Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45
  1. #1

    Registriert seit
    29.05.2016
    Beiträge
    20

    R80GS springt nach Tiefentladung nicht an

    Hallo Zusammen,

    Wie der Titel schon sagt hab ich leider bisschen Probleme mit meiner Gummikuh BJ 1992.

    Leider hat mein Rasenmäher in dem meine Motorradbatterie ( Intakt 20AH) ebenfalls verwendet wurde, sie tiefentladen. Sprich bei einem Startversuch ging garnix mehr und alle Anzeigen aus.

    Konnte sie dann mittels Überbrücken vom PKW nochmals zum Laufen bekommen, weswegen ich jetzt eine neue KungLong 22AH verbaut habe. Ohne Überbrückung kam danach jedoch bei eingeschaltener Zündung ein surrendes Geräusch aus dem Bereich unter dem Tank, gleichfalls drehte der Drehzahlmesser langsam hoch.

    Habe nun eine neue KungLong 22AH verbaut und zuvor vollgeladen.
    Leider springt sie nun nicht mehr an, selbst mit Überbrückung.
    Beim Startversuch dreht der Anlasser merklich und die Q vibriert auch schön, der Auspuff riecht nach Benzin, sie zündet jedoch nicht.
    Zündkerze rausgedreht ist diese etwas verrußt.

    Im Rasentraktor funktioniert die Batterie dafür bestens.


    Würde mich über Tipps zur möglichen Fehlerbehebung sehr freuen.
    Merci und allzeit gute Fahrt.


    Edit : Ergänzungen :

    Danke an @Elmar:

    Die Q ist 2017 direkt nach einem Komplettservice abgestellt worden. Einmal im Jahr noch warmgelaufen. Bisher auch immer ohne jegliche Probleme mit voller Batterie angesprungen.
    Geändert von Pacer (16.05.2021 um 00:00 Uhr) Grund: Ergänzungen und Korrekturen

  2. #2
    Fahrer und Schrauber Avatar von Elmar
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Donauwörth
    Beiträge
    4.717

    AW: R80GS springt nach Tiefentladung nicht an

    Hallo ins Legoland

    Leider hast Du hier nur die Hälfte an Infos geschrieben, der Rest steht im Vorstellungsfred.
    Offensichtlich ist es ein elektrisches Problem, da gibts viele helfende Infos in der Datenbank.
    Die lange Standzeit hat wohl irgendwo zu Korossion geführt, da hilft zunächst mal, alle Kontakte prüfen.
    Ich als Laie würde bei Zündkabel und Massekabel anfangen.
    Ok, wenn beide Zündkerzen nicht funken, kommt als nächstes Zündsteuergerät usw.
    Ich lese nicht Motorrad.
    Manchmal rede ich Motorrad.
    Aber am Liebsten fahre ich Motorrad!

    Elmar

  3. #3

    Registriert seit
    29.05.2016
    Beiträge
    20

    AW: R80GS springt nach Tiefentladung nicht an

    Zitat Zitat von Elmar Beitrag anzeigen
    Hallo ins Legoland

    Leider hast Du hier nur die Hälfte an Infos geschrieben, der Rest steht im Vorstellungsfred.
    Offensichtlich ist es ein elektrisches Problem, da gibts viele helfende Infos in der Datenbank.
    Die lange Standzeit hat wohl irgendwo zu Korossion geführt, da hilft zunächst mal, alle Kontakte prüfen.
    Ich als Laie würde bei Zündkabel und Massekabel anfangen.
    Ok, wenn beide Zündkerzen nicht funken, kommt als nächstes Zündsteuergerät usw.


    Danke dir , hab mal noch kurz die Infos ergänzt.

    Was mich verwundert ist, dass die Q mit der alten Batterie und Starthilfe noch ohne Probleme gestartet ist, jetzt dafür aber mit der neuen Batterie nur noch der Anlasser den Motor dreht. Kann dies auch mit den vielen vergeblichen Startversuchen zusammenhängen, so dass sie jetzt "versumpft" ist ?

    Bisher hatte meine Intaktbatterie einen Zapfenpol. Die neue KungLong hat leider einen M6-Flachpol. Muss ich hier beim Anschluss, vor allem mit den beiden Plus-Kabeln etwas beachten ? Masse lässt sich mit etwas hinbiegen eigentlich unproblematisch anschließen.

    Zündkerzen muss ich heute am Tag nochmal genau überprüfen.
    Leider geht die genaue Herangehensweise aus meinem Fahrerhandbuch nicht hervor. Muss ich dafür etwas überbrücken ? Tank ist aktuell bereits ausgebaut, sodass freie Sicht auf Zündspule und Relais besteht.

    Was ich so gesehen habe, sind alle Relais und die Bosch-Zündspule noch im Originalzustand von 1992. Multimeter für Messungen wäre vorhanden.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken smallIMG_20210515_155431627.jpg   smallIMG_20210515_155424700.jpg   smallIMG_20210515_155415531.jpg  
    Geändert von Pacer (16.05.2021 um 00:00 Uhr)

  4. #4
    Schrauber Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.887

    AW: R80GS springt nach Tiefentladung nicht an

    Hallo,

    zunächst würde ich mich von der Annahme verabschieden, daß die beiden zeitnah beobachteten Ereignisse (Batterietod und Startunwilligkeit) miteinander in Zusammenhang stehen.

    Ein Zündungsproblem ist naheliegend („riecht nach Benzin”), in der Datenbank findest Du zum Eingrenzen des Fehlers das Dokument Fehlersuche an der Hallgeberzündung. Das wendest Du an und berichtest Dann hier weiter von den Ergebnissen.

    Gutes Gelingen,
    Florian

  5. #5
    Avatar von BMW-Peter
    Registriert seit
    01.11.2007
    Ort
    Ansbach, Mittelfranken
    Beiträge
    538

    AW: R80GS springt nach Tiefentladung nicht an

    Hallo Lucas,
    ich würde mich an deiner Stelle an Florians Vorschlag halten und ergänzend vorab noch einen ersten Blick auf die Masseverbindung vom Batterie-Minuspol zum Getriebe (Getriebeentlüftungs-/Tachowellen-
    befestigungsschraube) werfen. Diese Verbindung lockert sich gerne mal und sollte am Getriebe mit Sorgfalt und Gefühl angezogen werden, sonst geht das Gewinde im Alugehäuse kaputt.
    Geändert von BMW-Peter (16.05.2021 um 02:23 Uhr)
    Schöne Grüße
    Peter

    Man muß Fehler
    auch mal bei Anderen suchen können.

  6. #6

    Registriert seit
    12.07.2013
    Ort
    Overath
    Beiträge
    604

    AW: R80GS springt nach Tiefentladung nicht an

    - und ich würde erstmal prüfen, ob es überhaupt einen Zündfunken gibt.

    Gruß Gerd

  7. #7

    Registriert seit
    29.05.2016
    Beiträge
    20

    AW: R80GS springt nach Tiefentladung nicht an

    Guten Morgen Zusammen,

    vielen Dank für eure Nachrichten.


    Zitat Zitat von BMW-Peter Beitrag anzeigen
    Hallo Lucas,
    ich würde mich an deiner Stelle an Florians Vorschlag halten und ergänzend vorab noch einen ersten Blick auf die Masseverbindung vom Batterie-Minuspol zum Getriebe (Getriebeentlüftungs-/Tachowellen-
    befestigungsschraube) werfen. Diese Verbindung lockert sich gerne mal und sollte am Getriebe mit Sorgfalt und Gefühl angezogen werden, sonst geht das Gewinde im Alugehäuse kaputt.
    Masseverbindung vom Batterie-Minuspol zum Getriebe hab ich überprüft. Kontakte sind sauber , nicht korridiert.

    Zitat Zitat von Florian Beitrag anzeigen
    Hallo,

    zunächst würde ich mich von der Annahme verabschieden, daß die beiden zeitnah beobachteten Ereignisse (Batterietod und Startunwilligkeit) miteinander in Zusammenhang stehen.

    Ein Zündungsproblem ist naheliegend („riecht nach Benzin”), in der Datenbank findest Du zum Eingrenzen des Fehlers das Dokument Fehlersuche an der Hallgeberzündung. Das wendest Du an und berichtest Dann hier weiter von den Ergebnissen.

    Gutes Gelingen,
    Florian
    Hallo Florian,

    Hab soeben mit den Messungen angefangen, leider ist mir jetzt die Blockbatterie vom Multimeter leer. Zum Testen hab ich die alte Batterie wieder eingebaut und einen 170A Starter angeschlossen.

    Beim Schwarzen Kabel kann ich beim Betätigen des Anlassers
    eine Spannung im Bereich von 50mV, statt 10mV ohne Betätigung.
    Beim braunen Kabel bewegt sich die Spannung im Bereich von 10+ Volt. Steigt bei Betätigung des Anlassers.

    Mehr sobald mein Multimeter wieder Spannung hat.

    Zitat Zitat von KRAWO Beitrag anzeigen
    - und ich würde erstmal prüfen, ob es überhaupt einen Zündfunken gibt.

    Gruß Gerd
    Hallo Gerd,
    Hab das soeben nocheinmal mit der alten Batterie und einem 170A-Starter überprüft.
    Zündkerze im Stecker und rausstehenden Teil auf dem Zylinderblock aufgelegt. Bei Betätigen des Anlassers tut sich genau nichts.

    Mit der alten Batterie und dem Starter kommt beim Anlassen das typische Maschinengewehr-Geräusch.
    Sobald die Spannung jedoch ohne den Starter zu niedrig ist, surrt das graue Anlasserrelais? und der Drehzahlmesser geht hoch.

    Reicht hierfür die alte Batterie+ Starter aus, oder sollte ich zum Testen besser die neue KungLong einbauen ?

  8. #8

    Registriert seit
    12.07.2013
    Ort
    Overath
    Beiträge
    604

    AW: R80GS springt nach Tiefentladung nicht an

    Zitat Zitat von Pacer Beitrag anzeigen
    Hallo Gerd,
    Hab das soeben nocheinmal mit der alten Batterie und einem 170A-Starter überprüft.
    Zündkerze im Stecker und rausstehenden Teil auf dem Zylinderblock aufgelegt. Bei Betätigen des Anlassers tut sich genau nichts.

    was ist ein 170A-Starter? Was bedeutet "genau nichts"? Dreht der Motor und gibt es keinen Zündfunken?

    Mit der alten Batterie und dem Starter kommt beim Anlassen das typische Maschinengewehr-Geräusch.
    Sobald die Spannung jedoch ohne den Starter zu niedrig ist, surrt das graue Anlasserrelais? und der Drehzahlmesser geht hoch.

    was ist denn jetzt der Unterschied zum vorher beschriebenen Versuch, 170A-Starter hin, Starter her. Sind das zwei verschiedene Starter?

    Reicht hierfür die alte Batterie+ Starter aus, oder sollte ich zum Testen besser die neue KungLong einbauen ?

    egal, zum Testen braucht man eine fitte Batterie, die es dem Anlasser erlaubt, den Motor zügig durchzudrehen.
    Gruß Gerd

  9. #9
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    43.537

    AW: R80GS springt nach Tiefentladung nicht an

    Ich würde als nächsten Schritt mal bei eingeschalteter Zündung die Primäranschlüsse an der Zündspule prüfen
    a) auf korrekten Kontakt
    b) auf Spannung an der Plusseite.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Spule.jpg 
Hits:	198 
Größe:	11,9 KB 
ID:	283688

    An dem markierten Anschluss sollten ca. 12 V gegen Masse vorhanden sein. Wenn nicht, muss diese Seite weiter verfolgt werden.
    Ansonsten sind der Hallgeber, das Steuergerät oder die Spule selbst in Verdacht.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  10. #10

    Registriert seit
    29.05.2016
    Beiträge
    20

    AW: R80GS springt nach Tiefentladung nicht an

    Sodale, Multimeter (VoltcraftM3860V) funktioniert wieder, KungLong ist auch verbaut.

    Schwarzes Kabel 1,5 mm²:
    Intermittierende (getaktete) Masse bei betätigtem Starter (mit Voltmeter oder Diodenprüflampe
    gegen B+ gemessen)
    Ist dieses Signal vorhanden, liegt der Fehler nicht am Zündsteuergerät bzw. Hallgeber!

    Bei ausgeschaltener Zündung liegen 12 V an,
    Bei eingeschaltener Zündung 9mV, bei Betätigen des Starters : 20mV


    Braunes Kabel 1,5 mm²:
    Masse (gegen B+ gemessen)
    Falls nicht vorhanden, ist irgendwo in der Zuleitung eine Unterbrechung!

    Hier liegen bei eingeschaltener Zündung 12V an

    Grün-blaues Kabel 0,75 mm²:
    Plus (gegen B- gemessen)
    Falls nicht vorhanden, ist irgendwo in der Zuleitung eine Unterbrechung!

    Hier liegen bei eingeschalterner Zündung ebenfalls 12V an.

    Gelb-grünes Kabel 0,75 mm²:
    Plus (gegen B- gemessen, ca. 10-10,5 V, Messwert ermittelt an Q-Tech-DZ-Steuergerät)
    Falls nicht vorhanden, ist das Zündsteuergerät defekt!

    Soeben ebenfalls 12V gemessen.

    Blaues Kabel 0,75 mm²:
    Masse (gegen B+ gemessen)
    Falls nicht vorhanden, ist das Zündsteuergerät defekt!


    hier liegen ebenfalls 12V an.

    Braunes Kabel 0,75 mm²:

    Wechselsignal Plus-Minus (bei betätigtem Starter gemessen)
    Falls nicht vorhanden, aber die beiden vorherigen schon, ist der Hallgeber defekt!

    Gemessen mit B-, Spannung liegt 12V an, schwankt bei Betätigen des Starters stark zwischen 0 -12, Messgerät vermutlich zu träge.
    Oder wie genau ist das hier zu messen ?

    @MM:

    Soeben gemessen gegen B- , liegen 12,8V an.

    Habe soeben noch deine Grafik zum Überprüfen der Anlasserprobleme durchgearbeitet.

    Bei Zündung ein und betätigen des Anlassers gehen alle Amaturenleuchten und Abblendlicht aus, Motor dreht sich.
    Geändert von Pacer (16.05.2021 um 12:56 Uhr)

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier