Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24
  1. #11

    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    5.743

    AW: Brauche mal Hilfe bei der Schadensanalyse ...

    Zitat Zitat von Spargel Beitrag anzeigen
    Mit dem Öl kam er nicht raus, aber evtl. fehlt er ja schon länger.
    Ich habe gelesen, dass man das Loch für den Stift an der rechten Seite bei ausgebauten Zylindern sehen soll. Habe noch nicht genau die Stelle gefunden, aber das lässt sich ermitteln.

    Wenn es das vordere KW Lager ist, muss sicher der Motor komplett zerlegt werden, oder kann man bei eingebautem Motor einfach das Lager im Lagerdeckel erneuern?

    Besten Dank schon mal für die Hinweise!
    Hallo Jörg,
    ich würde dafür den Motor ausbauen. Wär mir alles sonst zu fummelig.
    Gruß
    Pit

  2. #12

    Registriert seit
    17.01.2013
    Ort
    29308
    Beiträge
    322

    AW: Brauche mal Hilfe bei der Schadensanalyse ...

    moin,

    sind das denn späne? Oder evtl. Dichtmasse/Papier etc.?

  3. #13
    Avatar von kunzumla
    Registriert seit
    02.07.2011
    Ort
    Stadtrand Hamburg
    Beiträge
    461

    AW: Brauche mal Hilfe bei der Schadensanalyse ...

    Ölfilter mal auf Partikel untersucht?

    Dazu aufschneiden und auseinanderziehen.
    R 100GS PD Classic

  4. #14
    Vorsicht garstige OranGSe Avatar von mfro
    Registriert seit
    29.03.2008
    Ort
    Schtuagert
    Beiträge
    4.780

    AW: Brauche mal Hilfe bei der Schadensanalyse ...

    Zitat Zitat von Spargel Beitrag anzeigen
    ... Der linke Zylinder oder Zylinderkopf lief deutlich lauter als der rechte, so dass ich die Pleuellager in Verdacht hatte. Lag aber nicht daran.
    Kleine Pleuelaugen/Buchsen schon mal angeschaut/vermessen?
    Gruß,
    Markus

    --- jetzt wollte ich mir gerade einen frisch gepressten Orangensaft zubereiten und hab' mir doch tatsächlich versehentlich ein Bier aufgemacht. Ich Schussel.

  5. #15
    Avatar von mz-henni
    Registriert seit
    02.06.2015
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    193

    AW: Brauche mal Hilfe bei der Schadensanalyse ...

    Zitat Zitat von Spargel Beitrag anzeigen
    Mit dem Öl kam er nicht raus, aber evtl. fehlt er ja schon länger.
    Ich habe gelesen, dass man das Loch für den Stift an der rechten Seite bei ausgebauten Zylindern sehen soll. Habe noch nicht genau die Stelle gefunden, aber das lässt sich ermitteln.

    Wenn es das vordere KW Lager ist, muss sicher der Motor komplett zerlegt werden, oder kann man bei eingebautem Motor einfach das Lager im Lagerdeckel erneuern?

    Besten Dank schon mal für die Hinweise!
    Moin, es gibt da in der Datenbank die fantastische "Stift des Grauens"-Anleitung

    http://forum.2-ventiler.de/vbboard/s...-KW-Lagerstift

    ..die Arbeit ist kein Geschenk und hat den einen oder anderen Fallstrick, ist aber gut machbar. Habe ich diesen Winter auch durch. Kompetente Hilfe gibt es hier wie gesagt in der Datenbank und bei den Spezialisten vom "grünen Bereich".

    Interessant ist aus meiner Sicht, wie bei einem Defekt die Lagerfläche vorne der Kurbelwelle aussieht, also ob da nicht evtl. etwas instandgesetzt und dann ein neues Lager eingepasst werden muss..

    Grüße, Hendrik
    "Wer wenig denkt, irrt viel" -Albert Einstein

  6. #16

    Registriert seit
    11.10.2015
    Ort
    Nordheide
    Beiträge
    712

    AW: Brauche mal Hilfe bei der Schadensanalyse ...

    Das solche Schuppen aus den Kurbelwellenlagern stammen dürfte unwahrscheinlich sein...zu enig Platz.

    Möglich dass es von den Axiallagern kommt. Dazu könnte man natürlich nach Teilzerlegung vorne auch im eingebauten Zustand das Axialspiel einmal kontrollieren.

    Oder Die Kurbelwelle vorne gegen Verschieben sichern und dann die Kupplung ausbauen, ob man dort etwas sieht.

    Dann hast du aber die Maschine schon so weit zerlegt, dass der Ausbau des Motors auch nicht mehr viel Mehrarbeit bedeutet.

    Dumm, wenn man aus Sorge alles zerlegt und nichts findet, aber andererseits noch ärgerlicher, wenn man nicht sucht und den Motor ggf. nachhaltig schädigt.

    Ggf. würde ich die Metallteile mal jemandem zeigen, der sich mit Lagermaterial auskennt.

    Viel Erfolg
    Volker
    ---Geht nicht gibt's nicht...und ein paar Kilometer auf Blasen gehören dazu!---

  7. #17

    Registriert seit
    01.11.2017
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    155

    AW: Brauche mal Hilfe bei der Schadensanalyse ...

    Hallo,

    ich vermute mal, dass du die Bröckchen nicht aufgehoben hast. Falls aber doch, dann mach bitte mal einen Magnettest, das würde schon Einiges ausschließen.

    Jan

  8. #18
    Avatar von Spargel
    Registriert seit
    20.11.2016
    Ort
    Königswinter
    Beiträge
    63

    AW: Brauche mal Hilfe bei der Schadensanalyse ...

    Danke schon mal für die zahlreichen Hinweise. Tatsächlich ist dort eine recht große Schuppe gewesen. Stahl ist es nicht, sieht man schon an der Farbe, so dass ein Magnettest unnötig ist.
    (Die Pleruellager waren übrigens nicht defekt, sondern wurden nur vorsorglich getauscht, ich sehe sie mir heute aber nochmal an) Und dann baue ich den Motor mal aus und beginne mit der Zerlegung. Ich berichte...
    Viele Grüße,
    Jörg

  9. #19
    Avatar von Spargel
    Registriert seit
    20.11.2016
    Ort
    Königswinter
    Beiträge
    63

    AW: Brauche mal Hilfe bei der Schadensanalyse ...

    Zitat Zitat von mfro Beitrag anzeigen
    Kleine Pleuelaugen/Buchsen schon mal angeschaut/vermessen?
    Ja, sind ok.
    Viele Grüße,
    Jörg

  10. #20
    Avatar von Spargel
    Registriert seit
    20.11.2016
    Ort
    Königswinter
    Beiträge
    63

    AW: Brauche mal Hilfe bei der Schadensanalyse ...

    So, der Motor ist raus. Pleuellager sind ok. Ölpumpe ebenfalls.
    Weitere Späne/Metallschuppen waren nirgendwo zu sehen. Ich bringe den Motor zum Fachmann und lasse die Lagerung der Kurbelwelle und Nockenwelle überprüfen, ggf. neu lagern. Hoffe es wird nicht so teuer...
    Viele Grüße,
    Jörg

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •