Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. #1
    Avatar von Jürgen
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    Winsen/Aller (Nähe Celle)
    Beiträge
    827

    5-Gang Getriebe: 4.Gangrad AbtriebW und Spiel 3.+ 4.Gangrad Zwischenwelle

    Moin, Hallo,


    bin gerade dabei ein Getriebe zu revidieren.

    Dabei habe ich mir die Zahnräder genauer angeschaut.

    Aufgefallen ist mir das 4.Gangrad auf der Abtriebswelle.

    Die Zapfen zum 2.Gangrad hin haben auf allen 6 Zapfen mächtig Pitting. Ferner sind alle

    Zapfen schief abgenutzt … das ist doch bestimmt nicht original so … oder ?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	R1029846-1.jpg 
Hits:	134 
Größe:	150,1 KB 
ID:	279887 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	R1029837.jpg 
Hits:	130 
Größe:	123,0 KB 
ID:	279884 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	R1029848-1.jpg 
Hits:	140 
Größe:	124,8 KB 
ID:	279886



    Weiterhin ist mir bei der Zwischenwelle aufgefallen, dass das 4.Gangrad und auch

    das 3. Gangrad ein Axialspiel von 0,25mm haben. Normal ?

    Beide Gangräder kann ich auch auf der Welle seitlich odentlich kippen. .. finde ich.

    Haben die beiden Gangräder eine Buchse die im Duchmesser abnutzen können ?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	R1029863.jpg 
Hits:	107 
Größe:	136,5 KB 
ID:	279888 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	R1029869.jpg 
Hits:	99 
Größe:	159,2 KB 
ID:	279889

    Danke für`s Antworten

    Allen frohe Ostern

    Gruß aus der Südheide Niedersachsen

    Jürgen
    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Zitat: Walter Röhrl)

  2. #2

    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    2.828

    AW: 5-Gang Getriebe: 4.Gangrad AbtriebW und Spiel 3.+ 4.Gangrad Zwischenwelle

    [QUOTE=Jürgen;1237879]

    Zapfen schief abgenutzt … das ist doch bestimmt nicht original so … oder ?
    /QUOTE]

    Doch, das gehört so.
    Gruß
    Wed

  3. #3
    Avatar von Jürgen
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    Winsen/Aller (Nähe Celle)
    Beiträge
    827

    AW: 5-Gang Getriebe: 4.Gangrad AbtriebW und Spiel 3.+ 4.Gangrad Zwischenwelle

    Moin Wed,

    DANKE für die Info. Habe mich inzwischen im WWW (hier z.B.) auch einwenig schlau geguckt.

    Scheint wirklich normal zu sein. .. hätte ich nicht gedacht.


    Bleibt jetzt noch das Axialspiel (0,25mm) am 3. + 4. Gangrad der Zwischenwelle.

    M.M.n. kippeln beide Gangräder auch etwas zu viel auf der ZW.

    Ist soviel Spiel normal ?

    Kann bei zuviel Spiel ein warmes Getriebe "Rasseln" wie ein Sack Nüsse?

    Im Anhang mal das Zahnrad (4.) der ZW per Hand bewegt.

    Gruß aus der Südheide Niedersachsens

    Jürgen
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Zitat: Walter Röhrl)

  4. #4

    Registriert seit
    06.04.2009
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    1.349

    AW: 5-Gang Getriebe: 4.Gangrad AbtriebW und Spiel 3.+ 4.Gangrad Zwischenwelle

    Zitat Zitat von Jürgen Beitrag anzeigen
    ... Die Zapfen zum 2.Gangrad hin haben auf allen 6 Zapfen mächtig Pitting. Ferner sind alle

    Zapfen schief abgenutzt … das ist doch bestimmt nicht original so … oder ?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	R1029846-1.jpg 
Hits:	134 
Größe:	150,1 KB 
ID:	279887 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	R1029837.jpg 
Hits:	130 
Größe:	123,0 KB 
ID:	279884 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	R1029848-1.jpg 
Hits:	140 
Größe:	124,8 KB 
ID:	279886
    Hallo Jürgen,

    wie WED schon schrieb ... die Schräge ist normal.

    Aber die Verrundung der Kanten und das sonstige Verschleißbild sind schon grenzwertig.

    Mein Rat: Austauschen, sonst hast Du in absehbarer Zeit u.U. mit einem immer wieder mal während der Fahrt rauspringenden 2. Gang zu tun.

    Wie sehen denn die "Taschen", also die Partner der abgebildeten Zapfen, im 2. Gang-Rad aus?

    Werner
    An Alle die glauben zu wissen wie der Hase läuft: Er hoppelt!

  5. #5
    Avatar von tom1803
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    3.540

    AW: 5-Gang Getriebe: 4.Gangrad AbtriebW und Spiel 3.+ 4.Gangrad Zwischenwelle

    Tach Jürgen,

    das Rasseln/Scheppern mit warmen Getriebe ist das Zahnflankenspiel und normal, wenn nicht perfekt synchronisiert ist und das Standgas eventuell sehr niedrig. Ansonsten sieht das Gangrad unbedenklich aus....

    Gruß - Thomas
    rechts? ...nicht einen Millimeter!!

  6. #6
    Avatar von Jürgen
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    Winsen/Aller (Nähe Celle)
    Beiträge
    827

    AW: 5-Gang Getriebe: 4.Gangrad AbtriebW und Spiel 3.+ 4.Gangrad Zwischenwelle

    Hallo Werner,

    Wie sehen denn die "Taschen", also die Partner der abgebildeten Zapfen, im 2. Gang-Rad aus?
    So:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	AW_2-Gangrad-007.jpg 
Hits:	59 
Größe:	148,9 KB 
ID:	280030 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	AW_2-Gangrad-008.jpg 
Hits:	54 
Größe:	126,7 KB 
ID:	280031 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	AW_2-Gangrad-010.jpg 
Hits:	54 
Größe:	148,3 KB 
ID:	280032 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	AW_2-Gangrad-011.jpg 
Hits:	52 
Größe:	161,9 KB 
ID:	280033 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	AW_2-Gangrad-012.jpg 
Hits:	46 
Größe:	160,4 KB 
ID:	280034
    ... ich hoffe man kann es einigermaßen erkennen.

    .. ob noch gut .. oder geht so .. oder schmeiß es rauß .. ich

    Gruß aus der Südheide Niedersachsens

    Jürgen
    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Zitat: Walter Röhrl)

  7. #7
    Avatar von Gimpel
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.320

    AW: 5-Gang Getriebe: 4.Gangrad AbtriebW und Spiel 3.+ 4.Gangrad Zwischenwelle

    Hallo!

    Da hab ich schon deutlich verschlissernere Klauen gesehen, die immer noch ohne Gangspringer funktionierten! Wie verhielt sich denn das Getriebe vorher? Das Rasseln ist eigentlich normal, die Getriebe scheppern im Leerlauf mehr oder weniger stark! Ich würde auch, wie Thomas dazu tendieren, das du die wieder einbauen kannst! Das Spiel der Gangräder auf der Zwischwelle ist ein bißchen viel! Ich hab hier 2 Wellen liegen, die eine hat bereits 250.000 gelaufen, da beträgt das Spiel 0.2 , bei der anderen 0.1 +-.
    Gruß, Jürgen

    R 60/6 BJ. 76 mit 1000 cm³ und Nockenwelle v. Siebenrock, DZ Silent Hektik, 1000er Köpfe, 40er Dellorto
    Ducati 750 SS (2-Ventiler) Bj. 96
    NSU Prima 5-Stern (2-Takter) Bj. 61

  8. #8
    Avatar von tom1803
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    3.540

    AW: 5-Gang Getriebe: 4.Gangrad AbtriebW und Spiel 3.+ 4.Gangrad Zwischenwelle

    die gleichen Gedanken kamen mir bei den Bildern auch...
    rechts? ...nicht einen Millimeter!!

  9. #9
    Avatar von Jürgen
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    Winsen/Aller (Nähe Celle)
    Beiträge
    827

    AW: 5-Gang Getriebe: 4.Gangrad AbtriebW und Spiel 3.+ 4.Gangrad Zwischenwelle

    Hallo Jürgen u. Thomas,

    Wie verhielt sich denn das Getriebe vorher?
    Das kann ich nicht sagen. Habe es mir vor zig Jahren mal zugelegt.

    Jetzt, nachdem mein verbautes Getriebe rasselt wie ein Sack Nüsse ... eher mehr als weniger,
    habe ich beschlossen mein "Ersatzgetriebe" zu revidieren und dann mit der "Rassel" zu tauschen.
    Bei dem Rassel-Getriebe sind vor etwa 6000 km alle Lager in einer Fachwerkstatt gewechselt worden.
    Ich bin sogar wieder auf das "dickere", von BMW empfohlenen Getriebeöl GL5-SAE90 umgestiegen .. vorher Castrol 75W140.
    Ja, auch die Vergaser (40er Dellortos) penibel eingestellt.
    Hat alles nix gebracht.
    Ich werde immer wieder mal auf das laute Rasseln angesprochen. Es nervt einfach nur.
    Mir ist bewußt, das unsere alten Getriebe Geräusche machen ... das dürfen sie auch ... aber so laut wie mein jetziges ..

    Das werde ich versuchen zu ändern .

    Da ich weiß, das mein jetziges, verbautes Getriebe nicht defekt ist, sondern nur etwas "rasselig" , habe ich ja Zeit.

    Wäre schön, wenn hier mal einer das Spiel am 3. und 4. Gangrad einer neuen Zwischenwelle schreiben würde.

    Gruß aus der Südheide Niedersachsens

    Jürgen
    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Zitat: Walter Röhrl)

  10. #10
    Avatar von Gimpel
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.320

    AW: 5-Gang Getriebe: 4.Gangrad AbtriebW und Spiel 3.+ 4.Gangrad Zwischenwelle

    Hallo! Also meine gute Zwischenwelle hat gerade 0,12 mm Luft und das Rad kippelt nicht!
    Gruß, Jürgen

    R 60/6 BJ. 76 mit 1000 cm³ und Nockenwelle v. Siebenrock, DZ Silent Hektik, 1000er Köpfe, 40er Dellorto
    Ducati 750 SS (2-Ventiler) Bj. 96
    NSU Prima 5-Stern (2-Takter) Bj. 61

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier