Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 65

Thema: R65 Umbau

  1. #51
    Avatar von R&B Emma
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    3.854

    AW: R65 Umbau

    nuja,

    zwischen Ventil "prüfen" und ggf. wieder einbauen und einer Kopfüberholung liegen halt so zw. 400-600 Taler oder so.
    Ich weiss nicht was die Grünen dafür offiziel aufrufen.
    Frag mal unseren Rolf S. aus Bärlin.

    Wenn du das eh mal machen wolltest, dann wäre es jetzt ja nicht verkehrt.
    Muss aber nicht.

    Gruss Holger
    ...wenn die Nacht am tiefsten, ist der Tag am nächsten

  2. #52
    Avatar von Hog1903
    Registriert seit
    10.05.2021
    Ort
    52379
    Beiträge
    50

    AW: R65 Umbau

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BF5DA120-8BD5-468D-A1E3-FB77A1BB0649.jpeg 
Hits:	127 
Größe:	52,8 KB 
ID:	291849

    Hilft das Bild um den Zustand zu bewerten?

  3. #53
    Avatar von kosi
    Registriert seit
    15.08.2007
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    1.731

    AW: R65 Umbau

    Moin,

    im Ansaugtrackt wir die Schraube ja nur mit angesaugt, da werden keine Beschädigungen entstehen. Sie könnte theoretisch genau zwischen Ventil und sitz geklemmt worden sein. Halte ich für sehr unwahrscheinlich, aber wer weiß. Kopf umdrehen und mit Petroleum fluten. Wenn es dann herausläuft zwischen Ventil und Sitz ist es krumm. Ich würde sie noch in der Drehbank mit der Uhr kontrollieren, aber die Möglichkeit muss man ja auch erstmal haben. Aber sieht erst einmal nach Schwein gehabt aus!!!

  4. #54
    Avatar von Hog1903
    Registriert seit
    10.05.2021
    Ort
    52379
    Beiträge
    50

    AW: R65 Umbau

    Zitat Zitat von kosi Beitrag anzeigen
    Moin,

    im Ansaugtrackt wir die Schraube ja nur mit angesaugt, da werden keine Beschädigungen entstehen. Sie könnte theoretisch genau zwischen Ventil und sitz geklemmt worden sein. Halte ich für sehr unwahrscheinlich, aber wer weiß. Kopf umdrehen und mit Petroleum fluten. Wenn es dann herausläuft zwischen Ventil und Sitz ist es krumm. Ich würde sie noch in der Drehbank mit der Uhr kontrollieren, aber die Möglichkeit muss man ja auch erstmal haben. Aber sieht erst einmal nach Schwein gehabt aus!!!
    na ja ne kleine Weiler Drehbank hab ich hier schon. Ich werde mal Petrolium einfüllen und schauen ob es dicht ist. Neben dem Ventil sind ja kleine Kampfspuren zu erkennen, ich hoffe mal das gibt keine Probleme.
    Ist es denn schwierig so ein Ventil auszubauen?

  5. #55
    Avatar von Hog1903
    Registriert seit
    10.05.2021
    Ort
    52379
    Beiträge
    50

    AW: R65 Umbau

    Hallo zusammen,

    ich habe den Kopf jetzt mal gereinigt. Für mich sieht das so aus als habe das Ventil auf die Schraube geschlagen und den Ventilsitz beschädigt. Dabei könnte doch auch das Ventil Schaden genommen haben , oder?

    Oder glaubt ihr das ist unkritisch?

    Grüße, Frank



    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1.jpg.jpg 
Hits:	87 
Größe:	47,1 KB 
ID:	291920

  6. #56
    Avatar von kosi
    Registriert seit
    15.08.2007
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    1.731

    AW: R65 Umbau

    Moin,

    zum Ventil Ausbau braucht es einen Federspanner um die Feder zu drücken, danach müssen die Keile raus, Feder entspannen und alles auseinander nehmen.
    Wenn im der Nahaufnahme der Ventilteller und Sitz zu sehen sind, würde ich auch sagen da hat es geknallt.

    Nachtrag, habe mir das alte Foto noch einmal angesehen. Es könnte auch “nur“ der Kolben die Schraube in den Kopf gedrückt haben, aber so nah am Ventil würde ich alles prüfen, oder vielleicht besser prüfen lassen.......
    Geändert von kosi (15.10.2021 um 08:29 Uhr)

  7. #57
    Avatar von Vix_Noelopan
    Registriert seit
    13.01.2012
    Ort
    Bad Mergentheim
    Beiträge
    4.941

    AW: R65 Umbau

    Hallo,

    nach all der Mühe und Penunzen, die Du bislang in Dein Projekt gesteckt hast, kommt es auf noch etwas mehr auch nicht mehr an. An Deiner Selle würde ich die Köpfe zu einem Spezialisten (Name wurde bereits genannt ) mit der Bitte um Beurteilung und Überholung schicken. Es kann sicherlich nicht schaden, neue Ventile, Führungen und ggf. neue Sitzringe einbauen zu lassen. Dann hast Du voraussichtlich für längere Zeit Ruhe.

    Beste Grüße, Uwe
    Geld alleine macht nicht glücklich. Du musst dir schon Wein dafür kaufen. (Unbekannter Autor)

  8. #58
    Avatar von Hog1903
    Registriert seit
    10.05.2021
    Ort
    52379
    Beiträge
    50

    AW: R65 Umbau

    Zitat Zitat von Vix_Noelopan Beitrag anzeigen
    Hallo,

    nach all der Mühe und Penunzen, die Du bislang in Dein Projekt gesteckt hast, kommt es auf noch etwas mehr auch nicht mehr an. An Deiner Selle würde ich die Köpfe zu einem Spezialisten (Name wurde bereits genannt ) mit der Bitte um Beurteilung und Überholung schicken. Es kann sicherlich nicht schaden, neue Ventile, Führungen und ggf. neue Sitzringe einbauen zu lassen. Dann hast Du voraussichtlich für längere Zeit Ruhe.

    Beste Grüße, Uwe

    Hallo Uwe, habe bereits gestern kontakt aufgenommen.

  9. #59
    Avatar von Vix_Noelopan
    Registriert seit
    13.01.2012
    Ort
    Bad Mergentheim
    Beiträge
    4.941

    AW: R65 Umbau

    Noch etwas: Frage Rolf in diesem Zusammenhang, ob er Ventile mit 8 mm statt 7 mm Schaftdurchmesser einbauen kann. Sie dürften kaum mehr kosten und ihre Gefahr zu reißen ist geringer.

    Beste Grüße, Uwe
    Geld alleine macht nicht glücklich. Du musst dir schon Wein dafür kaufen. (Unbekannter Autor)

  10. #60
    Profipfuscher Avatar von Spineframe
    Registriert seit
    26.03.2015
    Ort
    Overath
    Beiträge
    1.898

    AW: R65 Umbau

    Zitat Zitat von Vix_Noelopan Beitrag anzeigen
    Noch etwas: Frage Rolf in diesem Zusammenhang, ob er Ventile mit 8 mm statt 7 mm Schaftdurchmesser einbauen kann. Sie dürften kaum mehr kosten und ihre Gefahr zu reißen ist geringer.

    Beste Grüße, Uwe
    Ich hab in allen meinen Laverda Motoren die 8mm Ventile rausgeworfen und auf 7mm umgebaut. Da reißt keins ab, vernünftige Qualität vorausgesetzt.
    Wenn man auf der Suche nach Leistung ist, ist das ein üblicher Weg.
    Bei geschweißten, 2-teiligen Ventilen ist die Gefahr immer da, daß was abreisst.
    Bei einteiligen Ventilen passiert das nicht, die verbiegen in der Regel nur bei Feindkontakt.
    Ist aber nicht die preisgünstigste Variante.
    Bei den 4,5mm Schäften in der 750er Honda hatte ich immer Bedenken. Aber auch die reißen nicht ab.....
    Geändert von Spineframe (15.10.2021 um 08:59 Uhr)
    Gruß H. C.


    ----------------------------------------------------------------

    Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier