Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32
  1. #21
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    14.104

    AW: Bestellnummer ?

    Zitat Zitat von Taunus Michel Beitrag anzeigen
    [...]

    Er hat den Ring auch im Programm, was mich allerdings stutzig macht ist das er das Bild mit seinem Logo hinterlegt hat. Das macht er normalerweise nur wenn er "Eigenkreationen" vertreibt.
    Kannst du nur telefonisch nachfragen.

    [...]
    Hi,
    nein, dass macht der, damit die mit viel Arbeit gemachten eigenen Bilder nicht als Vorlage für andere Shops bzw. eBay wieder auftauchen. Copyright gilt ja immer nur für andere ...
    Kann ich gut verstehen.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  2. #22

    Registriert seit
    06.04.2009
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    494

    AW: Bestellnummer ?

    Zitat Zitat von Martin aus Mannheim Beitrag anzeigen
    ...... Der WeDi an der Kurbelwelle soll gedehnt oder geformt werden vor der Montage (habe ich am Freitag gesehen). Angeblich ist er ohne diese Maßnahme schlecht oder riskant zu montieren, d.h. es bestehe Gefahr, dass er bei Montage beschädigt wird.
    Hallo,

    die Letzten, die ich in 2017 geliefert bekommen habe waren zu Lagerung und Transport auf einen Kunststoffring aufgezogen, der genau diese Aufgabe verrichtet.

    Man muss also selbst gar nix mehr machen.

    VG dabbelju

  3. #23
    Avatar von Gummikuhreiter
    Registriert seit
    24.11.2016
    Ort
    Hameln
    Beiträge
    125

    AW: Bestellnummer ?

    Hab nachgefragt.
    Das "Wasserzeichen" auf den Bildern ist tatsächlich nur ein Diebstahlschutz
    Grüße
    Georg

  4. #24
    Avatar von Jörg
    Registriert seit
    04.03.2007
    Ort
    Köln-Ehrenfeld
    Beiträge
    1.382

    AW: Bestellnummer ?

    Zitat Zitat von MM Beitrag anzeigen
    Wenn du dich schon länger mit 2-Ventilern beschäftigt hättest, wüsstest du, dass BMW diese Dichtung mehrmals modifiziert hat.
    Ich muß zugeben, daß ich in der Entwicklungsgeschichte der hinteren Kurbelwellen WeDis nicht firm bin. Hat sich da seit 1996 noch was getan?

    An meinem Wälzlager Motor habe ich dieser Tage den hinteren Kurbelwellen WeDi gewechselt. Der alte war ein ganz normaler Norm WeDi, war seit 1990 drin und hat geschätzt 80.000 gehalten. Kann man doch mit zufrieden sein. Ist denn an den WeDis der Gleitlager Motoren, von der Größe abgesehen, etwas grundsätzlich anders?
    FC ist, wenn man trotzdem feiert.

  5. #25
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    38.005

    AW: Bestellnummer ?

    Zitat Zitat von Jörg Beitrag anzeigen
    Ich muß zugeben, daß ich in der Entwicklungsgeschichte der hinteren Kurbelwellen WeDis nicht firm bin. Hat sich da seit 1996 noch was getan?
    ...
    Ursprünglich waren da mal Standarddichtungen eingesetzt.
    Da es von Anfang an Probleme mit der Standzeit und Dichtheit gab (lässt sich auch in alten Testberichten nachlesen),
    wurden mehrfach Modifikationen vorgenommen. Was ich definitiv weiß, sind Teileänderungen mit Wechsel der Teilenummer in
    1983
    1984
    1988
    2002.
    Das sind dann also nicht nur Lieferantenwechsel sondern konstruktive Maßnahmen an den Dichtungen.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  6. #26

    Registriert seit
    11.10.2015
    Ort
    Nordheide
    Beiträge
    712

    AW: Bestellnummer ?

    Aktuell lieferbare Teile findest du direkt im BMW online Shop.
    Ist auch gut um einen Preis-Überblick zu bekommen.

    https://shop.bmw-classic.de/INTERSHO...tent.selection

    Gruß
    Volker
    ---Geht nicht gibt's nicht...und ein paar Kilometer auf Blasen gehören dazu!---

  7. #27

    Registriert seit
    12.07.2013
    Ort
    Overath
    Beiträge
    385

    AW: Bestellnummer ?

    zumindest in meinem -5 Motor ist seit 47 Jahren und über 200 tkm noch der erste RDR drinnen. Klar, man muss sich vom Irrglauben verabschieden, dass sich aus Funktionsgründen an dieser Stelle überhaupt kein Öl zeigen darf. Für die Ästhetik sind Künstler zuständig - sach ich mal.

    Gruß Gerd

  8. #28
    Avatar von Gummikuhreiter
    Registriert seit
    24.11.2016
    Ort
    Hameln
    Beiträge
    125

    AW: Bestellnummer ?

    Zitat Zitat von KRAWO Beitrag anzeigen
    zumindest in meinem -5 Motor ist seit 47 Jahren und über 200 tkm noch der erste RDR drinnen. Klar, man muss sich vom Irrglauben verabschieden, dass sich aus Funktionsgründen an dieser Stelle überhaupt kein Öl zeigen darf. Für die Ästhetik sind Künstler zuständig - sach ich mal.

    Gruß Gerd
    Da hast du schon recht, aber bei zuwenig Ästhetik und zuviel Oel fängt die Kupplung an zu rutschen und das fährt sich dann doch blöd.

  9. #29
    Avatar von Jörg
    Registriert seit
    04.03.2007
    Ort
    Köln-Ehrenfeld
    Beiträge
    1.382

    AW: Bestellnummer ?

    Ich hatte bei BMW mal nachgefragt, was es mit den Änderungen am KW WeDi auf sich hat, wodurch sich der BMW WeDi von handelsüblichen WeDis unterscheidet usw. Ich hatte ja nicht erwartet, daß die mir sämtliche Betriebsgeheimnisse verraten, aber was die mir dann geschickt haben, fand ich schon ziemlich dünn. Hier der Wortlaut:

    Sehr geehrter Hr. XXXXX,

    R60/2 Wellendichtring 11 11 0 001 122 52X72X10 passt von der R24 – R69S
    Wurde nie ersetzt!

    Ab 1969 – 1996 wurde der Wellendichtring 100X80X10 bei allen 2V Boxer verbaut.
    In dieser Zeit waren keine Änderungen, IT-seitig war es notwendig die Teilenummer des Wellendichtring zu ändern.

    Nur auf den bei Ihren BMW-Händler erhältlichen Wellendichtring kann BMW Qualität sichergestellt werden.



    Mit freundlichen Grüssen
    FC ist, wenn man trotzdem feiert.

  10. #30

    Registriert seit
    11.10.2015
    Ort
    Nordheide
    Beiträge
    712

    AW: Bestellnummer ?

    Mehr kannst du von einem Fahrzeug Hersteller doch nicht erwarten. Sie sind gewohnt für ihre Produkte zu haften, also werden sie auch nur die von ihnen betriebenen Produkte empfehlen.

    Grundsätzlich stellt BMW viele dieser Teile natürlich nicht selber her und viele sind durchaus Normteile bei denen man nicht an BMW gebunden ist.

    Das Beispiel RWDR (Simmerring) ist dazu besonders geeignet. Nur wenige sind Sonderfertigungen für BMW. Zumeist findest du in den Katalogen der Hersteller die gleichen Größen und oft genug auch bessere Varianten. Dazu musst du allerdings Anwendungsfall, Betriebs- und Werkstoffparameter kennen und beurteilen können.

    Besorge dir mal von den einschlägigen Quaklitätsherstellern (z.B. aus der Freudenberg Gruppe) Kataloge...hoch interessantes Thema.

    Bei vielen von BMW als originalteil verkauften Simmerringen wirst du als Werkstoff NBR finden. Der ist günstig, weit verbreitet und in unseren Anwendungen an vielen Stellen ausreichend. Wenn du dann etwas tiefer in die Tasche greifen willst, dann nehme Viton. Passt in die gleiche Anwendungskiste, ist aber oft deutlich besser und haltbarer, insbesondere was die Alterungsbeständigkeit betrifft.

    Lage rede kurzer Sinn...Mit BMW Teilen liegst du automatisch auf der richtigen Seite, auch wenn es nicht die beste Lösung sein muss. Wenn du den Anwendungsfall richtig bewertest kannst du oft genug für etwas mehr Geld eine deutlich bessere Haltbarkeit erreichen.

    Ob man das kann und braucht...muss jeder selbst entscheiden.

    Wer nur auf die Größen und nicht auf Hersteller, Gestaltung und material achtend billig kauft, der greift schnell in das berühmte Klo.

    Gruß
    Volker
    ---Geht nicht gibt's nicht...und ein paar Kilometer auf Blasen gehören dazu!---

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •