Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    27.01.2014
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    116

    Kupplung rutscht bei kaltem Motor?!

    Moinsen,

    bei meinem EML-R 100 RT 4-Sitzer Gespann habe ich manchmal folgenden Effekt:
    Beim Beschleunigen im 5. Gang an einer Steigung habe ich das Gefühl, die Kupplung ist dem Drehmoment zwischen 3400 und 4000 U/Min nicht ganz gewachsen und rutscht kurz.
    Der Motor ist dann noch nicht auf Betriebstemperatur.
    Beim nochmaligen Probieren in einer ähnlichen Situation bei warmen Motor paaiert das definitiv nicht, auch wenn ich es mehrmals provoziere.
    Hab das Ganze schon seit ca. 2000 Km öfters bemerkt, dachte aber, ich bilde mir das ein, da das Phänomen wie gesagt bei warmen Motor nicht auftritt.
    Die Kupplung packt beim Anfahren fehlerfrei ohne Rutschen, auch bei max Beladung an ugünstigen Steigungen....
    Kupplungsspiel hab ich am Handhebel eher viel eingestellt, ist doch besser als zu wenig Spiel, oder sehe ich da was falsch? Kupplung trennt gut, Gänge schalte sich butterweich ohne große Geräuschkulisse....
    Kann es sein, dass irgendwie wenn das Moppett abgestellt in der Scheune steht, Öl auf die Scheibe kommt und nach kurzem einmaligen Rutschen beseitigt wird?
    MMMhhhmm,
    wer weiß Rat?

    fragt
    der Joe

  2. #2

    Registriert seit
    12.07.2013
    Ort
    Overath
    Beiträge
    612

    AW: Kupplung rutscht bei kaltem Motor?!

    Gefühl und Wirklichkeit stimmen nicht immer überein - das ist eigentlich eher eine Frage der Esotherik, zumindest aber der Psychologie. Meine Vermutung: Der BMW-Konstrukteur hat bei kaltem Motor ein Durchrutschen der Kupplung hinein konstruiert, um einer Überbelastung während der Kaltlaufphase vorzubeugen.

    Gruß Gerd

  3. #3
    Avatar von BOT
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    5.014

    AW: Kupplung rutscht bei kaltem Motor?!

    Zitat Zitat von KRAWO Beitrag anzeigen
    Gefühl und Wirklichkeit stimmen nicht immer überein - das ist eigentlich eher eine Frage der Esotherik, zumindest aber der Psychologie. Meine Vermutung: Der BMW-Konstrukteur hat bei kaltem Motor ein Durchrutschen der Kupplung hinein konstruiert, um einer Überbelastung während der Kaltlaufphase vorzubeugen.

    Gruß Gerd


    Zitat Zitat von geysirreiter Beitrag anzeigen
    Kupplungsspiel hab ich am Handhebel eher viel eingestellt
    Wenn Du am Aurückhebel genug hast, ist das für Dein Problem egal.
    Geändert von BOT (13.06.2021 um 22:00 Uhr)
    Gruss Dietmar




  4. #4
    Avatar von Gimpel
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.371

    AW: Kupplung rutscht bei kaltem Motor?!

    Hallo!
    Gewagte Theorie mit dem konstruktiven Verschleiß! Eine Kupplung darf nicht durchrutschen, auch nicht im kalten Zustand! Ich tippe eher auf einen klemmenden Kolben beim Ausrücklager, der mit zunehmender Temperatur frei wird! Je nach Laufleistung könnte aber auch die Kupplungsscheibe auf ihr Ende zugehen.
    Gruß, Jürgen

    R 60/6 BJ. 76 mit 1000 cm³ und Nockenwelle v. Siebenrock, DZ Silent Hektik, 1000er Köpfe, 40er Dellorto
    Ducati 750 SS (2-Ventiler) Bj. 96
    NSU Prima 5-Stern (2-Takter) Bj. 61

  5. #5
    Avatar von Tam92
    Registriert seit
    16.04.2019
    Ort
    Leichlingen
    Beiträge
    1.397

    AW: Kupplung rutscht bei kaltem Motor?!

    Hallo Joe,

    das Problem(chen) hatte ich beim Gespann auch mal genau so.
    Es hat geholfen, die Kupplungsbetätigung exakt nach WHB einzustellen.

    Also unbedingt zuerst die Länge des Bowdenzugs zwischen Getriebegehäuse und Bowdenzugnippel mit der Rändelschraube am Lenker.

    Und anschließend mit der Schraube und Kontermutter am Kuppungsbetätigungshebel das korrekte Spiel am Handhebel.

    Je nach Zustand des Bowdenzugs und der Handhebellagerung ist der Druckpunkt zur Ermittlung des Spiels am Handhebel etwas schwammig.

    Ich horche dann am Getriebe, wann es leicht klackt, dann trifft die Druckstange auf die Tellerfeder.

    Beim leichten Schwung würde ich den Hebel am Getriebe auch mal abbauen und das Nadellager im Hebel neu fetten.

    Den Schmiernippel der Modell bis 7/ hat man da ja leider wegrationalisiert.

    Gruß, Frank
    Um kein Copyright zu verletzen verweise ich auf diese Art und Weise auf den Journalisten Peter Scholl-Latour, welcher für mich die Verkörperung der kompetenten und neutralen Berichterstattung ist. Möge sich der Interessierte selbst ein Bild davon machen.

  6. #6

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    4.259

    AW: Kupplung rutscht bei kaltem Motor?!

    Zitat Zitat von Tam92 Beitrag anzeigen
    .... abbauen und das Nadellager im Hebel neu fetten. Den Schmiernippel der Modell bis 7/ hat man da ja leider wegrationalisiert.
    Kannst Du ja nachrüsten und berichten wie das Nadellager mit der Bohrung klarkommt.

    Ich lasse zweimal im Jahr den Ölpeilstab an der Lagerstelle ablaufen. Das langt.

    /Frank
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  7. #7
    Avatar von Tam92
    Registriert seit
    16.04.2019
    Ort
    Leichlingen
    Beiträge
    1.397

    AW: Kupplung rutscht bei kaltem Motor?!

    Frank, ich habe nicht vor, einen Schmiernippel einzubauen und früher war auch nicht alles besser.

    Es gibt halt nur viele Stellen an so einem Motorrad, die einem suggerieren sie wären wartungsfrei.
    Das sind sie aber nur auf 10-20 Jahre bezogen, danach sollte man trotzdem mal dran.

    Mein Hinweis kam nur aus aktuellem Anlaß, da bei meiner G/S im aufbau die Kupplung auch total falsch eingestellt war und eben dieses kleine Nadellager mangels Schmierung seine Rillen in der Buchse hinterlassen hat.

    Gruß,

    Frank
    Um kein Copyright zu verletzen verweise ich auf diese Art und Weise auf den Journalisten Peter Scholl-Latour, welcher für mich die Verkörperung der kompetenten und neutralen Berichterstattung ist. Möge sich der Interessierte selbst ein Bild davon machen.

  8. #8

    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Kröver Nacktarsch
    Beiträge
    461

    AW: Kupplung rutscht bei kaltem Motor?!

    Hallo Joe
    Gleiche Symtome hätte ich an meinem Gespann auch.
    Habe den Zug die Druckstange kontrolliert, alles Super aber immer noch das durch Rutschen.
    Als Nächstes Getriebe raus Kuppl.scheibe und Druckplatte erneuert!
    Läuft Perfekt jetzt kann ich Bergauf auch wieder richtig Gas geben !
    lg. mattes

  9. #9

    Registriert seit
    27.01.2014
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    116

    AW: Kupplung rutscht bei kaltem Motor?!

    Moin,
    die Kupplung ist laut Rechnung durch den Vorbesitzer vor erst 2500 Km erneuert worden.
    Wenn ich am Handhebel genug Kupplungsspiel habe, kann trotzdem die Kupplung eventuell nicht richtig eingestellt sein?
    Was muss ich zuerst einstellen, Hebel unten am Getriebe oder Handhebelspiel oben?

    Joe

  10. #10
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    5.206

    AW: Kupplung rutscht bei kaltem Motor?!

    Hallo,

    stell erst unten ein, die Schraube am Handheben vorher etwas lose drehen.
    Dann schraub unten so weit heraus, dass der Hebel wenn er mit leichtem Zug am Kolben anliegt circa 90 Grad steht.
    Alles weitere dann oben einstellen.
    Aber....wenn du schon dran bist, mach einfach den Hebel unten ab und schau dir den Kolben und das Lager an!!
    Das kostet dich 5 Minuten und eine Fingerspitze Fett.
    Wenn das nicht hilft kannst du schon mal den Simmerring hinter der Schwungscheibe bestellen......
    Motoröl wird bei höhererTemperatur viskos und schleudert sich schnell ab, im Gegensatz zu Getriebe Öl das gerne auf der Reibscheibe verbleibt.
    Schau mal genau unter das Getriebe auf der Ölwanne ob sich da Ölschmier befindet. (Das wäre Hypothese 3 )

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier