Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 51
  1. #31
    Avatar von MacBaer
    Registriert seit
    04.05.2016
    Ort
    Waldems-Esch
    Beiträge
    125

    AW: Batterie/Anlasser R65 (248)

    @hg_filder danke, für das Kompliment. Vielleicht traue ich mir selbst ja wirklich zu wenig zu
    @gs92 das macht mir Mut, so von Mausschubser zu Mausschubser.
    @sauerlandkuh da will ich doch gleich mal schauen..danke für den Tipp.

    Viele Grüße
    Michael
    Can you tell me not to think of you? Oh no, oh no, you can't do that! (Gary Floyd)

  2. #32
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    36.749

    AW: Batterie/Anlasser R65 (248)

    Man sieht im Video deutlich: Der Magnetschalter zieht an, die Spannung bricht zusammen, der Magnetschalter fällt ab und so weiter. Entweder die Batterie hat einen zu hohen Innenwiderstand oder die Leitungen von der Batterie zur Getriebemasse bzw zum Anlasser haben Kontaktprobleme.
    Grüße,
    Detlev

    „Verzweifle nicht, wenn Du kein Profi bist. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.“

  3. #33
    Avatar von MacBaer
    Registriert seit
    04.05.2016
    Ort
    Waldems-Esch
    Beiträge
    125

    AW: Batterie/Anlasser R65 (248)

    Grüß Dich Detlev,

    das hört sich ja schon fast positiv an. Die Rahmenbedingungen der Kuh-Aufbewahrung waren nicht optimal. Eine Fertiggarage aus Metall, mit Belüftung. Trotzdem, wenn das im Winter gepökelte Auto mit dabei steht dann liegt irgendwas korrosives in der Luft, wie man an den Aluteilen der Kuh sehen kann. Nach dem blank machen der Kabel an der Batterieseite gestaltete sich das ganze auch kräftiger. Ich muss jetzt wirklich als nächstes Tank und Luftfilterdeckel und Motordeckel oben abnehmen.

    Die Frage, die sich mir stellt ist, sollte ich wie von Benno vorgeschlagen mal vom Auto überbrücken? Der Volvo vor der Garage hat ne 80Ah Batterie...nicht, dass es mir ein Loch in die Kuh schmilzt...

    Viele Grüße
    Michael
    Can you tell me not to think of you? Oh no, oh no, you can't do that! (Gary Floyd)

  4. #34
    Avatar von MacBaer
    Registriert seit
    04.05.2016
    Ort
    Waldems-Esch
    Beiträge
    125

    AW: Batterie/Anlasser R65 (248)

    Habe jetzt mal den Zahnkranz durch das Schauloch begutachtet, während ich so langsam und sanft wie möglich den Kicker mit der Hand betätigt habe. Gibt nur eine auffällige Stelle, aber das scheint mir Farbe von der ZZP Markierung zu sein, zumindest befindet die sich in der Nähe. Ansonsten sehen die Zähne m.E. ausgesprochen gesund aus.

    Viele Grüße
    Michael
    Can you tell me not to think of you? Oh no, oh no, you can't do that! (Gary Floyd)

  5. #35
    Avatar von Sauerlandkuh
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Hohenlimburg
    Beiträge
    1.338

    AW: Batterie/Anlasser R65 (248)

    Da freuen wir uns!
    Gruß, der Jörg


    meine Kuhnigunde

  6. #36
    Rolling Bones Avatar von Benno
    Registriert seit
    11.05.2007
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    6.083

    AW: Batterie/Anlasser R65 (248)

    Pluspol mit Pluspol und Masse mit Masse verbinden. Eine Hand (Helfer vorhanden?) bleibt vorsichtshalber an einer Zange, damit zur Not schnell getrennt werden kann.

    Und dann Zündung an und Startknopf drücken.
    Grüße aus dem Münsterland
    Benno aus Dülmen

    Frohes G(r)asen

    Was für die Seele gut ist, kann der Leber nicht schaden.

  7. #37
    Avatar von MacBaer
    Registriert seit
    04.05.2016
    Ort
    Waldems-Esch
    Beiträge
    125

    AW: Batterie/Anlasser R65 (248)

    Hallo Benno,
    Helfer ist nicht vorhanden. Da bleibt mir nur, das Spenderfahrzeug vorzubereiten und mit der einen Hand am Startknopf der Kuh und mit der anderen Hand an der Zange auf der Kuh Seite zu sein.
    Can you tell me not to think of you? Oh no, oh no, you can't do that! (Gary Floyd)

  8. #38
    Avatar von MacBaer
    Registriert seit
    04.05.2016
    Ort
    Waldems-Esch
    Beiträge
    125

    AW: Batterie/Anlasser R65 (248)

    Hallo zusammen,
    es ist ein Mysterium. Eigentlich dachte ich, ich hätte sie jetzt komplett geschrottet. Zumindest die Elektronik oder ähnliches. Aber der Reihe nach:

    Starthilfekabel geholt...klar passen die Zangen nicht an die Pole in eingebautem Zustand an der BMW. Da wäre ich wohl besser zu Polo oder Louis gefahren. Dann dachte ich mir...hmm...12V ist doch 12V...(nicht schlagen bitte)...und habe das Ü Kabel an die jeweiligen Anschlüsse der BMW geklemmt. Uhr fängt an zu ticken, Zündung an, Voltmeter steht wie ne 1. Startknopf...klack...klack..klack..
    Ok...vielleicht mal mit laufendem Motor (des Volvo) probieren...also Zündung Kuh aus, Volvo Motor an..Zündung an an der Kuh...alles schwarz...nix geht. ich dachte mir schon das ist der exitus letalis gewesen...also wieder aus, Motor am Auto aus, Klemmen ab. Batterie wieder angeschraubt an der Kuh...Uhr tickt...Schlüssel drehen..Standlicht geht...weiter gedreht...Kontrolleuchten an...Startknopf...ja, und da rappelt sie sich hoch, seht es selber.

    Kann sich das jemand erklären?

    - Magnetschalter
    - die mit Sicherheit vermoderten Kabel an Anlasser und womöglich Diodenplatte?
    - erratische Batterie der Kuh
    - eine Kombination daraus?

    Der Anlasser scheint ohne weiteres zu greifen. Es muss also was anderes sein.

    - Kabel erneuern, Anschlüsse blank machen
    - Batterie erneuern
    - Magnetschalter erneuern

    Magnetschalter: muss man den Anlasser zerlegen dafür?
    Wenn mir das unterwegs passieren würde...ok, ADAC rufen und auf den Schandkarren mit der Kuh...aber so lassen kann ich es ja nicht.

    Schade, dass ich die erste Klackerorgie, wo sie nur an der Batterie des Volvo hing, nicht aufgenommen habe. Glaubt mir sonst keiner.

    https://www.youtube.com/watch?v=BLJLwCmltW8

    Irgendwie bin ich jetzt fertig mit den Nerven.

    Viele Grüße
    Michael
    Can you tell me not to think of you? Oh no, oh no, you can't do that! (Gary Floyd)

  9. #39
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    36.749

    AW: Batterie/Anlasser R65 (248)

    Die läuft nur auf 1 1/2 Zylindern... da musst Du auf jeden Fall mal bei.
    Grüße,
    Detlev

    „Verzweifle nicht, wenn Du kein Profi bist. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.“

  10. #40
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    36.749

    AW: Batterie/Anlasser R65 (248)

    Der Anlasser hört sich auf jeden Fall gesund an.
    Grüße,
    Detlev

    „Verzweifle nicht, wenn Du kein Profi bist. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.“

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier