Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 76
  1. #1
    Blutiger 2Ventil Anfänger Avatar von GerritW
    Registriert seit
    05.07.2020
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    137

    Batteriezündung / Zündverteiler - viele Fragen

    Hi,
    nachdem ich schon letztes Wochenende das Problem hatte, dass der rechte Zylinder teilweise aussetzt, wollte ich mir heute die Zündung mal näher ansehen.

    Leider ist es mir nur gelungen, den Verteilerdeckel abzunehmen. Die darunter liegende Platte ist fest und damit hatte ich keine Chance mir den Unterbrecherkontakt anzusehen. Da ich auch wieder nach Hause wollte (ich war in einer Selbsthilfewerkstatt), habe ich von weiteren Versuchen der Demontage abgesehen.

    Bisher habe ich keine Unterlagen zu dieser Anlage gefunden (außer der Darstellung in der Ersatzteilliste). Die Schleifspuren scheinen mir nicht "optimal" zu sein. Müsste man das nacharbeiten oder ersetzen? Wie bekommt man die Platte ab? Muss dort eine Befestigung entfernt werden oder einfach kräftig abziehen? Ein paar Stücke Bakelit sind ja schon herausgebrochen.

    Es befand sich auch ein leichter Ölnebel rund um die Zündanlage und in den Auflagepunkten der Schutzhaube / Deckels am Kettenkastendeckel. Das könnte auf eine mangelnde Dichtung der Steuerwellen / Nockenwellen hinweisen. Sind die einfach zu ersetzen, oder ist das ein größerer Eingriff?

    Was sollte ich ggf. präventiv tauschen?

    Schönen Gruß
    Gerrit
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_5759.jpg   IMG_5756.jpg   IMG_5762.jpg   IMG_5761.jpg   IMG_5753.jpg  

    IMG_5749.jpg   IMG_5754.jpg   IMG_5750.jpg  

  2. #2

    Registriert seit
    13.08.2015
    Beiträge
    146

    AW: Batteriezündung / Zündverteiler - viele Fragen

    In dem Verteilergehäuse ist eine Aussparung. Den den Motor durchdrehen, bis die abgeflachte Stelle am Verteilerfinger an der Aussparung steht und mit einen Schlitzschraubendreher die Klemmschraube lösen.
    Den Verteilerfinger kannst Du dann nach vorn von der Nockenwelle abziehen.

    Neue Teile für den Boschverteiler? Wo sollen die denn herkommen?
    Was heute an Neuteilen verkauft wird, kommt im besten Fall aus Russland oder mit weniger Glück aus China ist dann auch so...


    Ural Hamburg | Verteilerläufer K750, M72 Zündung. | online kaufen (ural-hamburg.de)
    Geändert von sovmoto (15.05.2021 um 16:32 Uhr)

  3. #3
    Blutiger 2Ventil Anfänger Avatar von GerritW
    Registriert seit
    05.07.2020
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    137

    AW: Batteriezündung / Zündverteiler - viele Fragen

    Zitat Zitat von sovmoto Beitrag anzeigen
    Neue Teile für den Boschverteiler? Wo sollen die denn herkommen?
    Die Hoffnung stirbt zuletzt 😎. Ich habe schon zwei originale NOS Bosch Unterbrecher gefunden. Vielleicht räumt ja noch mal jemand seine Werkstatt auf 😀.

    Hallo Ulli,
    jetzt habe ich mir noch mal Deinen Link genau (alle drei Bilder) angesehen und es wird mir einiges klar. Vielen Dank! Das Ersatzteil aus Hamburg ist deutlich preiswerter als die bei anderen Anbietern. Sind die grundsätzlich von der Qualität vergleichbar?
    Geändert von GerritW (15.05.2021 um 17:46 Uhr)

  4. #4
    Blutiger 2Ventil Anfänger Avatar von GerritW
    Registriert seit
    05.07.2020
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    137

    AW: Batteriezündung / Zündverteiler - viele Fragen

    Gerade fiel mir noch eine Verständnisfrage ein: zünden die beiden Zündkerzen abwechselnd oder gleichzeitig (und ein Funke geht jeweils "ins Leere)? Das würde mir ja helfen den Fehler einzugrenzen.

  5. #5
    Kick-Starter Avatar von andrebiker
    Registriert seit
    13.10.2008
    Ort
    Kgr. Sachsen
    Beiträge
    406

    AW: Batteriezündung / Zündverteiler - viele Fragen

    Gegenfrage: Wozu dient ein ZündVERTEILER?
    VG André
    Mißtrauen ist erste Bürgerpflicht!

    Ich bin stolz, Sachse zu sein.

  6. #6
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    43.525

    AW: Batteriezündung / Zündverteiler - viele Fragen

    Beim Boxer zünden immer beide Seiten gleichzeitig; warum es da diesen "Verteiler" gab, verstehe ich auch nicht so recht. Er war bei den Vorkriegsmodellen auch so vorhanden.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  7. #7

    Registriert seit
    23.09.2020
    Beiträge
    209

    AW: Batteriezündung / Zündverteiler - viele Fragen

    In HH gibt es auch eine elektronische Zündung, wäre meine Empfehlung
    https://www.ural-hamburg.de/K750-M72...0-und-M72.html
    Gruß Flori

  8. #8
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    5.062

    AW: Batteriezündung / Zündverteiler - viele Fragen

    Zitat Zitat von GerritW Beitrag anzeigen
    Gerade fiel mir noch eine Verständnisfrage ein: zünden die beiden Zündkerzen abwechselnd oder gleichzeitig (und ein Funke geht jeweils "ins Leere)? Das würde mir ja helfen den Fehler einzugrenzen.
    Hast Du schon die Zündkabel und Stecker auf Korrosion kontrolliert Gerrit ? Das wäre das Erste was ich bei Zündaussetzern und - problemen machen würde. Auch das Tauschen kostet nicht viel, ist schnell gemacht und schafft zumindest eine sichere Basis zum weitersuchen.

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  9. #9
    Avatar von Rote Rita
    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    195

    AW: Batteriezündung / Zündverteiler - viele Fragen

    Hallo Michael,

    es es gab bei BMW auch Zweizylinder mit einer Zündspule und Zündverteiler; vermutlich um Strom zu sparen. Damit entfiel der "vergeudete" Leerfunken. Welche Modelle das waren, weiß ich nicht; die Schwingenmodelle waren es jedenfalls nicht.

    Gruß aus Berlin Rainer

  10. #10

    Registriert seit
    13.08.2015
    Beiträge
    146

    AW: Batteriezündung / Zündverteiler - viele Fragen

    Wozu ein Verteiler? Weil ich zwei Funken brauche. Einen für links und einen für rechts.
    Das geht entweder mit dem Verteilerläufer und er Verteilerkappe, womit die Spannung je nach Stellung rechts oder links zur Kerze geleitet wird.
    Oder mit zwei Zündspulen, die gleichzeitig Zünden und deshalb auch nur die halbe Nennspannung des Bordnetzes haben. /-Ziegen z.B. mit den 6V-Käfer-Spulen.
    Oder eine Doppelzündspule, die zwei Hochspannung-Anschlüsse hat.
    Die wurden von 1951/3 bis 1969S verbaut und dann wieder mit den Hallgeberzündungen.

    Wegen des Zündaussetzer schaust Du Dir wie schon geschrieben die Kabel/Stecker und Kerzen an.

    Eine weitere wenig beachtete Fehlerquelle ist der Kontaktabstand.
    Und zwar auf beiden Nocken gleich groß.
    Meine Zündung ist letztlich in Rente gegangen, weil es links und rechts unterschiedliche Abstände gab, obwohl die Nocken symmetrisch waren.

    Wie schon geschrieben, sind die Russen-Teile besser als das von den Chinesen. Fahren kann man damit aber auch.
    Ich hatte in dreißig Jahren einen Liegenbleiber. Der Läufer hatte Schluss nach Masse.
    Danach hatte ich Läufer und Kappe immer mit dabei. Zwei mal unplanmäßiger Halt und Läufer gewechselt.
    ich fahre aber auch (fast) jeden Tag mit dem Krad zur Arbeit.

    Die aktuell verbaute Sovek-Zündung mit der Leuchtdiode aus dem link vom Flori ist nicht schlecht.

    Anfangs habe ich 4-5 Mal unplanmäßig Halten müssen, weil sich der Rotor gelöst hatte. Seit dem da eine M4-Schraube drin ist, ist auch da Ruhe.

    Wenn die - an sich unnötige - Umrüstung auf eine elektronische Zündung geplant ist, bitte nicht die mitgelieferte Zündspule einbauen.
    Die läuft mit 6V nur bedingt. Wenn die Spannung sinkt, kommt kein Funken mehr.
    Bei genau wie viel Volt die aussteigt, will ich die Tage noch mal genau messen.

    Einen schönen Sonntag, Ulli
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken VL_2017.jpg  

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier