PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Heizgriffe



Euklid55
10.01.2008, 15:14
Hallo,

zu dem Komfort einer BMW gehören in dieser Jahreszeit geheizte Griffe. Mein rechter Griff bleibt kalt. Muß ich zum Freundlichen oder ist eine Reparatur möglich. Bei dem Stückpreis von mittlerweile 65 Euro lohnt ist das nachdenken.

Gruß
Walter

dan-bike
10.01.2008, 20:13
Hallo Walter,
hier findest Du weitere Infos:

http://boxer-forum.de/dc/dcboard.php?az=show_topic&forum=6&topic_id=63869&mesg_id=63869&listing_type=search

oder Du suchst mal selber im Boxer forum ;)

Außerdem gilt natürlich :

http://d-gade.de/Fotos/Heizgriffe.jpg

Euklid55
10.01.2008, 20:34
Hallo Dietmar,

so hilft es nicht weiter. Der rechte Griff hat einfach keinen elektrischen Durchgang mehr. Was hilft hier?

Gruß
Walter

Detlev
10.01.2008, 20:40
Hallo Walter, meist reißt der Draht am Übergang zum Griff ab, und das ist beim alten BMW Heizgriff leider ganz innen an einer unzugänglichen Stelle. Bei den Heizgriffen der 4-Ventiler, kommt man an den Anschluss ran und kann hier löttechnisch was reparieren...

Euklid55
10.01.2008, 20:48
Hallo Detlev,

ich bin halt altmodisch und fahre bekannt erweise Boxer 2Ventiler.

Gruß
Walter

Detlev
10.01.2008, 20:58
Original von detlev
... und das ist beim alten BMW Heizgriff leider ...
Ich weiß wohl, Walter. Will ja auch nur sagen, dass es da wohl keine Lösung gibt.
Es sei denn, Du schneidest von der Außenseite her vorsichtig das Gummi auf, da kommt zwischen der "Endkappe" und einem Metallring, der den Abstand zum Lenker hält, das Kabel seitlich aus dem Griffgummi. Hier dürfte die schadhafte Stelle liegen. Neues kabel anlöten und es heizt wieder.
Nur dann hast Du nachher nen Heizgriff, der außen offen ist.
Ich kann das leider nicht fotografieren, da meine Kamera in den Griff hinein nicht fokussieren will!

Shanta
10.01.2008, 21:01
hi,

Klick mich...! (http://www.hein-gericke-store.com/wShop/index.php?navid=0&navurl=%2FwShop%2Fvolltextsuche%2Fsuchergebnisse.p hp&configurationId=wShop.volltextsuche&action=search&operator=or&term=heizgriffe)

dan-bike
10.01.2008, 21:05
Hallo Walter,

Der Gummi geht schon ab....

dann muss zunächst mal die "Gummipelle" ab...

Die kann man mit viel Mühe auf Links drehen.
Versuch dabei, das lezte Stück nicht umzudrehen, dann geht es beim Aufschieben später leichter.

Nun sieht man beim Griffende die Kabelanschlüsse. Hier kannst Du nochmal den Durchgang messen - sowohl an den Kabelanschlüssen, als auch am Widerstandsdraht des griffs selbst.

Jetzt entscheidet sich, wo der Fehler liegt. Ist es, wie bei mir letztens die Zuleitung, kann man sie recht einfach gegen eine neue austauschen.

Wenn es der Widerstandsdraht der Heizgriffe selbst ist, dann ist etwas mehr Aufwand nötig:

Man muss den Widerstandswert des funktionierenden Griffs messen und sich einen Widerstandsdraht mit demselben Werd besorgen ( Conrad Electronic ). Das ist Konstantandraht, der früher einmal als Kocherspirale einzeln erhältlich war ;).

Pro Windung brauchst Du etwa 10 cm, also aud den Griff gehen etwa 1-1,5 m.

Nun suchst du den entsprechenden Draht aus und wickelst ihn neu auf den Grriff (innen).

Das größte Problem ist bei Konstantandraht die Verbindung mit der Stromzufuhr, denn der Konstantandraht läßt sich schwer löten. Dafür gibt es spezielles Lot, oder Du crimpst den Heizdraht mit dem stromzuführenden Kabelende zusammen.

Wenn das erledigt ist und bei Stromzufuhr die Wicklung warm wird, kannst Du den eigentlichen Griff wieder drüberschieben.
Dazu ist es sehr hilfreich, beides mit Bremsenreiniger einzusprühen, der dann nach kurzer Zeit verdunstet und der Gummi wieder stramm draufsitzt :applaus:

dan-bike
10.01.2008, 21:14
Hallo Detlev,

Die original Heizgriffe führen die Stromzufuhr innen im Lenker entlang, da muss der Griffgummi ab.

Das geht, wie oben beschrieben mit viel Mühe durch "auf links drehen".
Dann kommt man an die Anschlüsse dran, die im Lenker verlaufen.

Dieses Kabelchen hatte ich bei meiner letzten Aktion mit den Griffeinheiten rechts zerrissen X( .

Deswegen musste ich da wieder ran.

Die Gummis sind auf die Heizelemente wirklich nur draufgeschoben und nicht verklebt.

ChristophBM
15.08.2010, 10:48
Hallo Detlev,

Die original Heizgriffe [...], da muss der Griffgummi ab.

Das geht, wie oben beschrieben mit viel Mühe durch "auf links drehen".

Die Gummis sind auf die Heizelemente wirklich nur draufgeschoben und nicht verklebt.

Moin,

weiß jemand, ob die Griffgummis der Orischinool-BMW-Heizgriffe einzeln erhältlich sind?

Meine sind mittlerweile stark abgegriffen, und es wäre jammerschade - sagt meine Geldbörse - deswegen komplett neue Heizgriffe kaufen zu müssen.

Heizen tun sie nämlich immer noch sehr brav.

Gruß, Christoph

cjm
15.08.2010, 21:22
Abgegriffen oder im Stadium der Aufloesung? Meine Griffgummies sind nicht wirklich abgegriffen, aber die oberste Schicht wurde bei Feuchtigkeit (z.B. wenn es nach Regen so langsam trocknet) so klebrig, dass ich die Haende fast nicht mehr von den Griffen bekam. Die oberste Schicht war dabei eher dunkel und konnte verschoben und teilweise abgerubbelt werden, darunter war's dann grau.

Ich vermute mal, dass der Vorbesitzer da mit Cockpitspray rangegangen ist. Oder einfach nur alt. Der Freundliche meinte, die Griffe werden mit der Zeit grau, halten aber eigentlich ewig und sollten nicht kleben.

Ich habe dann etwas herumgesucht und bin am Ende bei Talkumpulver gelandet. Talkum wird auch bei der Herstellung von Gummi verwendet, sollte es also nicht angreifen, und ansonsten in der Leichtathletik verwendet, um Schweiss zu binden ohne die Griffigkeit zu verlieren. Ich hab's einfach mal ausprobiert und es scheint zu funktionieren: Ein paar mal vor dem Fahren etwas Pulver auf die Haende und seitdem ist das Kleben fast weg (stoert mich zumindest nicht mehr).

50g Talkum-Pulver gibt's fuer 88ct in der Apotheke. Definitiv billiger als neue Heizgriffe :)

Gruss,
--Christian

ChristophBM
15.08.2010, 22:43
Abgegriffen oder im Stadium der Aufloesung?

Äußerst Be-Griffen würde ich am ehesten sagen - kleben tun sie noch nicht :)


Talkum ist ´ne gute Idee, habe ich noch eine große Dose Continental, für Reifen im Keller.

Und wenn ich mich richtig erinnere, waren die Griffe auch im Neuzustand eingepudert . . . ;)


Trotzdem: kann man die Gummis einzeln neu irgendwo kriegen und wechseln?

Gruß, Christoph

country
16.08.2010, 09:00
@ChristphBM

kann man
http://forum.2-ventiler.de/vbboard/showthread.php?14025-R-100-R-Rechter-Griffgummi&highlight=Griffgummis
Bei Interesse kann ich dir heut abend ein Foto mit der Ersatzteilnummer senden (oder hier einstellen, falls mir das gelingt...)

ChristophBM
16.08.2010, 13:24
@country,

das sind ja wunderbare Nachrichten, Danke.

Gruß, Christoph

country
16.08.2010, 17:19
20708Hier der Griffgummi....
Gruß Stefan

ChristophBM
16.08.2010, 17:34
Hallo Stefan,

danke für deinen Einsatz, leider öffnet sich bei mir das zum thumbnail gehörende Bild nicht.

Kannst Du die Teilenummer vielleicht als Klartext hier oder als PN mitteilen?

Danke.

Gruß, Christoph

Detlev
16.08.2010, 17:37
Die Teilenummer ist 3272 1 453 164 Es handelt sich dabei um das "normale" Griffgummi des Gasgriffs.
Scheint ja bei den Heizgriffen zu passen.

country
16.08.2010, 17:41
Dem ist nix hinzuzufügen, genauso ist es!

Stefan

ChristophBM
16.08.2010, 17:57
Alaska, äh, alles klar!

Danke.

Gruß, Christoph

BMWGespann
17.08.2010, 10:17
http://www.motorrad-stark.de/x1/index.php/katalog/artikelinfo/681-1-heizgriff_li_6-1995_+k75100_geschlossen.html

Evtl. dort?Einfach mal nachfragen!

Grüße
Horst

charles50
26.11.2011, 14:36
Die Teilenummer ist 3272 1 453 164 Es handelt sich dabei um das "normale" Griffgummi des Gasgriffs.
Scheint ja bei den Heizgriffen zu passen.
Hallo!
Das stimmt nicht.Der normale Gasgriff hat 25mm wie fast alle Motorräder.Der Heizgasgriff ist dicker.
Hab beide Varianten gerade wegen Heizproblemen vor mir liegen.
Gruß
Karl