Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    79

    Umbau R ST auf Doppelscheibe

    Hallo miteinander,
    wer hat schon eine ST auf Doppelscheibe umgebaut. Es sollen Breaking Scheiben ( halbschwimmend ) verbaut werden. Rechts ist alles fertig und ok. Links passt die Scheibe mit dem 48 er Topf nicht. Sie muss abgedreht werden. Außerdem muss wohl etwas von der Bremszange an den Verschraubungen geplant werden. Wer kann sachdienliche Hinweise liefern. In der DB konnte ich nichts finden.
    vielen Dank.
    bis denne
    Hermann

  2. #2
    Schrauber Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.050

    AW: Umbau R ST auf Doppelscheibe

    Auf dieser Seite bietet HE Motorradtechnik einen Umbausatz auf Doppelscheibe für die ST an.
    Die Informationen auf der Webseite sind zwar etwas dürftig, aber eine Nachfrage dort führt sicher zum Ziel, da andere diesen Umbau auch erfolgreich durchgeführt haben.

    Gute Verrichtung,
    Florian

  3. #3
    Avatar von Egon
    Registriert seit
    07.02.2010
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    1.680

    AW: Umbau R ST auf Doppelscheibe

    Hallo Hermann,
    mit abfräsen allein ist es nicht getan und ist in meinen Augen Murks. Besser ist es die fehlenden MM durch andere Gabelbrücken zu holen. Die bringen genau die fehlenden 6mm, dann passt das. Das Rad muss mit Distanzscheiben ausdistanziert werden. Die Gabelbrücken der R45/65 sind die Einzigen die passen und relativ günstig zu bekommen. An der Kotflügelhalterung müssen noch je Seite je zwei 3mm Unterlegscheiben eingebaut werden, fertig. Die bessere Bremsleistung bringt natürlich die HE, kostet aber auch ein wenig mehr.

    Gruß Egon
    Späte Freuden sind die schönsten; sie stehen zwischen entschwundener Sehnsucht und kommendem Frieden.

    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  4. #4

    AW: Umbau R ST auf Doppelscheibe

    Zitat Zitat von Egon Beitrag anzeigen
    mit abfräsen allein ist es nicht getan und ist in meinen Augen Murks.
    Nicht nur in deinen Augen, sondern grundsätzlich. Bremsenteile sind sicherheitsrelevante, typgeprüfte Teile, an denen jede mechanische Bearbeitung schlicht unzulässig ist. Wer lebensmüde ist, kann da gern dran rumfräsen, sollte sich dann aber nicht beschweren, wenn der Graukittel die Eintragung verweigert.

    Zitat Zitat von Egon Beitrag anzeigen
    Besser ist es die fehlenden MM durch andere Gabelbrücken zu holen. Die bringen genau die fehlenden 6mm, dann passt das.
    Die 248er Brücken haben einen größeren Versatz, damit verkürzt man den Nachlauf um ca. 16 mm. Ist aber mMn nach das kleinere Übel, wenn jemand nicht die Möglichkeit hat, sich ein paar spezielle Drehteile anzufertigen. Er braucht dann allerdings auch noch die längere Steckachse.

    Zitat Zitat von Egon Beitrag anzeigen
    Das Rad muss mit Distanzscheiben ausdistanziert werden.
    Das muß es für einen Doppelscheibenumbau sowieso, weil es nicht in der Mitte, sondern wie bei der G/S nach links versetzt in der Gabel läuft. Deshalb paßt die 48er Scheibe auch nicht auf der linken Seite.

    Wer einfach nur Plug and Play umbauen möchte, scheint mir mit dem HE-Bausatz am Besten bedient, den Umbausatz von ABM gibt es ja schon seit Jahr(zehnt)en nicht mehr.

    Zitat Zitat von Herma58 Beitrag anzeigen
    Breaking Scheiben
    Also welche, die gleich brechen? SCNR
    BMW hat 1984 den gleichen Fehler in einer Werbung in Australien gemacht: "The first bike that breaks with ABS". Hat damals viel Spott erzeugt.
    Geändert von hansen_reloaded (08.12.2017 um 08:06 Uhr)

  5. #5
    Avatar von Egon
    Registriert seit
    07.02.2010
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    1.680

    AW: Umbau R ST auf Doppelscheibe

    Muss er nicht. Die rechte Scheibe bleibt wo sie ist, sonst ist
    sie nicht mittig zur Zange, nur links muss ca. 6mm aufgefüllt werden.
    Er spricht von ST, nicht G/S. Eine längere Achse ist klar, die kauft
    man gleich mit den Brücken, auch von R45/65.
    Gruß Egon
    Späte Freuden sind die schönsten; sie stehen zwischen entschwundener Sehnsucht und kommendem Frieden.

    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  6. #6

    AW: Umbau R ST auf Doppelscheibe

    Moin Egon,

    Zitat Zitat von Egon Beitrag anzeigen
    Muss er nicht. Die rechte Scheibe bleibt wo sie ist, sonst ist sie nicht mittig zur Zange, nur links muss ca. 6mm aufgefüllt werden.
    Wenn er die 248er Gabelbrücken und Steckachse und die zugehörige Buchse 36311236145 nimmt, muß er nichts auffüllen.

    Zitat Zitat von Egon Beitrag anzeigen
    Er spricht von ST, nicht G/S.
    Ich auch. Meine Antwort oben bezog sich auf den Umbau an der Originalgabel.

    Grüße
    Hans

  7. #7

    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    79

    AW: Umbau R ST auf Doppelscheibe

    Stand der Dinge:
    R45 Brücken besorgt. Es sind übrigens nicht Breaking, sondern Braking Scheiben halbschwimmend. Passiert halt mit der Rechtschreibhilfe, soll aber nichts entschuldigen. Hab selbst zwei R 45 mit diesen Doppelscheiben. TOPP.
    Allen herzlichen Dank
    Hermann

  8. #8

    AW: Umbau R ST auf Doppelscheibe

    Zitat Zitat von Herma58 Beitrag anzeigen
    Stand der Dinge:
    R45 Brücken besorgt.
    Moin Hermann,

    da dann oben die Blechgabelbrücke fehlt, brauchst du möglicherweise noch zwei Unterlegscheiben 31421240179. Manchmal lassen sich die Stützlager ohne diese Teile nicht weit genug einschrauben und sind dann nicht dicht.

    Happy braking!
    Hans

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •