Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40
  1. #1

    Registriert seit
    10.05.2021
    Ort
    Bocholt
    Beiträge
    13

    Aus R65 RT wird irgendetwas anderes...

    Seit Mittwoch habe ich meine R65 RT hier stehen. Eigentlich wollten wir zwei uns jetzt erstmal kennenlernen, indem wir ein paar kleine gemeinsame Touren unternehmen. Aber da ich frühestens im Juni einen Zulassungstermin bekomme, müssen wir umdisponieren. Motorrad fahren ist sowieso viel zu gefährlich, sagt die beste Ehefrau von allen... Also mit Auseinanderfrickeln statt mit Fahren. So fing es an:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screenshot 2021-05-23 191634.jpg 
Hits:	189 
Größe:	213,8 KB 
ID:	284329
    Die Frontverkleidung und die Zylinderschutzbügel mussten auf jeden Fall runter - eine Sache von zwei Stündchen. Das Ergebnis gefällt mir schon viel besser:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20210520_182104.jpg 
Hits:	189 
Größe:	282,5 KB 
ID:	284330
    Hinten ist mir das alles viel zu massiv. Also auch dort erstmal etwas aufräumen: Kofferträger, Schutzblech, Kleinteilefach und Beleuchtung erstmal runter:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screenshot 2021-05-23 191406.jpg 
Hits:	223 
Größe:	262,9 KB 
ID:	284331
    Ich kann nicht behaupten, dass mir das Maschinchen so gefällt. Aber das ist auch gut so, denn so motiviert der Anblick zu geistigen Ergüssen. Die Felgen müssen schwarz werden, das steht fest. Andere Reifen kommen wohl auch drauf. Leider ist hinten zur rechten Schwinge schon jetzt nur noch 10 mm Platz, für viel breitere Pneus wird es also wohl nicht reichen. Vielleicht hätte ich doch auf eine R100 setzen sollen - aber dafür war ich ja zu sparsam.
    Auch habe ich schon festgestellt, dass ich mit einem Bobbersitz oder eine plattgedrückten Raupe wohl nicht glücklich werde - alles viel zu niedrig. Habe schon überlegt, ob ich den Originalsitz nicht einfach hinten kürzen kann. Die Sitzhöhe ist ja gar nicht schlecht. Hat das schon mal jemand gemacht?
    Die Aufhängung der Federbeine würde ich am liebsten an den Hauptrahmen verlegen, dort, wo jetzt der Heckrahmen angeschraubt ist. Sie stehen dann schräger und müssten entsprechend länger werden. Das entsprechende Set von Walzwerk ist mir mit 1400 Euro aber viiieel zu teuer. Hat da jemand eine günstigere Lösung parat?
    Vorne muss auf jeden Fall auch aufgeräumt werden:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screenshot 2021-05-23 191435.jpg 
Hits:	178 
Größe:	116,7 KB 
ID:	284332
    Das Plaste-Gehäuse muss weg. Es gibt doch diese schönen kleinen Retro-Instrumente, aber wo bleibe ich dann mit diesem irren Kabelwirrwarr. Einfach ein Installationsdose zwischen die Telegabeln schrauben? Den Originalscheinwerfer finde ich übrigens gar nicht übel, könnte ich mit passenden Haltern wieder anschrauben...

    So weit zu meinen momentanen Gedanken.
    Gruß aus der Provinz
    Franz Josef
    Geändert von fjsw (23.05.2021 um 21:34 Uhr)

  2. #2
    Avatar von MKM900
    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    7.492

    AW: Aus R65 RT wird irgendetwas anderes...

    Zitat Zitat von fjsw Beitrag anzeigen
    ... Leider ist hinten zur rechten Schwinge schon jetzt nur noch 10 mm Platz, für viel breitere Pneus wird es also wohl nicht reichen. Vielleicht hätte ich doch auf eine R100 setzen sollen - aber dafür war ich ja zu sparsam...

    ...Die Aufhängung der Telegabeln würde ich am liebsten an den Hauptrahmen verlegen, dort, wo jetzt der Heckrahmen angeschraubt ist. Das entsprechende Set von Walzwerk ist mir mit 1400 Euro aber viiieel zu teuer...


    ...aber wo bleibe ich dann mit diesem irren Kabelwirrwarr. Einfach ein Installationsdose zwischen die Telegabeln schrauben? ...f
    - Wenn es dich beruhigt, einige R100 Modelle habe ein identisches Rad wie du
    - Telegabeln hast du ja wie Sand am Meer
    Gruß RaineR

  3. #3

    Registriert seit
    10.05.2021
    Ort
    Bocholt
    Beiträge
    13

    AW: Aus R65 RT wird irgendetwas anderes...

    Sorry, ich meinte nicht Telegabeln, sondern die Federbeine. Werde ich im obigen Text ändern!

  4. #4
    Avatar von Strassenkehrer
    Registriert seit
    21.05.2007
    Beiträge
    6.614

    AW: Aus R65 RT wird irgendetwas anderes...

    Hier stand totaler Bullshit, aber dank Hans, Post 10, habe ich das korrigieren können. Vielen Dank dafür.

    Grüsse Ingo
    Geändert von Strassenkehrer (24.05.2021 um 09:45 Uhr)
    Utrinque Paratus (bereit für alles)


    Viele Grüsse
    Ingo


  5. #5
    Admin Avatar von HM
    Registriert seit
    25.02.2007
    Ort
    22143 hamburg
    Beiträge
    8.362

    AW: Aus R65 RT wird irgendetwas anderes...

    moin Franz Josef,

    da dir das set von Walzwerk zu teuer ist, gehe ich davon aus, dass dein budget für den umbau limitiert ist.

    breitere reifen gehen nur mit breiteren rädern einher.
    speichenräder, aussermittig eingespeicht, passt bis 150er hinterreifen bei deinem modell.
    kostet aber ein hübsches sümmchen.

    ich rate dir zunächst das budget festzulegen und mit den dingen anzufangen, die nicht die welt kosten.

    räder schwarz pulvern und die reifenbreite so lassen kostet z.b. kein vermögen.

    schau dich im forum um, du findest hier berichte von umbauten aller preisklassen.

    HM
    ________________________
    ich habe fast die befürchtung,
    dass wir zu anspruchsvoll sind. dieter bohlen

  6. #6
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    5.087

    AW: Aus R65 RT wird irgendetwas anderes...

    Hallo,

    die Frage habe ich mir auch gestellt, warum unbedingt die Stossdämpferaufnahme versetzt werden sollte.
    Du kannst das Heck auch so kürzen. Die Heckrahmen-Schleife etwas nach vorne setzen und nen kurzen Einzelsitz drauf bauen. Das ist deutlich einfacher und günstiger zu bewerkstelligen.
    Notwendig wird das Verlegen der Stossdämpferaufnahme eigentlich nur, wenn du hinten gar nichts mehr haben willst, bzw. nur einen freischwebenden Sattel am Hauptrahmenrohr. Das willst du ja aber gerade nicht, wozu dann der Aufwand.

    Du gewinnst fahrtechnisch nichts damit und optisch wird das auch nicht zwangsläufig gut. Zudem fängst du Dir reichlich Folgeprobleme mit dem Schutzblech, dem Heckrahmen (irgendwo musst Du ja sitzen ) dem Nummernschild, der Lampe etc.
    Da schaut der TÜV dann auch genau hin.
    Überleg Dir doch einfach erstmal was Du genau möchtest und wie das Bike aussehen soll.
    Dann entscheide wieviel Geld du ausgeben willst.
    Daraus entsteht dann ein Kompromiss, den man dann baut!

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  7. #7

    Registriert seit
    10.05.2021
    Ort
    Bocholt
    Beiträge
    13

    AW: Aus R65 RT wird irgendetwas anderes...

    Erst einmal vielen Dank für Eure ausführlichen und kompetenten Antworten. Sie werden mich in meinen Planungen sicher beeinflussen. Also, Ihr habt schon messerscharf analysiert, dass mein Budget begrenzt ist. Und Ihr habt auch Recht mit Eurer Vermutung, dass ich (noch) nicht richtig weiß, was ich will. Ich bin eben noch im Findungsprozess, vieles gefällt mir, aber letztendlich muss ich mich für eine Variante entscheiden.
    Die Federbeinverlegung möchte ich aus rein optischen Gründen machen - aber ich sehe auch die Gefahr, dass ich mich bei meinem ersten Motorrad-Umbau vielleicht übernehme und dann die Lust verliere und das Projekt abbreche. Daher habe ich mich jetzt aufgrund Eurer Bedenken entschieden, dass ich von der Federbeinverlegung (zumindest zunächst mal) die Finger lasse. Ich fange mal klein an und werde zunächst mit einem gekürzten Heckrahmen in´s Renne gehen. Das scheint mir überschaubar... Wenn die Planungen konkret sind, werde ich sie hier einstellen.

    Danke und eine gute Nacht!
    FJ

  8. #8
    Avatar von kosi
    Registriert seit
    15.08.2007
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    1.621

    AW: Aus R65 RT wird irgendetwas anderes...

    Moin,

    das klingt doch nach einem guten Plan! Aber die Lust muss man nicht zwangsläufig verlieren, ich weiß wovon ich rede
    Wünsche dir gutes Gelingen!

  9. #9
    Avatar von clasic
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Schwalm-Eder-Kreis
    Beiträge
    369

    AW: Aus R65 RT wird irgendetwas anderes...

    Hallo Franz Josef,

    schau bei YouTube mal unter
    superbikebox
    Stefan Druschel

    Die machen alle möglichen Umbauten, sehr interessant.
    Vielleicht bekommst Du einige Anregungen ....
    Gruß Werner

    bisher: Yamaha RD 80 LCII, Honda CB 450 S, BMW F 650, BMW R1150 GS
    aktuell: BMW R1200 GS + BMW R100 CS + BMW R100 RS + DKW RT 175 + BMW R27 + Honda CB 500 Four

  10. #10
    Leben und leben lassen Avatar von boxerhans
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Kreis Altötting, Oberbayern
    Beiträge
    5.177

    AW: Aus R65 RT wird irgendetwas anderes...

    Zitat Zitat von Strassenkehrer Beitrag anzeigen
    ....

    Was ich mich frage ist warum sollen die Stossdämpfer am Rahmen befestigt werden?
    Das macht man wenn man mehr Federweg braucht. Das geht aber auch mit einer verlängerten Schwinge einher und einer Gabel mit mehr Federweg usw.
    Man sollte sich vor einem Umbau fragen was man erreichen möchte und sich Gedanken über die Fahrwerggeometrie machen. Wenn einem Begriffe wie Nachlauf, Lenkkopfwinkel, negativ Federweg usw. nichts sagen, sollte man zum Fachbetrieb gehen. Oder man steigt tief in die Materie ein und erarbeitet sich alles selbst.

    ....
    Viel Erfolg bei deinem Vorhaben wünscht ....
    Ingo

    Diese Frage wurde nicht gestellt - es geht um Optik. Eigentlich wollte er ja erst mal fahren - hat sie aber jetzt doch lieber erst mal gefleddert.
    Aber vielleicht ist es auch besser, wenn er später fahrtechnisch keinen Vergleich vorher/nachher hat.

    Ich tippe mal auf viel schwarz, Wadenwickel, viel Abgesägtes usw.
    Und wahrscheinlich erst zum TÜV wenn alles fertig ist und dann ...

    Dabei gäbe es hier wahrlich genug ausführliche Berichte wie man sowas in der richtigen Reihenfolge anpackt und dann auch erfolgreich (legal) und fahrbar auf die Straße bringt.

    Ich wünsche dem Threadersteller viel Erfolg bei der Realisierung von "irgendwas Anderem".
    Beste Grüße
    Hans

    R 80 Bj. 04/86 mit Siebenrock-Power-Kit für heiße Tage
    R 100 RT Classic BJ. 11/95 für Frühling und Herbst



Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier