Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 65 von 65
  1. #61
    Avatar von tom1803
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    1.886

    AW: Siebenrock Big Bore Kit - Langstreckenerfahrung?

    Zitat Zitat von mkr Beitrag anzeigen
    Hallo Rainald,




    Basismotor war ein 1.000er. Aber wie Detlev schon schrub, am Ende sind nur die Zylinderköpfe wichtig, das müssen die der 1.000er sein.


    Grüße

    Martin
    Müssen nicht, ich hatte die 800er angepasst zuerst montiert, später auf 1000er mit größeren Ventilen und 40er Vergaser aufgerüstet.

    Ging auch sehr gut damit...

    Gruß - Thomas

  2. #62
    Lagerist Avatar von mk66
    Registriert seit
    24.04.2007
    Beiträge
    6.115

    AW: Siebenrock Big Bore Kit - Langstreckenerfahrung?

    Zitat Zitat von mkr Beitrag anzeigen
    Aber wie Detlev schon schrub, am Ende sind nur die Zylinderköpfe wichtig, das müssen die der 1.000er sein.
    Hallo,

    Die 800er Köpfe sind zumindest bei den Paralevern bis auf die Brennraumkalotte und den anderen Vergaser-Stutzen identisch (Ventile, Kanäle, Krümmerstutzen). Man kann also problemlos einen 800er Kopf nehmen, die Brennraumkalotte anpassen und den Schraubstutzen für den Vergaser anpassen. Die Köpfe müssen ja eh bearbeitet werden, wg. der Doppelzündung.

    Wer einen 800er Motor als Basis nehmen möchte, muss wissen, dass in dem Teilegutachten das es seit einiger Zeit zum BBK für einige Modelle bis zur EZ-Grenze 03/1994 gibt, explizit der 1000er Motor als Basis drinsteht (102 V.."). Auch wenn der 800er Block gleich ist, funktioniert dann die einfache Änderungsabnahme nach 19.3 nicht mehr und man muss zum einzelprüfungsbefugten TÜV od. Dekra (je nach Bundesland).

    Grüße
    Marcus
    Geändert von mk66 (17.02.2018 um 13:39 Uhr)

  3. #63
    Avatar von tom1803
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    1.886

    AW: Siebenrock Big Bore Kit - Langstreckenerfahrung?

    Hallo Marcus,

    auch die Stutzen muss man nicht anpassen - mit 32ern ist es auch schon ein Hammer, es fehlt etwas Spitzenleistung. Gefühlt waren es 10 PS weniger als mit den 40ern und 1000er Köpfen (da wurden 75 PS gemessen).
    Für die Landstraße reicht es dicke und nach aussen sieht alles original aus...bis auf die Kennzeichnung der Zylinderfüße.

    Gruß - Thomas

  4. #64
    Avatar von Vix_Noelopan
    Registriert seit
    13.01.2012
    Ort
    Bad Mergentheim
    Beiträge
    3.095

    AW: Siebenrock Big Bore Kit - Langstreckenerfahrung?

    Hallo Thomas,

    es bedarf gewiss des Blicks eines Kenners, die größeren 94/40/123 bzw./124 auf Anhieb von den gleich geformten 64/32/353 etc. zu unterscheiden .

    Beste Grüße, Uwe
    Und bitte immer beachten: Spannungsabfall ist Sondermüll und gehört entsprechend entsorgt!

  5. #65
    Avatar von baxter
    Registriert seit
    29.08.2007
    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    567

    AW: Siebenrock Big Bore Kit - Langstreckenerfahrung?

    Richtig gut funktioniert der BBK mit 800er Köpfe, angepasster Quetschkante, 44EV, 40AV und optimierten Stutzen für die 40er Bings...

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •