Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37
  1. #1
    Avatar von Jogi
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Großenheidorn/Hamminkeln
    Beiträge
    2.562

    Ruckeln bei 2500 bis 3000 U/min

    Moin moin,

    Beim Gastgeben zwischen 2500 und 3000 U/min ruckelt es (verschlucken?) Darunter und darüber alles einwandfrei. Woran kann es liegen?

    R100 BJ 1981 mit BBK, Mikuni TM 40 mit K&N Filtern, Supertrapp Auspuff, Doppelzündung Ignitech.

    Ventile eingestellt, Vergaser synchronisiert, nnurdas blöde Ruckeln nervt.

    Gruß

    Jogi
    Heutzutage ist dumm zu sein nicht einfach, die Konkurrenz ist zu gigantisch.

  2. #2
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    5.191

    AW: Ruckeln bei 2500 bis 3000 U/min

    Hallo,

    Ich würde erst mal die K+Ns auswaschen und mit neuem Filteröl versehen. Die Dinger sind nicht wartungsfrei!
    Das Gemisch wird schleichend fetter wenn du nix tust!
    Du kannst auch etwas rumspielen und die Filter für ne Probefahrt mal weglassen.
    Dann weisst du wenigstens ob es ein Vergaser- bzw. Gemischproblem ist.

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  3. #3
    Avatar von Jogi
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Großenheidorn/Hamminkeln
    Beiträge
    2.562

    AW: Ruckeln bei 2500 bis 3000 U/min

    Die K&N hatte ich mal probeweise durch neue ersetzt, kein Unterschied, die würde ich daher ausschließen wollen.
    Heutzutage ist dumm zu sein nicht einfach, die Konkurrenz ist zu gigantisch.

  4. #4
    Avatar von kosi
    Registriert seit
    15.08.2007
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    1.670

    AW: Ruckeln bei 2500 bis 3000 U/min

    Moin,
    das ist der klassische klingel Bereich. Könnte sein, dass das Gemisch einfach zu spät gezündet wird. So eine Idee. Meine verschluckt sich wenn ich das Gas plötzlich aufreiße. Aber ich war auch noch nicht zur Feinabstimmung auf dem Prüfstand.......

  5. #5
    Avatar von Tiefton
    Registriert seit
    11.05.2014
    Ort
    Ost-Belgien nahe Aachen
    Beiträge
    605

    AW: Ruckeln bei 2500 bis 3000 U/min

    Fehler in der Zündung? Normalerweise würde ich auf den Hallgeber oder ein anderes mechanisches Frühverstellungsproblem tippen. Ob soetwas bei einer Ignitech vorkommt weis ich nicht. Vergaser oder Ansaugprobleme wie Falschluft, Überfettung usw. würden m.E. nicht nur in einen so schmalen Drehzahlband wirken. Da gäbe es sicher noch weitere Komplikationen….
    Liebe Grüße
    Bernd

    Fahrspaß hat nichts mit Komfort zu tun.
    Das Gegenteil ist der Fall...

    [Ferry Porsche]

  6. #6

    Registriert seit
    17.04.2007
    Beiträge
    1.774

    AW: Ruckeln bei 2500 bis 3000 U/min

    Zitat Zitat von Jogi Beitrag anzeigen
    Moin moin,

    Beim Gastgeben zwischen 2500 und 3000 U/min ruckelt es (verschlucken?) Darunter und darüber alles einwandfrei. Woran kann es liegen?

    R100 BJ 1981 mit BBK, Mikuni TM 40 mit K&N Filtern, Supertrapp Auspuff, Doppelzündung Ignitech.

    Ventile eingestellt, Vergaser synchronisiert, nnurdas blöde Ruckeln nervt.

    Gruß

    Jogi
    Servus Jogi,
    wie stark gibst Du denn da Gas? Tritt das nur bei Volllast auf?
    Ein Freund hatte mal ein ähnliches Problem und ich sollte ihm die Vergaser einstellen.
    Es waren aber nicht die Vergaser, sondern die Kupplung, die kurzzeitig immer wieder durchgerutsch ist.

    Gruß, Rudi

    Edit: witzigerweise hat er auch TM40-6 an seiner Kiste ....
    Geändert von Rudi (17.07.2021 um 07:50 Uhr)

  7. #7
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    20.758

    AW: Ruckeln bei 2500 bis 3000 U/min

    Hallo,

    der Drehzahlbereich liegt im Übergang von LD zur HD. Hier ist nach einer Lösung zu suchen. Der Zündung ist es egal wann sie zünden sollt.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Der Beginn ist der wichtigste Teil der Arbeit. (Plato)

  8. #8
    Avatar von Tiefton
    Registriert seit
    11.05.2014
    Ort
    Ost-Belgien nahe Aachen
    Beiträge
    605

    AW: Ruckeln bei 2500 bis 3000 U/min

    Zitat Zitat von Euklid55 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    der Drehzahlbereich liegt im Übergang von LD zur HD. Hier ist nach einer Lösung zu suchen. Der Zündung ist es egal wann sie zünden sollt.

    Gruß
    Walter
    Jaja. Der Zündung ist es egal, is schon klar….
    …ist das so mit dem Übergang von LD zur HD beim Mikuni TM40??
    Liebe Grüße
    Bernd

    Fahrspaß hat nichts mit Komfort zu tun.
    Das Gegenteil ist der Fall...

    [Ferry Porsche]

  9. #9
    Avatar von Tiefton
    Registriert seit
    11.05.2014
    Ort
    Ost-Belgien nahe Aachen
    Beiträge
    605

    AW: Ruckeln bei 2500 bis 3000 U/min

    Ist das Ruckeln immer in diesem Drehzahlbereich vorhanden, oder ist das Abhängig von der Beschleunigung? Dann könnte es an der Beschleunigerpumpe liegen. Vielleicht ist da etwas verstellt oder zugeranzt….
    wenn das ruckeln in einem Zylinder „erzeugt“ wird kann es am Vergaser liegen. Das so ein Defekt auf beiden Seiten gleichzeitig auftritt ist eher unwahrscheinlich, es sei denn es liegt am Sprit. Das hätte aber wieder weitere Konsequenzen.
    Also…Beschleunigerpumpe oder Zündung……?
    Liebe Grüße
    Bernd

    Fahrspaß hat nichts mit Komfort zu tun.
    Das Gegenteil ist der Fall...

    [Ferry Porsche]

  10. #10
    Avatar von Jogi
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Großenheidorn/Hamminkeln
    Beiträge
    2.562

    AW: Ruckeln bei 2500 bis 3000 U/min

    Moin moin,

    Bin gerade wieder gefahren und versuche die Symptome nochmal besser zu beschreiben.

    Oberhalb von 3000 U/min läuft das Mopped einwandfrei, ich kann voll durchbeschleunigen, als Gasgriff voll öffnen. Oberhalb von 3000 U/min und unterhalb von 2500 U/min läuft das Mopped bei Konstantfahrt schön ruhig, zwischen 2500 und 3000 U/min ruckelt es bei Konstantfahrt und beim Gasgeben stottert der Motor sich langsam bis 3000 U/min hoch um dann voll durchzubeschleunigen. Gebe ich in dem Bereich langsamer Gas ist das Ruckeln zwar geringer aber deutlich da.

    Hab auch mal an der Beschleunigerpumpe gespielt, hatte aber keine Verbesserung gebracht, wie gesagt, oberhalb von 3000 U/min alles top.

    Momentan bin ich derzeit eher bei der Zündung, aber was könnte man da machen? Walters Ansatz mit dem Übergang von LD zu HD halte ich im Hinterkopf, mir ist aber nur nicht richtig klar, wie ich da zielführend ran soll. Wenn Sie ab 3000 U/min rennt müsste ja die HD passen, dann wäre ggf die LD zu klein, aber dafür wird ja genau die Beschleunigerpumpe verwendet um dann anzufetten. Oder wo ist da mein Denkfehler?

    Gruß

    Jogi
    Heutzutage ist dumm zu sein nicht einfach, die Konkurrenz ist zu gigantisch.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier