Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 45 von 45
  1. #41
    Avatar von derpimboli
    Registriert seit
    21.04.2017
    Beiträge
    35

    AW: R100RS perlmutt weiss Zuwachs im Q-Stall

    Zitat Zitat von Boxerfreude Beitrag anzeigen
    Ja unter Zeitdruck macht das ja keinen Spass, ich lass mir da auch Zeit.
    Ich hab auch zwei Klopper die viel Schrauberei erfordern.
    (Lenkkopflager und Schwingenlager, Fett verharzt und sehr schwergängig)
    Teile schon beim Bayer bestellt.
    Lenkkopflager hatte ich bei der anderen RS schon gewechselt. Mit richtigem Werkzeug ist es relativ easy going. Ist nur ne Menge Arbeit, vorne alles zu demontieren bis man an das Lenkkopflager dran kommt. Daher wechsel ich die auch bei meiner perlmutt RS obwohl die noch gut waren (wurden schonmal gewechselt).
    So mache ich es auch an anderen Stellen wenn schonmal demontiert, wie z.B. Kuppling u. Wedi Kurbelwelle hinten
    Gruß

    Eddy

  2. #42
    Avatar von derpimboli
    Registriert seit
    21.04.2017
    Beiträge
    35

    AW: R100RS perlmutt weiss Zuwachs im Q-Stall

    Zitat Zitat von Boxerfreude Beitrag anzeigen
    Mein Tank hat da großflächig oben und an den Seiten Bereiche die gelblich
    /gilbig aussehen....
    Hab mal das Bild des derpimboli angesehen und da wird dann das andere Problem dieses Lackes sichtbar. Der Tank ist dort sicher neu oder neueren (Lack-)Datums und erscheint dadurch heller........
    Denn an den anderen Lackteilen ist auch so eine gewisse Vergilbung des Klarlackes zu beobachten.
    Deshalb ist es meines Erachtens schwierig dort nur ein Lackteil zu ersetzen bzw. zu erneuern.
    Habe eben mit dem Lackierer gesprochen. Es ist NICHT der Klarlack der vergilbt.

    Es ist die Schicht mit den perlmutt Partikeln unter dem Klarlak die vergilbt.
    Die Partikel sind, im Unterschied zu "normaler" Metallic-Lackierung (Alu), aus Kunststoff. Und diese vergilben durch UV über die Jahre/Jahrzehnte.
    Also polieren um das Vergilbte zu entfernen ist zwecklos da unten drunter.
    Gruß

    Eddy

  3. #43

    Registriert seit
    02.05.2021
    Ort
    Stuttgarter Raum
    Beiträge
    20

    AW: R100RS perlmutt weiss Zuwachs im Q-Stall

    o.k. danke mal für die Info. Er muss aber noch einen anderen Effekt geben (an meinem Tank), denn er ist sehr unterschiedlich, sprich fleckig vergilbt.
    Hier hat evtl. doch der Sprit etwas bewirkt?
    Reine Alterung müsste ja gleichmässiger sein.
    Na was solls, ich werd probieren das irgendwie etwas ansehenlicher zu machen und wenn da gar nix geht schau mer mal.....wäre ewig schad, denn der Tank hätte sonst aussen keine Beschädigungen.....

  4. #44
    Avatar von derpimboli
    Registriert seit
    21.04.2017
    Beiträge
    35

    AW: R100RS perlmutt weiss Zuwachs im Q-Stall

    Das ganze Ausmaß der roten Pest war erst richtig nach kompletter Demontage ersichtlich. Und dieser Rost begleitete mach auch an ganz vielen anderen schwarzen Teilen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC03576 (Benutzerdefiniert).jpg 
Hits:	61 
Größe:	298,0 KB 
ID:	282898

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC03745 (Benutzerdefiniert).jpg 
Hits:	60 
Größe:	298,2 KB 
ID:	282899
    Gruß

    Eddy

  5. #45

    Registriert seit
    18.08.2020
    Beiträge
    124

    AW: R100RS perlmutt weiss Zuwachs im Q-Stall

    So sah mein Rahmen auch aus. Im kompletten Zustand viel es gar nicht auf, aber da das Getriebe zur Instandsetzung raus musste, kam dann auch die braune Pest zum Vorschein. Danach entschloss ich mich für eine komplette Restaurierung.

    Die Modelle bis 1980 sind da durch die grüne Grundierung Qualitativ deutlich besser.

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier