Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 80
  1. #1
    Avatar von bmwrover
    Registriert seit
    16.10.2011
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    272

    R100GS wieder wachküssen

    Wie schon an anderer Stelle im Forum angedeutet:
    Mir ist eine R100GS zugelaufen, die ein bisschen im Dornröschen Schlaf war.

    Die Erstzulassung der weiß blauen R100GS erfolgte am 14. Februar 1989 auf die BMW AG München mit Münchner Nummernschild.

    Laut Betriebsanleitung/Inspektionsheft erfolgte die Übergabedurchsicht am 11. April `89 bei 0 km bei der BMW AG Sparte Motorrad in Berlin.

    Im Mai `89 war die 1000er Inspektion, immer noch bei der BMW AG in Berlin. Im Dezember `89 waren schon 9.830 km auf der Uhr.

    Meint Ihr, die GS war ein Vorführer, ein Mitarbeiter-Jahresmotorrad oder wie ging das damals?

    Im Januar `90 wurde die GS, nach der Inspektion durch BMW Martin in Immenstadt am Bodensee, als Einjährige verkauft. In den nächsten 1 1/2 Jahren kamen noch einmal 10.000 km mehr auf die Uhr. Die GS blieb 3 Jahre am Bodensee und wurde dann zum zweiten Mal verkauft.

    Bei der 3. Besitzerin blieb die GS 28 Jahre lang.
    Der letzte Eintrag in der Betriebsanleitung/Inspektionsheft ist von 2001; 45.000 km Inspektion, durchgeführt bei 44.800 km.

    Im Jahr 2014 hat Hugo Fränkel jun. die Maschine bei 46.645 km zur Inspektion gehabt.

    Jetzt, im Jahr 2021 stehen 46.738 km auf dem Tacho und das Moped wurde sanft erweckt, denn wer sich in 20 Jahren im Schnitt nur 96,9 km im Jahr bewegt, der muss erst mal wieder langsam loslegen.

    Der Tank und die Vergaser war schon 2014 komplett entleert worden. Da gab es zum Glück keine Sprit Marmelade ;-)

    Runde Ventildeckel mussten gleich im Zuge der Durchsicht dran:



    Alles original, oder?
    Ist das Windschild innen immer schwarz lackiert?
    Ich freue mich schon auf die Putzorgie:



    Tachonadel hüpft, habe schon mit MM korrespondiert.
    Ich find die alten Aufkleber (Helm auf !) und das GS Lenkerpolster megacool.



    Drehzahlmesser funktioniert, Quarzuhr geht nicht.



    Ich finde gut, dass der Kofferträger keine Verbindungsstrebe hat, denn so kann ich diese Seite entfernen, um einen "freien Blick auf freie Auspuffe" zu haben und auf der anderen Seite kann ich meine Ortlieb Tasche dranhängen.



    To Do:
    Keep it original :-)
    plus BMW Enduro Schutzblech, Sitz aufpolstern, Q Tech Fußrasten, Lenkerhöherlegung, neue Reifen (wahrscheinlich die Pirelli STR), GS Ledertasche. HE Bremse vorn, neue Gabelfaltenbälge und evtl. Einzelsitz und Gepäckbrücke, aber da bin ich mir gar nicht mehr so sicher.

    Fällt Euch noch was auf, bzw. ein?
    Geändert von bmwrover (29.03.2021 um 13:50 Uhr)

  2. #2
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    23.112

    AW: R100GS wieder wachküssen

    Meint Ihr, die GS war ein Vorführer, ein Mitarbeiter-Jahresmotorrad oder wie ging das damals?
    Mitarbeiter/in-Fahrzeug als Jahresfahrzeug eher nicht, die müssen auf den eigenen Namen angemeldet bleiben. Vorführer bei einer Niederlassung oder Presse/Testmaschine.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  3. #3

    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Grafschaft Bentheim
    Beiträge
    362

    AW: R100GS wieder wachküssen

    Wenn die Inspektion bei der Bmw AG erfolgte war sie ein Dienstfahrzeug, so wie es heute noch ist.
    Chrome don`t bring you Home

  4. #4
    Avatar von DerBohne
    Registriert seit
    11.05.2008
    Ort
    40721 Hilden
    Beiträge
    1.326

    AW: R100GS wieder wachküssen

    Moin,

    schönes, unverbasteltes Mopped - aber irgendwie steht das Hinterrad schief?

    Grüsse
    Chris
    Der frühe Vogel fängt den Wurm......
    doch die zweite Maus bekommt den Käse....

  5. #5
    Avatar von Mauli
    Registriert seit
    24.10.2009
    Ort
    Monaco di Baviera
    Beiträge
    4.013

    AW: R100GS wieder wachküssen

    Eine weiß-blaue GS...ein Traum.
    Windschild ist im Originalzustand auch innen alpinweiß.
    Mir scheint eher der Kotflügel leicht verdreht als das Hinterrad schief.

    Edith fällt noch ein vernünftiges Federbein ein
    Geändert von Mauli (29.03.2021 um 20:53 Uhr)
    GrußStefan


    Stil ist die intelligente Abweichung von der Norm.


    IMES

  6. #6
    Avatar von Sledge Hammer
    Registriert seit
    14.09.2015
    Ort
    Holledau
    Beiträge
    1.333

    AW: R100GS wieder wachküssen

    Gratuliere zur GS.......


    Ich habe noch an meiner 88ger 800GS Stahlflex vorne verbaut. Mit der 320ger Bremsscheibe wird dein Grinsen beim bremsen immer breiter

    Habe die ebenfalls verbaut. Was noch bei meiner drankam war ein sehr sehr stabiler Gabelstabi von Hofe, hier im Forum vertreten.

    Vg Werner


    PS: Die kleine Leder Hecktasche habe ich ebenfalls und ist ihr Geld wert.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken ae1068e5-2b4b-4aef-83bf-6d0859336714.jpg  
    Geändert von Sledge Hammer (29.03.2021 um 21:12 Uhr)
    BMWK100BMWR65BMWR80GS

  7. #7
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich - Süd
    Beiträge
    12.604

    AW: R100GS wieder wachküssen

    Hallo Axel
    Eine schöne GS hast Du da erworben.
    Ich denke die verträgt sich bestimmt gut mit deiner ST.
    Viel Spaß und schöne Kilometer damit.


    Was ist das für ein Anguss oder Stopfen an der Schwinge über dem hinteren Gelenk zum HAG ?
    Ähnliches gab es auch bei den Vorserienmodellen.
    Gruß Fritz






  8. #8
    Avatar von Zorro
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    Essen/NRW
    Beiträge
    1.654

    AW: R100GS wieder wachküssen

    Zitat Zitat von JIMCAT Beitrag anzeigen


    Was ist das für ein Anguss oder Stopfen an der Schwinge über dem hinteren Gelenk zum HAG ?
    Ähnliches gab es auch bei den Vorserienmodellen.
    Hi, diesen Angus hat mein 89' Bastard ebenfalls, ursprünglich war für Schwinge ja eine Ölfüllung angedacht, dort hätte sich das Einfüllloch befunden. Es kam dann ja anders und bei späteren Bauj. verschwand dieser Anguss.
    Gruß Stefan
    ____________________________
    Schnell ist gut, aber Präzision ist alles. (Wyatt Earp)

  9. #9
    Avatar von bmwrover
    Registriert seit
    16.10.2011
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    272

    AW: R100GS wieder wachküssen


  10. #10
    Avatar von Zorro
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    Essen/NRW
    Beiträge
    1.654

    AW: R100GS wieder wachküssen

    Hallo Axel,
    schöne GS, ausser der Verbesserung der Bremse solltest du noch in ein Öhlins Federbein investieren - es lohnt sich.
    Gruß Stefan
    ____________________________
    Schnell ist gut, aber Präzision ist alles. (Wyatt Earp)

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier