
    Ein Leben ohne BMW ist möglich, aber sinnlos!

  8. #38

    Registriert seit
    17.04.2007
    Beiträge
    1.208

    AW: Monolever-Gabel vs. R-R Gabel

    Hallo Uwe,
    Zitat Zitat von Vix_Noelopan Beitrag anzeigen
    Hallo Rudi,

    das halte ich jetzt sogar für richtig praktisch, da man zum Ölwechsel eine große Öffnung zur Verfügung hat .

    Beste Grüße, Uwe
    das ist schon praktisch. Wobei das Entfernen des Stopfens bei der R100R auch nicht viel Arbeit ist.
    Man spart es sich nur meistens und dann gibt's doch wieder ne Sauerei ....

    Gruß, Rudi

  9. #39

    AW: Monolever-Gabel vs. R-R Gabel

    Hallo Alfons,

    hast du jetzt 305er oder 320er Bremsscheiben auf dem Rad.
    R850R-Nabe und K1100-Gabel liegen bei mir schon bereit.
    Bin mir aber noch nicht sicher ob ich die 1100er-Gabel oder doch die R100R-Gabel nehme. Der Umbau mit den Honda-Teile wär natürlich verlockend.
    Hatte mir schon mal eine bei mir in der Nähe angeschaut, war aber leider ein Holm leicht krumm.

    Gruß
    Ralf

  10. #40

    Registriert seit
    03.03.2007
    Beiträge
    655

    AW: Monolever-Gabel vs. R-R Gabel

    Hallo Ralf,

    da sind 305er Scheiben montiert; soweit ich weiß, passen auch 310er (R1100S) und 320er auf die Nabe, aber wenn du die K 1100 Gabel verwendest, benötigst du bei den 305ern keine Bremszangenadapter.

    Was das Gewicht betrifft, gibt es, soweit ich weiß, keinen großen Unterschied zwischen der R100R Gabel und derjenigen der K 1100, wobei ich glaube, dass die K1100 Gabel noch ein bißchen länger ist als die der R100R. Könnte auch sein, dass die K 1100 Gabel in der Abstimmung nicht plug and play für den 2V passt, die ist ja schließlich in einem viel schwereren Krad verbaut worden.

    herzliche Grüße

    Alfons

    Postscriptum:

    R100R-Gabel: 11,9 kg
    K1100-Gabel: 12,7 kg

    Angaben gemäß http://www.realoem.com/bmw/de
    Geändert von Alfons (01.03.2018 um 17:35 Uhr)
    We are not now that strength which in old days
    Moved earth and heaven; that which we are, we are;
    One equal temper of heroic hearts,
    Made weak by time and fate, but strong in will
    To strive, to seek, to find, and not to yield

Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •