Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 61
  1. #31
    Admin Avatar von hubi
    Registriert seit
    04.11.2007
    Ort
    Dischingen
    Beiträge
    19.407

    AW: Motor springt nicht mehr an

    Wie ist die Spannung der Batterie? Miss das sowohl im Ruhezustand als auch während des Anlassvorgangs.
    Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.
    Bert Brecht

  2. #32
    Avatar von Snoogle
    Registriert seit
    29.06.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    347

    AW: Motor springt nicht mehr an

    Batterie hatte bei Start 13.6 Volt und wurde dann zusätzlich vom Auto überbrückt. Man hört dass der Anlasser regelrecht "kratzt"

  3. #33
    Admin Avatar von detlev
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    31.691

    AW: Motor springt nicht mehr an

    Ich vermute mal, dass Deine /5 einen Boschanlasser verbaut hat. Hast Du den mal auseinander genommen, gereinigt, gefettet und mit einer neuen Lagerbuchse vorne versehen?
    Das wirkt häufig Wunder.
    Noch besser geht das mit einem Valeo-Anlasser, dafür gibt es neuerdings auch 8-Zähne Freiläufe zu kaufen.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

    "Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse"

  4. #34
    Avatar von Snoogle
    Registriert seit
    29.06.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    347

    AW: Motor springt nicht mehr an

    Zitat Zitat von detlev Beitrag anzeigen
    Ich vermute mal, dass Deine /5 einen Boschanlasser verbaut hat. Hast Du den mal auseinander genommen, gereinigt, gefettet und mit einer neuen Lagerbuchse vorne versehen?
    Das wirkt häufig Wunder.
    Noch besser geht das mit einem Valeo-Anlasser, dafür gibt es neuerdings auch 8-Zähne Freiläufe zu kaufen.
    Ja ich hatte den Beitrag dazu von Dir in der DB gelesen. Habe ich gestern spontan gemacht. Allerdings hatte ich keine Lagerbuchse zur Hand (war schon zu spät). Beim Zerlegen fiel mir auf, dass innen die Gummis fehlten und oben die dünne Scheibe. Ließ sich ansonsten gut reinigen und die Kohlen waren auch noch ok.

  5. #35
    Admin Avatar von detlev
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    31.691

    AW: Motor springt nicht mehr an

    Bei den Kohlen ist wichtig, dass sie nicht schief abgenutzt sind, das geht dann nämlich einher mit einem schräg stehenden Kohlenhalter was einen Leistungsverlust zur Folge hat.
    Wenn die Lagerbuchse vorne verschlissen ist, braucht der Anlasser erheblich mehr Kraft, weil sich die Welle zwischen Ritzel/Schwungradzahnkranz und Lagerwand verkantet. Sollte aber frisch gefettet zumindest ein paar mal funktionieren.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

    "Langeweile ist nicht Mangel an Ereignis, sondern Mangel an Interesse"

  6. #36
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    1.285

    AW: Motor springt nicht mehr an

    Hallo,

    ich hatte das gleiche Anlasshickhack nach der Montage meines PK. Die ersten ein bis zweimal Mal nach der Montage ist sie noch angesprungen. Nach ca. 500 km nicht mehr, bzw. nur noch beim Warmstart unterwegs, da war die volle Kompression da.
    Ich habe dann nen überholten Valeo eingebaut und damit war das Problem gelöst (meinen alten Bosch werde ich wenn ich mal Muße hab überholen).
    Es gibt schon einen Grund warum BMW bei den neueren GSssen auf Valeo gewechselt hatt. Durch den PK mit der höheren Kompression verschärft sich dieses Problem noch. Nach meiner Meinung muss der Bosch schon topüberholt, die Verkabelung (Masse etc.) 100% und die Batterie frisch sein dass das in diese Kombi mit dem PK zufriedenstellend funktioniert.

    Gruß
    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften: RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XVZ 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  7. #37
    Admin Avatar von hubi
    Registriert seit
    04.11.2007
    Ort
    Dischingen
    Beiträge
    19.407

    AW: Motor springt nicht mehr an

    Zitat Zitat von Snoogle Beitrag anzeigen
    Batterie hatte bei Start 13.6 Volt und wurde dann zusätzlich vom Auto überbrückt. Man hört dass der Anlasser regelrecht "kratzt"
    Wenn während des Startvorganges diese 13,6 V anliegen (was ich nicht glaube, ich rede übrigens on einem gedrückten tarterknopf), dann stimmt was nicht an der Zuleitung zum Anlasser bzw. der Masseleitung vom Getriebe zur Batterie.
    Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.
    Bert Brecht

  8. #38
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    1.285

    AW: Motor springt nicht mehr an

    Zitat Zitat von hubi Beitrag anzeigen
    Wenn während des Startvorganges diese 13,6 V anliegen (was ich nicht glaube, ich rede übrigens on einem gedrückten tarterknopf), dann stimmt was nicht an der Zuleitung zum Anlasser bzw. der Masseleitung vom Getriebe zur Batterie.
    Glaub ich auch nicht Hubi,
    der Bosch und evtl. die Übertragungswiderstände fressen die Batterieleistung bis es nicht mehr für einen ordentlichen Funken reicht. Ich hatte bei meiner Messung vor anderthalb Jahren nach mehrmaliger Starterbetätigung kaum noch 9 Volt!
    (Die Batterie hatte bis dahin mit 800 ccm und Bosch klaglos die ganze Saison über, bis zum Umbau im Spätsommer funktioniert und hat, wie schon erwähnt auch anfangs den PK gestartet !!).

    Gruß
    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften: RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XVZ 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  9. #39
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    37.974

    AW: Motor springt nicht mehr an

    Zitat Zitat von Kairei Beitrag anzeigen
    Glaub ich auch nicht Hubi,
    ...
    Logisch waren da keine 13,6 V am Akku -nicht vor dem Start und erst recht nicht während. Wenn die Batterie gesund und proppevoll ist, zeigt sie im Leerlauf 12,8 Volt. Während des Startvorgangs wären 10 Volt schon traumhaft.

    Das zeigt für die Fragesteller ein mal mehr: Bitte genau lesen, was auf das Problem geantwortet wird -und auch befolgen.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  10. #40
    Leben und leben lassen Avatar von boxerhans
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Kreis Altötting, Oberbayern
    Beiträge
    3.646

    AW: Motor springt nicht mehr an

    Zitat Zitat von Kairei Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich hatte das gleiche Anlasshickhack nach der Montage meines PK. Die ersten ein bis zweimal Mal nach der Montage ist sie noch angesprungen. Nach ca. 500 km nicht mehr, bzw. nur noch beim Warmstart unterwegs, da war die volle Kompression da.
    Ich habe dann nen überholten Valeo eingebaut und damit war das Problem gelöst (meinen alten Bosch werde ich wenn ich mal Muße hab überholen).
    .....
    Gruß
    Kai
    Das deckt sich mit meinen Erfahrungen. Allerdings hat der Bosch bzw. die Batterie einen Sommer nach Montage des Powerkits noch durchgehalten. In der zweiten Saison schaffte es der Bosch beim Kaltstart nur noch, wenn sie sofort zündete - ansonsten hieß es die Q den Berg runter laufen lassen. Warm packte der Bosch es immer.

    Nach Einbau des Valeo trat das Problem nicht mehr auf.
    Beste Grüße
    Hans

    R 80 Bj. 04/86 mit Siebenrock-Power-Kit für heiße Tage
    R 100 RT Classic BJ. 11/95 für Frühling und Herbst



Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •