Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 49
  1. #21
    Avatar von R 110 ES Peter
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Waldkirch Schwarzwald
    Beiträge
    1.274

    AW: Bremsenumbau R100RS Bj.77

    weil die lange Schraube an den Tacho kommt, etwas das Cockpitnach vorne biegen...
    Ich misch mich mal ein,

    das wird so nichts. 2 Fittinge oben, mit langer Schraube, der Platz reicht nicht, der Lenker ist zu schmal. Es gibt einen Fitting der genau in den Gummiring der RS Verkleidung passt. Von hier mit einem schönen Bogen zum Bremssattel. Den Verteiler unterm Tank, der den HBZ ersetzt kennt ihr, denke ich, alle. Von hier mit den original Bremsröhrchen zu den Durchführungen in der Verkleidung.

    gruss peter
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Bremsleitung Stahlflex.jpg  
    Geändert von R 110 ES Peter (02.05.2021 um 16:25 Uhr)
    Solange es nichts dunkleres gibt bleibt meine Q schwarz (unbekannt)

    Baureihe 247 von 1976 mit Stahlgürtelreifen von 2016. Ein Fahrerlebnis das man fast nicht mit Worten beschreiben kann (von mir)

  2. #22

    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    6.451

    AW: Bremsenumbau R100RS Bj.77

    Hallo,
    mit einer Leitung zum Verteiler? Luggi hat in seiner Beschreibung dargestellt, dass das nicht so gut wäre, wegen dem Platz dafür unterm Tank. Steht so in der DB.
    Gruß
    Pit

  3. #23
    Avatar von R 110 ES Peter
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Waldkirch Schwarzwald
    Beiträge
    1.274

    AW: Bremsenumbau R100RS Bj.77

    Hallo Pit,

    bei mir hat das gepasst unterm Tank, der Tunnel unterm Tank ist gross genug. Der /7 Kabelbaum hat den Bremslichtschalter Anschluss noch unterm Tank. Wenn das bei dir auch so ist nimm bloss den Verteiler mit 4 Anschlüssen, und schraub da einen vernünftigen BLS ein. Nächste Woche kann ich ein Bild einstellen, wenn gewünscht.

    gruss peter
    Solange es nichts dunkleres gibt bleibt meine Q schwarz (unbekannt)

    Baureihe 247 von 1976 mit Stahlgürtelreifen von 2016. Ein Fahrerlebnis das man fast nicht mit Worten beschreiben kann (von mir)

  4. #24
    Avatar von MKM900
    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    7.384

    AW: Bremsenumbau R100RS Bj.77

    Zitat Zitat von gespannpit Beitrag anzeigen
    Hallo,
    mit einer Leitung zum Verteiler? Luggi hat in seiner Beschreibung dargestellt, dass das nicht so gut wäre, wegen dem Platz dafür unterm Tank. Steht so in der DB.
    Gruß
    Pit
    Gut das ich das nicht wusste.
    Gruß RaineR

  5. #25

    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    6.451

    AW: Bremsenumbau R100RS Bj.77

    Zitat Zitat von R 110 ES Peter Beitrag anzeigen
    Hallo Pit,

    bei mir hat das gepasst unterm Tank, der Tunnel unterm Tank ist gross genug. Der /7 Kabelbaum hat den Bremslichtschalter Anschluss noch unterm Tank. Wenn das bei dir auch so ist nimm bloss den Verteiler mit 4 Anschlüssen, und schraub da einen vernünftigen BLS ein. Nächste Woche kann ich ein Bild einstellen, wenn gewünscht.

    gruss peter
    Hallo,
    also könnte ich dann mit einer Leitung vom Lenker zum Verteiler gehen. Ist das so ein Messingteil? Oder dieses Alu-Stück? Das scheint mit Kabelbinder am Rahmenrohr befestigt zu werden. Hat das vier Anschlüsse? Ich hab an der Armatur oben schon einen Schalter am Bremshebel. Ich brauch ja keine zwei. Und dann mit zwei Leitungen re und li zu den Bremssätteln unten. Welche Anschlüsse sollte man denn am Verteiler nehmen? Ring- oder Schraubösen? Unten nehm ich die seitlich gekröpften. Hat denn das noch keiner bei einer original RS gemacht?
    Gruß
    Pit
    Unterm Tank wär kein Platz, und jetzt ist genug Platz da...

  6. #26
    Avatar von BOT
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    4.937

    AW: Bremsenumbau R100RS Bj.77

    Zitat Zitat von gespannpit Beitrag anzeigen
    Hallo,
    mit einer Leitung zum Verteiler? Luggi hat in seiner Beschreibung dargestellt, dass das nicht so gut wäre, wegen dem Platz dafür unterm Tank. Steht so in der DB.
    Gruß
    Pit
    Die Forendatenbank sucht ihresgleichen, die ist TOP
    Aber was da drin steht, steht in der Datenbank und ist nicht in Stein gemeisselt, wenn man etwas anderes möchte, muss man es einfach selbst ausprobieren und.................die Quantität geschriebener Beiträge einiger User sagt nicht immer etwas über deren Qualität aus
    Gruss Dietmar




  7. #27
    Avatar von MKM900
    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    7.384

    AW: Bremsenumbau R100RS Bj.77

    Zitat Zitat von BOT Beitrag anzeigen
    ...die Quantität geschriebener Beiträge einiger User sagt nicht immer etwas über deren Qualität aus
    Bei meiner R100RS gab es keine Probleme.
    Gruß RaineR

  8. #28

    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    6.451

    AW: Bremsenumbau R100RS Bj.77

    Hallo,
    ich finde in der DB nix über einen Umbau an der original belassenen RS mit dem original Lenker.
    Deshalb hab ich auch gefragt.
    Gruß
    Pit

  9. #29

    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    20.436

    AW: Bremsenumbau R100RS Bj.77

    Das Problem beim Verteiler unterm Tank ist, das die Fittinge der Stahlflexleitungen länger sind als die Fittinge der Originalgummifittinge. Deshalb könnte es eng werden.

    Da die Fittinge aus Alu sind, sind die für eine Querbelastung nicht geeignet. Wenn man sicher ist, das dort genügend Freiraum ist kann man das so machen.

    Unterm dem Tank meiner 90/6 war das nicht der Fall.
    Geändert von Luggi (02.05.2021 um 18:21 Uhr)
    HG
    Matthias

  10. #30
    Avatar von R 110 ES Peter
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Waldkirch Schwarzwald
    Beiträge
    1.274

    AW: Bremsenumbau R100RS Bj.77

    Wenn man sicher ist, das dort genügend Freiraum ist kann man das so machen. Unter dem Tank meiner 90/6 war das nicht der Fall.
    Ich kann nicht nachvollziehen wieso das nicht passen soll,

    bei der /6 war der HBZ unterm Tank. Der /6 Tank hatte die grösste Aussparung im Tunnel von allen, weil oben auf dem HBZ noch der Vorratsbehälter der Bremsflüssigkeit verbaut war. Der Verteiler, ein Alu Gussteil, ist mal gerade so gross wie der /6 HBZ, nur ohne dem Vorratsbehälter.

    gruss peter
    Solange es nichts dunkleres gibt bleibt meine Q schwarz (unbekannt)

    Baureihe 247 von 1976 mit Stahlgürtelreifen von 2016. Ein Fahrerlebnis das man fast nicht mit Worten beschreiben kann (von mir)

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier