Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1

    Registriert seit
    18.03.2011
    Beiträge
    328

    R100 stiller Verbraucher an Bord

    Sehr geehrtes Forum,

    Ausgangssituation: R100, Bj 81, serienmäßiger Kabelbaum und Zündung, fährt, zündet und lädt die Batterie genau wie sie soll. Kabel von der Uhr ist abgezogen und isoliert.

    Aaaber wenn ich (bei Zündung aus) das Kabel vom Minuspol abschraube und die Diodenprüflampe zwischen Batteriepol und Kabel halte, dann leuchtet diese. Außerdem habe ich habe ich hier die volle Batteriespannung von 12,xx Volt anliegen. Das darf doch nicht, oder??

    Darauf gekommen bin ich, weil ich zwei Kung Longs tiefentladen habe. Nach jeweils ca. 4 Wochen Standzeit war die Batterie platt.
    Hat jemand einen Ratschlag für die weitere Vorgehensweise?

    Gruß
    Peter

  2. #2
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    22.589

    AW: R100 stiller Verbraucher an Bord

    Klemme mal eine Lampe zwischen den getrennten Anschluss (3 bis 5 Watt). Diese müsste nun leicht leuchten. Oder dein Messgerät dran hängen.

    Als nächstes den Plan nehmen:
    Schaltplan R100, R100CS ab 1981


    Tank runter und mal den roten Anschluss am Starterrelais 87A entfernen (das dickere rote Kabel). Geht nun die Lampe aus, hast du auf der Zuleitung oder im Relais (eher) ein Thema.

    Wenn nicht, dann die Lampe öffnen und folgende Leitungen nach und nach abziehen:
    Zündschloss rotes Kabel Klemme 30
    Platine Klemme 30 rotes Kabel
    Lichtrelais rotes Kabel Klemme 30

    Sobald die Lampe ausgeht, muss du ab diesem Zweig entlanggehen und durch abklemmen versuchen, die schadhafte Stelle durch den Lampentest zu suchen.

    Hans
    Geändert von hg_filder (08.06.2021 um 16:43 Uhr) Grund: .
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  3. #3

    Registriert seit
    14.02.2012
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    93

    AW: R100 stiller Verbraucher an Bord

    Hallo Peter,

    das gleiche Problem hatte ich auch, bei mir war es vermutlich das Zündschloss. Mit einem Battertrennschalter habe ich jetzt Ruhe und zwischenzeitlich auch keinen Krichstrom mehr.

    An Deiner Stelle würde ich hier zuerst kontrollieren.

    Viel Erfolg
    Horst

  4. #4
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    22.589

    AW: R100 stiller Verbraucher an Bord

    Nachtrag: Wenn ein Relais ein Problem-Thema ist, besser dein Messgerät statt Lampe anschliessen.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  5. #5
    Avatar von Gimpel
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.366

    AW: R100 stiller Verbraucher an Bord

    Hallo Peter!
    Hast du noch irgend ein Zusatz-"Gerät" angeklemmt?? Z.B. eine USB-Steckdose?
    Gruß, Jürgen

    R 60/6 BJ. 76 mit 1000 cm³ und Nockenwelle v. Siebenrock, DZ Silent Hektik, 1000er Köpfe, 40er Dellorto
    Ducati 750 SS (2-Ventiler) Bj. 96
    NSU Prima 5-Stern (2-Takter) Bj. 61

  6. #6

    Registriert seit
    18.03.2011
    Beiträge
    328

    AW: R100 stiller Verbraucher an Bord

    Hallo,
    nein, keine zusätzlichen Verbraucher, keine Heizgriffe, alles original.

    Griß
    Peter

  7. #7
    Avatar von MKM900
    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    7.502

    AW: R100 stiller Verbraucher an Bord

    Bj. ´81, originale Bordsteckdose?
    Gruß RaineR

  8. #8

    Registriert seit
    18.03.2011
    Beiträge
    328

    AW: R100 stiller Verbraucher an Bord

    Nein, ohne Bordsteckdose, das war aufpreispflichtige Sonderausstattung.

    Gruß
    Peter

  9. #9
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    43.593

    AW: R100 stiller Verbraucher an Bord

    Dann sollte man mal die Diodenplatte prüfen.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  10. #10
    Avatar von 1000 Kuhbig
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Kurpfalz
    Beiträge
    216

    AW: R100 stiller Verbraucher an Bord

    Zitat Zitat von bulldogpeter Beitrag anzeigen
    Nein, ohne Bordsteckdose, das war aufpreispflichtige Sonderausstattung.

    Gruß
    Peter
    Die habbich gleich weggebaut, weil ich ihr nicht getraut habe. Hab mir statt dessen einen USB-Port in der Verkleidung zum Handy-Laden gelegt, mit Unterbrecherschalter latürnich.

    Gruß
    MaRTin
    Gruß, MaRTin
    aus Ladenburg

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier