Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28
  1. #1

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    4.077

    Fährt jemand eine R80 GS mit ND 2.66 ohne weitere Änderungen...

    Hallo allerseits, kann man die Vergaser der R80 GS ohne weitere Änderung mit einer 2.66 Nadeldüse fahren oder wird die Abstimmung dann zu mager? Im neuesten Heusler steht etwa "geht manchmal, manchmal auch nicht". Danach kommt die diffizil-ingeniöse Beschreibung der Nadelanpassung, die ich mir gern verkneifen würde.

    Mich nervt, dass trotz magerer Leerlaufgemischabstimmung das Endrohr und das linke Blinkerglas immer ein zart schwarzes Makeup aufliegen haben.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  2. #2

    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    20.433

    AW: Fährt jemand eine R80 GS mit ND 2.66 ohne weitere Änderungen...

    Ich fahre meine 90/6 mit PowerKit und 32er Vergasern mit einer 2.66er Nadeldüse. Sollte mit einer R80 GS auch gehen.
    HG
    Matthias

  3. #3
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    36.693

    AW: Fährt jemand eine R80 GS mit ND 2.66 ohne weitere Änderungen...

    Probiere es aus. Du merkst es im unteren Teillastbereich, ob der Motor weich läuft oder ruckelt.
    Grüße,
    Detlev

    „Verzweifle nicht, wenn Du kein Profi bist. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.“

  4. #4
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    43.388

    AW: Fährt jemand eine R80 GS mit ND 2.66 ohne weitere Änderungen...

    Grundsätzlich ist zu bedenken, dass so ein älterer luftgekühlter Motor einen kleinen Teil seiner Kühlung aus dem fetten Betrieb bezieht.
    Geht man zu weit in der Abmagerung, wirds dem Motor auch zu warm.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  5. #5
    Bäschtler + Reiseleiter Avatar von mschenk
    Registriert seit
    12.11.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.207

    AW: Fährt jemand eine R80 GS mit ND 2.66 ohne weitere Änderungen...

    Die Abmagerung sollte kein Problem sein, wenn der Motor in gutem Allgemeinzustand ist. Der schwarze Nebel an Kotflügel / Blinker / Nummernschild wird dadurch aber nicht ernsthaft weniger.
    grüße michel

    Ever try. Ever fail. No matter.
    Try again. Fail again. Fail better. (S. Beckett)

  6. #6

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    4.077

    AW: Fährt jemand eine R80 GS mit ND 2.66 ohne weitere Änderungen...

    Zitat Zitat von Luggi Beitrag anzeigen
    Ich fahre meine 90/6 mit PowerKit und 32er Vergasern mit einer 2.66er Nadeldüse. ...
    Danke! Das ist doch Mal ein guter Ansatz. Ist die ND auch in der Serie 2.66?

    Zitat Zitat von Detlev Beitrag anzeigen
    Probiere es aus. Du merkst es im unteren Teillastbereich, ob der Motor weich läuft oder ruckelt.
    Darauf läuft es hinaus. Aber man kann ja vorher fragen, ob es/welche Erfahrungen es gibt.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  7. #7
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    36.693

    AW: Fährt jemand eine R80 GS mit ND 2.66 ohne weitere Änderungen...

    Du musst es wirklich probieren, einige Motoren laufen mit 2.66 gut, andere nicht.
    Grüße,
    Detlev

    „Verzweifle nicht, wenn Du kein Profi bist. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.“

  8. #8

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    4.077

    AW: Fährt jemand eine R80 GS mit ND 2.66 ohne weitere Änderungen...

    Zitat Zitat von Detlev Beitrag anzeigen
    Du musst es wirklich probieren, einige Motoren laufen mit 2.66 gut, andere nicht.
    Das werde ich tun und hier berichten. Der Motor läuft schon lange mit NGK Kerzen mit vorgezogener Funkenlage, die eine gute Abmagerung im Leerlauf ermöglichen. Teile sind bestellt.

    /Frank
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  9. #9

    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    20.433

    AW: Fährt jemand eine R80 GS mit ND 2.66 ohne weitere Änderungen...

    Ich hatte vorher eine 2.68 und habe dann auf 2.66 gewechselt und gleichzeitig die Nadel eine Kerbe höher gehängt.
    HG
    Matthias

  10. #10

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    4.077

    AW: Fährt jemand eine R80 GS mit ND 2.66 ohne weitere Änderungen...

    Zitat Zitat von Luggi Beitrag anzeigen
    Ich hatte vorher eine 2.68 und habe dann auf 2.66 gewechselt und gleichzeitig die Nadel eine Kerbe höher gehängt.
    Gut zu wissen, Danke! Wirkt sich die Änderung dann noch verbrauchsmindernd aus oder bringt es einen andere Vorteile? Braucht der Motor mit den Änderungen Super Plus?

    Ich werde auf jeden Fall schrittweise ändern. Zuerst nur die ND, dann fahren.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier