Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23
  1. #11
    Gewerbetreibender Avatar von SWT-SPORTS
    Registriert seit
    04.02.2009
    Ort
    Üchtelhausen
    Beiträge
    930

    Übersetztung des Endantriebs bei 4V Schwingenumbau

    Hallo loup,

    das mit dem Endantrieb ist nicht so einfach zu beantworten. Die erste Frage die Du Dir stellen must, ist welches Triebwerk hast Du verbaut? 800 - 1000 - 1043 - 1070 ccm , wieviel drückt Dein Boxer. Das Getriebe lass ich mal außen vor, den der lange 5. ist meines erachtens nicht so maßgebend. Dann kommt noch die Frage mit dem Hinterrad, 17" oder 18" ?. Naja, und dann - WAS WILLST DU DAMIT FAHREN???
    Im Gelände kann es uns meist nicht kurz genug sein - Doch in meiner Rallye fahre ich einen Straßenantrieb, der sehr lange übersetzt ist. Damit kann ich meinen Kraftstoff etwas einsparen und schone den Motor (jedenfalls ab und an ;-) ).
    Du siehst, für eine Tipp ist ganz schon viel wissen nötig!!!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	50D-7089.jpg 
Hits:	127 
Größe:	268,9 KB 
ID:	197461Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	hinten 7.jpg 
Hits:	124 
Größe:	304,3 KB 
ID:	197462Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	_DSC5285.jpg 
Hits:	122 
Größe:	299,1 KB 
ID:	197463Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	_DSC3478.jpg 
Hits:	128 
Größe:	298,2 KB 
ID:	197464Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Andy2.jpg 
Hits:	107 
Größe:	310,1 KB 
ID:	197465
    Schutz den Ventildeckeln !!!

    Manuel Schad

    http://www.SWT-SPORTS.de
    http://www.EnduroBoxer.de

  2. #12

    Registriert seit
    19.05.2014
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    52

    AW: Welche 4V Schwinge ?

    N'abend Manuel,

    angetrieben wird die GS-Q von einem 1070erBBK inkl.DZ und ins Gelände geht's eher selten da mittlerweile als eine Art Scrambler unterwegs.

    Ich vermute, dass ganz gleich ob 17 oder 18" HR mit einer Straßenübersetzung 31/11 werde ich auch gut zu Recht kommen...oder was empfiehlt der Fachmann?

    Ciao Thomas

  3. #13
    Gewerbetreibender Avatar von SWT-SPORTS
    Registriert seit
    04.02.2009
    Ort
    Üchtelhausen
    Beiträge
    930

    AW: Welche 4V Schwinge ?

    Hallo Thomas,

    welchen 1070ccm hast Du verbaut?

    Ich glaube nicht, dass Du mit dem Endantrieb Probleme haben wirst.

    Gruß Manuel
    Schutz den Ventildeckeln !!!

    Manuel Schad

    http://www.SWT-SPORTS.de
    http://www.EnduroBoxer.de

  4. #14

    Registriert seit
    05.12.2009
    Beiträge
    50

    AW: Welche 4V Schwinge ?

    Hallo Thomas,
    Ich habe in meiner SWT auch einen BBK mit 324° NW, Getriebe ist mit langem 5ten Gang, habe mit den Endantrieben 34/11 und 33/11 rumgespielt, die gehen beide ganz gut, jedoch ist das meine Persönliche Meinung dass wenn du viel in den Bergen unterwegs bist eine kürzere Übersetzung zu wählen, war letztes Jahr viel mit dem 33/11 unterwegs und der ist mir ein Tick zu lang, der 34/11 passt für meine Konfiguration am besten. Ach ich habe ein 17 HR.
    Gruß, Eric

  5. #15

    Registriert seit
    19.05.2014
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    52

    AW: Welche 4V Schwinge ?

    N'abend zusammen,

    vielen Dank für die Info. In meiner Q arbeitet ein handelsüblicher BBK-Kit inkl.NW von 7Stein und als HR läuft 17".

    Ich werd mich mal umschauen, ob irgendwo ein 34/11 Winkelantrieb zu bekommen ist :-)

  6. #16

    Registriert seit
    05.12.2009
    Beiträge
    50

    AW: Welche 4V Schwinge ?

    Noch zur Info, den 34/11 hat es so glaube ich nur bei den 93 RS gegeben, da musst dann auch den Gehäusedeckel von einer GS o. R nehmen, weil sonst passt der Bremssattel nicht. Gruß, Eric

  7. #17

    Registriert seit
    19.05.2014
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    52

    AW: Welche 4V Schwinge ?

    Uff...den GS-Gehäusedeckel zu organisieren wird schon wieder schwierig.
    Der Einfachheit wegen könnte ich den Winkeltrieb einer 1100er GS mit 33/11 Übersetzung an Land ziehen. Paßt der für den besagten Umbau so problemlos wie der von der 1150er GS?

  8. #18
    Avatar von motorradtoskana
    Registriert seit
    11.02.2017
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    13

    AW: Welche 4V Schwinge ?

    Hallo Jannis,
    Ich hatte an meiner HPN-Rallyesport mit 1150er 4V-Schwinge einen angepassten Hinterradantrieb mit HPN-Bremschlüssel verbaut. Den 34/11 er Antrieb habe ich nach dem Umbau auf einen Scheiben-gebremsten HA noch im Keller liegen. Gefahren habe ich auf dem HA ein umgespeichtes Original-GS 17“-Hinterrad.
    Solltes Du Interesse an meinem gebrauchten HA haben, so schick mir bitte eine PN.
    vG,Wolf
    2 Zylinder reichen

  9. #19
    Avatar von Mad Cow
    Registriert seit
    27.08.2013
    Beiträge
    67

    AW: Welche 4V Schwinge ?

    Hallo zusammen und ein Gesundes Neues !!

    Da ich im Einzelhandel tätig bin hatte ich keine zeit mir die Geschichte genau anzuschauen

    Nun hatte ich Gestern etwas Luft und hab mir das mal angeschaut ALER SCHWEDE !!

    Dadurch das dass Hinterrad so aussermittig ist gibt es Massive probleme mit dem Höcker, sieht aus als ob die kiste ein Totalschaden hat
    Wenn man sich das von hinten Anschut wird einem Schlecht

    kann ich die Schwinge auf der rechten Seite etwas abdrehen um sie nach Rechts zu versetzen (was ist mit dem Kardan ? ) um das Rad mittiger zu bekommen und eventuell noch einwenig aus der Nabe ?

    hat ma Jemand ein Bild von seinem Umbau wo man das Motorrad gerade von hinten sieht ?

    Höcker etwas Schrägstellen hab ich schon probiert

    Danke Schonmal
    Geändert von Mad Cow (08.01.2018 um 14:49 Uhr)
    Einfach kann Jeder
    mut zur lücke
    Gruss
    Janni (Mad Cow)

  10. #20

    Registriert seit
    05.12.2009
    Beiträge
    50

    AW: Welche 4V Schwinge ?

    Hallo, das HR muss außermittig eingespeicht werden. Gruß Eric

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •