Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Avatar von Seedeubel
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    in der Nähe von Kiel
    Beiträge
    170

    Vergaserüberholung

    Moin,

    ich bekomm hier gleich eine Krise.... habe meine Gaser zerlegt im Ultraschallbad gereinigt ( man waren die dreckig) mit Wasser abgespült und eingeölt. Dan ging der Zusammenbau los, alles ohne Probleme. Allerdings leisten vier kleine O-Ringe erheblichen Widerstand. Es endete damit, dass es 2 O-Ringe zerissen hat und ich am Ende meines Latein bin. Diese Fummelarbeit ist nicht für meine Wurstfinger. Gibt es einen Trick diese störigen Dinger aufzuziehen?

    Gruß

    Todde
    Die Realität. Die andere Realität. Die Absurdität

  2. #2
    Avatar von Bine
    Registriert seit
    10.10.2008
    Ort
    Im Norden
    Beiträge
    2.264
    Mir gehört immer das Motorrad was sauber, heil und vollgetankt ist Gruss Bine

  3. #3
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Beiträge
    7.575

    AW: Vergaserüberholung

    Hallo Todde
    Für die Gemischregulierschraube nimm eine abgeschnittene Spitze von einer Silikonkartusche oder einem Kugelschreiber.
    Bisschen Ballistol drauf dann geht es leichter und der O Ring wird geschont.

    Wenn die O Ringe leicht reißen sind es möglicherweise billige von irgendeinem Zubehörhändler?
    Wirf sie gleich in die Tonne und besorge die Originalen von BMW.
    Liebe Grüße
    Fritz



    Tuning ist,mit dem Geld das wir nicht haben Teile zu kaufen die wir nicht brauchen um Leute zu beeindrucken die wir nicht kennen.

  4. #4
    Avatar von Seedeubel
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    in der Nähe von Kiel
    Beiträge
    170

    AW: Vergaserüberholung

    Danke, Silikon Kartuschenspitze hab ich noch, mach mich gleich ans Werk.

    Gruß
    Todde
    Die Realität. Die andere Realität. Die Absurdität

  5. #5
    Avatar von Egon
    Registriert seit
    07.02.2010
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    1.649

    AW: Vergaserüberholung

    Hllo,
    hänge mich mal dran. Welches Hilfswerkzeug nehme ich für die Klitzekleinen?



    Gruß Egon
    Späte Freuden sind die schönsten; sie stehen zwischen entschwundener Sehnsucht und kommendem Frieden.

    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  6. #6
    Admin Avatar von detlev
    Registriert seit
    25.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    30.924

    AW: Vergaserüberholung

    Ich spanne die Leerlaufdüse bzw die Gemischschraube vorsichtig in Alu-Schonbacken in den Schraubstock und nehme dann die Finger. Keine Probleme dabei.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  7. #7
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    36.614

    AW: Vergaserüberholung

    Ich bin kein professioneller Vergaserüberholer, habe aber sicher schon 20 Paar Bings fit gemacht.
    Das Aufziehen der kleinen O-Ringe ist ganz sicher keine einfache Sache.
    Aber ich habe die immer ohne Hilfsmittel montieren können ohne einen zu zerstören. Voraussetzungen sind
    - einwandfreie Teile ohne irgendwelche Grate
    - einwandfrei saubere Teile
    - ein Hauch Ballistol als Gleitmittel.
    Man braucht natürlich etwas Kraft wie Gefühl in den Fingern, damit es klappt;
    mit Hilfstmitteln (Schlupfhülsen) tut man sich sicher leichter.

    @Egon
    Wenn du mit den kleinsten Probleme hast, bring mir die Teile.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  8. #8
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Beiträge
    7.575

    AW: Vergaserüberholung



    Dieser Müll hielt nur 2 Jahre.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	002.jpg 
Hits:	122 
Größe:	124,5 KB 
ID:	195672


    Abgeschnittene Kugelschreiberspitze als Montagehilfe.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	009.jpg 
Hits:	148 
Größe:	122,3 KB 
ID:	195673
    Liebe Grüße
    Fritz



    Tuning ist,mit dem Geld das wir nicht haben Teile zu kaufen die wir nicht brauchen um Leute zu beeindrucken die wir nicht kennen.

  9. #9
    Avatar von Egon
    Registriert seit
    07.02.2010
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    1.649

    AW: Vergaserüberholung

    Hallo Michael, vielen Dank. Steht zwar i.M. nicht an, aber bei der nächsten Reinigung versuche ich es mit
    dem Tip vom Fritz
    Gruß Egon
    Späte Freuden sind die schönsten; sie stehen zwischen entschwundener Sehnsucht und kommendem Frieden.

    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  10. #10

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    1.573

    AW: Vergaserüberholung

    Zitat Zitat von JIMCAT Beitrag anzeigen
    ...Bisschen Ballistol drauf dann geht es leichter und der O Ring wird geschont. ....
    Eben nicht.

    Zitat Zitat von JIMCAT Beitrag anzeigen

    Dieser Müll hielt nur 2 Jahre.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	002.jpg 
Hits:	122 
Größe:	124,5 KB 
ID:	195672
    Wie hier gezeigt.

    Ballistol enthält n-Butanol (Butylalkohol - als Lösemittel, macht den charakteristischen Geruch) und Paraffine (Schmiermittel). n-Butanol greift NBR-Gummi stark an, deshalb ist es als Schmiermittel an der Stelle völlig falsch. Als Sportschütze kennne ich das von den Dichtringen in den Luftgewehre, die von BW-gedienten Zeugwarten mit "dem guten Ballistol" in schöner Regelmäßigkeit hingerichtet werden.

    Ein kurzzeitiger Kontakt mag gutgehen, normale Vaseline oder ein Tropfen Silikonöl ist aber ganz sicher unschädlich und deshalb das Mittel der Wahl.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •