Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28
  1. #11

    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    20.436

    AW: Fährt jemand eine R80 GS mit ND 2.66 ohne weitere Änderungen...

    Ich fahre den Motor aufgrund der hohen Verdichtung (PowerKit und bearbeitete Köpfe) trotz Doppelzündung mit SuperPlus.

    Der Verbrauch liegt je nach Fahrweise zwischen 5 und 5,5 l und hat sich durch die Umstellung nicht geändert.

    Geändert hatte ich wegen einem nicht zufriedenstellenden Übergang. Das ist deutlich besser geworden, wenn auch die Kaltstartphase nicht so prickelnd ist. Ist mir aber egal, ich warte bis die Fuhre warm ist und dann

    Ursprünglich komme ich von einer 2,76 er ND. und 6 l Verbrauch.

    Fett läuft immer
    Geändert von Luggi (21.04.2021 um 17:13 Uhr)
    HG
    Matthias

  2. #12
    Bäschtler + Reiseleiter Avatar von mschenk
    Registriert seit
    12.11.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.207

    AW: Fährt jemand eine R80 GS mit ND 2.66 ohne weitere Änderungen...

    ND 276? Sicher?
    grüße michel

    Ever try. Ever fail. No matter.
    Try again. Fail again. Fail better. (S. Beckett)

  3. #13

    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    20.436

    AW: Fährt jemand eine R80 GS mit ND 2.66 ohne weitere Änderungen...

    Zitat Zitat von mschenk Beitrag anzeigen
    ND 276? Sicher?
    Ja!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	A843B5F9-045D-4489-84DA-EEB8AB20FEED.jpg 
Hits:	186 
Größe:	84,2 KB 
ID:	281454
    HG
    Matthias

  4. #14
    Bäschtler + Reiseleiter Avatar von mschenk
    Registriert seit
    12.11.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.207

    AW: Fährt jemand eine R80 GS mit ND 2.66 ohne weitere Änderungen...

    Wow. Hast Du mal ne FIN, wo die original drin war? Oder war das bei Deinem Krad das Ergebnis einer Vergaserabstimmung?
    grüße michel

    Ever try. Ever fail. No matter.
    Try again. Fail again. Fail better. (S. Beckett)

  5. #15
    Avatar von rote-emma
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    3.594

    AW: Fährt jemand eine R80 GS mit ND 2.66 ohne weitere Änderungen...

    Näh,

    also sowatt von fett.

    Also ich bau demnächst auf 2.64 um, das sollte auch noch kräftig genug sein.

    Gruß Holger
    ...wenn die Nacht am tiefsten, ist der Tag am nächsten

  6. #16

    Registriert seit
    01.11.2017
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    836

    AW: Fährt jemand eine R80 GS mit ND 2.66 ohne weitere Änderungen...

    Und natürlich spielen noch Sachen wie Laufleistung, SLS ja oder nein, Ölkohle, welcher Luftfilterdeckel (großer/kleiner Schnorchel) eine Rolle.
    Es lohnt sich, da mal nachzusehen. Persönlich fahre ich auch 2.66 mit 1000er PowerKit von 7Rock und den 32er Bings der 800er. Nadelstellung normal. Der Motor hat gute Abgaswerte, wenn der Leerlauf nicht zu niedrig eingestellt wird. Das wird hier in Österreich nämlich jedes Jahr beim TÜV getestet.

  7. #17

    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    20.436

    AW: Fährt jemand eine R80 GS mit ND 2.66 ohne weitere Änderungen...

    Zitat Zitat von mschenk Beitrag anzeigen
    Wow. Hast Du mal ne FIN, wo die original drin war? Oder war das bei Deinem Krad das Ergebnis einer Vergaserabstimmung?
    Das war die Vergaserabstimmung des Aufbaubetriebes...

    Ach ja, und natürlich Rundluftfilter mit 24 Löchern ist da auch noch bei.
    HG
    Matthias

  8. #18
    Avatar von mz-henni
    Registriert seit
    02.06.2015
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    836

    AW: Fährt jemand eine R80 GS mit ND 2.66 ohne weitere Änderungen...

    Wow. Hast Du mal ne FIN, wo die original drin war? Oder war das bei Deinem Krad das Ergebnis einer Vergaserabstimmung?
    In den frühen 75/5 war auch so ein Mordsding drin, also 64/32/1 und /2..

    Ich mag meine 75 übrigens mit der 2,66 nicht so recht leiden, fühlt sich rauher an..daher 2,68.

    Grüsse, Hendrik
    "Wer wenig denkt, irrt viel" -Albert Einstein

  9. #19

    Registriert seit
    01.11.2017
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    836

    AW: Fährt jemand eine R80 GS mit ND 2.66 ohne weitere Änderungen...

    Zitat Zitat von mz-henni Beitrag anzeigen
    In den frühen 75/5 war auch so ein Mordsding drin, also 64/32/1 und /2..

    Ich mag meine 75 übrigens mit der 2,66 nicht so recht leiden, fühlt sich rauher an..daher 2,68.

    Grüsse, Hendrik
    Meine 75/5 von 1970 fährt mit 2.73er Düsenstöcken und verbrauchte bei gemeinsamen Ausfahrten immer einen Liter weniger als die serienmäßige 80 GS.

  10. #20
    Avatar von mz-henni
    Registriert seit
    02.06.2015
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    836

    AW: Fährt jemand eine R80 GS mit ND 2.66 ohne weitere Änderungen...

    Mmmh..spasseshalber könnte ich auch mal die Serien ND probieren..
    Naja..wenn mal wieder Luft ist.

    Grüsse, Hendrik
    "Wer wenig denkt, irrt viel" -Albert Einstein

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier