Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17
  1. #11
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Beiträge
    7.899

    AW: Anzugsmoment Pleuel-Dehnschrauben?

    Hallo

    Ich halte mich da immer an die Werksvorgaben.
    Bei unseren 2V ist das meist nur in Nm angegeben.
    Bei den neueren 4V teilweise auch noch mit Drehwinkelangabe.
    Entscheidend ist aber immer ein sauberes trockenes, oder wenn vorgegeben auch ein geöltes oder gefettetes Gewinde.

    So einfach ist das.
    Gruß
    Fritz


    Tuning ist,mit dem Geld das wir nicht haben Teile zu kaufen die wir nicht brauchen um Leute zu beeindrucken die wir nicht kennen.

  2. #12

    Registriert seit
    11.10.2015
    Ort
    Nordheide
    Beiträge
    634

    AW: Anzugsmoment Pleuel-Dehnschrauben?

    Zitat Zitat von gespannpit Beitrag anzeigen
    Hallo,
    so genau wollte ich es nun auch nicht wissen.
    Gruß
    Pit
    Kann nie schaden, wenn man weiß was man tut und warum. Oder man macht es einfach so wie im Handbuch beschrieben...ohne es zu hinterfragen.

    Der Artikel ist sehr gut, allerdings bezweifele ich, dass wir bei 50 Nm in den plastischen Bereich der Schraube kommen, wie dort als Grund der Methode beschrieben....ware schlimm!!!

    Wichtig zu wissen ist in jedem Fall, dass es bei der Drehmoment Methode sehr darauf ankommt, dass die Reibmomente beachtet werden. Für die Pleuel Schrauben also unbedingt das Einölen nicht vergessen, sonst könnte die Vorspannung geringer sein als man es möchte.

    Man sollte es aber nicht wissenschaftlicher machen als nötig. In meinem Job hatten wir früher viele Probleme mit Schraubverbindungen die nach Vorschrift und Drehmoment angezogen wurden. Erst als wir die Schrauben genau vermessen und auch die Schraubenlängung beim Anziehen gemessen haben wussten wir, dass wir viele Verbindungen schlicht zu locker angezogen und damit die erforderlichen Kräfte nicht aufgebracht hatten. So weit müssen wir bei unseren Anwendungen nicht gehen.

    Gruß
    Volker
    ---Geht nicht gibt's nicht...und ein paar Kilometer auf Blasen gehören dazu!---

  3. #13

    Registriert seit
    06.04.2009
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    469

    AW: Anzugsmoment Pleuel-Dehnschrauben?

    Zitat Zitat von o.technikus Beitrag anzeigen
    Der Artikel ist sehr gut, allerdings bezweifele ich, dass wir bei 50 Nm in den plastischen Bereich der Schraube kommen, wie dort als Grund der Methode beschrieben....ware schlimm!!!
    Hallo Volker,

    die Pleuelschrauben sind Dehnschrauben. Bei Solchen ist die plastische Verformung gewolltes Konstruktionsmerkmal ... also gar nicht schlimm.

    Genau deswegen gehören die ja auf alle Fälle neu.

    Gruß Werner

  4. #14

    Registriert seit
    11.10.2015
    Ort
    Nordheide
    Beiträge
    634

    AW: Anzugsmoment Pleuel-Dehnschrauben?

    Hallo Werner,

    ich glaube da liegst du nicht ganz richtig. Es ist das Prinzip der Dehnschraube, dass sie im Betrieb wie eine Feder wirkt. D.h. der optimale Betriebspunkt liegt im elastischen Bereich. Man wird sie niemals bis in den plastischen Bereich anziehen.

    Im Betrieb kann sie durch die elastische Eigenschaft schwellende Belastungen ausgleichen ohne sich zu lockern. Bei richtiger Auslegung ist die Vorspannkraft so hoch, dass selbst dann, wenn sie sich im Betrieb setzen sollte, also in den Übergangsbereich zur plastischen Verformung kommt, eine ausreichende Vorspannkraft für die Verbindung sichergestellt ist. Man hat da also eine gewisse Sicherheitsreserve.

    Erneuern soll man sie nur um absolut sicher zu sein, dass man Schrauben verwendet, die noch nicht plastisch verformt, also genau diese Sicherheit gewährleisten.

    Wer es genau wissen will und übertriebenen Forscherdrang hat, der Schleift die Pleuelschraube beidseitig genau parallel an, misst die Länge (und Temperatur) vor Einbau, dokumentiert das fein säuberlich, verliert den Zettel nicht und kann dann, wenn er vielleicht eines Tages die Pleuel wieder ausbaut genau feststellen ob sich die Schrauben gelängt haben. Wenn nicht, dann kann er sie getrost wieder verwenden....aber ich verliere solche Zettel zu schnell ;-)

    Gruß
    Volker
    ---Geht nicht gibt's nicht...und ein paar Kilometer auf Blasen gehören dazu!---

  5. #15

    Registriert seit
    06.07.2009
    Ort
    bei Rostock
    Beiträge
    2.458

    AW: Anzugsmoment Pleuel-Dehnschrauben?

    Zitat Zitat von dabbelju Beitrag anzeigen
    Hallo Volker,

    die Pleuelschrauben sind Dehnschrauben.
    Richtig
    Bei Solchen ist die plastische Verformung gewolltes Konstruktionsmerkmal ... also gar nicht schlimm.
    Falsch
    Genau deswegen gehören die ja auf alle Fälle neu.
    Falsch
    Gruß Werner
    Zu dem Thema gibts im Forum im Übrigen midestens zwei Threads in denen das Thema erschöpfend abgehandelt wird.

    Grüße,
    Jörg.

  6. #16

    Registriert seit
    06.04.2009
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    469

    AW: Anzugsmoment Pleuel-Dehnschrauben?

    Zitat Zitat von o.technikus Beitrag anzeigen
    Hallo Werner,

    ich glaube da liegst du nicht ganz richtig..........
    Sorry, aber da muss ich widersprechen.

    "Nicht ganz richtig" ist schlicht geschmeichelt. "Total falsch" wäre zutreffender gewesen. War ein - für mich eigentlich untypischer - unüberlegter und nicht vorher abgesicherter Schnellschuss.

    Zitat Zitat von GdG Beitrag anzeigen
    Zu dem Thema gibts im Forum im Übrigen midestens zwei Threads in denen das Thema erschöpfend abgehandelt wird.
    Tja, manchmal passiert auch den Besten genau das worunter sie sonst selbst leiden.

    Mea maxima culpa.

    In Demut Werner

  7. #17

    Registriert seit
    11.10.2015
    Ort
    Nordheide
    Beiträge
    634

    Eicon02 AW: Anzugsmoment Pleuel-Dehnschrauben?

    wollte nicht so hart sein ...hast es ja auch so selbst gemerkt. Die sonst so oft aufkommende Zackerei am Rand oder unter der berühmten Gürtellinie haben wir zum Glück nicht nötig...

    bis denne
    Volker
    ---Geht nicht gibt's nicht...und ein paar Kilometer auf Blasen gehören dazu!---

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •