Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    Avatar von mqp
    Registriert seit
    07.02.2011
    Ort
    Endorferhütte
    Beiträge
    687

    Bluetooth Helmlautsprecher

    Suche einen kleinen bluetoothfähigen Helmlautsprecher um mir vom Handy den Weg ansagen zu lassen.
    Darf auch ruhig nur einer sein, Musik will ich nicht hören, nur die Ansagen vom Navi.
    Alle Ohrstöpsel passen bei mir nicht, fallen iwann raus oder drücken aufs Ohr.
    Hat jemand eine Idee?
    Gruß Martin

  2. #2

    Registriert seit
    18.02.2019
    Beiträge
    975

    AW: Bluetooth Helmlautsprecher

    Ich habe einen Fodsport M1-S pro. Gekauft bei Aliexpress, ausgeliefert innerhalb 1 Woche aus Spanien (ohne Zoll usw., EU halt). Wird mit zwei Mikrofonen geliefert (Schwanenhals und Draht), eines für den festen Helm und das andere für den Klapphelm.

    Sound recht gut, kein Hifi-Kopfhörer, für Navi und Helmfunk mehr als gut genug. Laut genug, um einen Ohrstöpsel benutzen zu können und trotzdem Ansagen und Telefon zu verstehen.

    Kann angeblich mit mehreren anderen M1-S als Gruppenquassel dienen, mangels Masse nur mit einem für die Sozia ausprobiert. Was NICHT geht (und von der Doku nach Kräften verschleiert wird): per Bluetooth mit dem Handy verbinden und GLEICHZEITIG als Bluetooth Helm-Helmfunk zu verwenden. Mit umschalten geht das, oder mit mitgeliefertem Kabel ans Handy und den Helmfunk als Bluetooth. Dann kann man gleichzeitig das Navi (per Draht) und die Sozia ohne Umschalten hören. Trotzdem: Preis-Leistung völlig ok (ca. 65€).

    Sollte jemand ein Bluetooth-Teil kennen, der zwei Bluetooth-Streams GLEICHZEITIG kann, wäre ich interessiert.

    Martin

  3. #3

    Registriert seit
    24.01.2017
    Ort
    Ostfalen
    Beiträge
    1.068

    AW: Bluetooth Helmlautsprecher

    Zitat Zitat von MartinJ Beitrag anzeigen
    Sollte jemand ein Bluetooth-Teil kennen, der zwei Bluetooth-Streams GLEICHZEITIG kann, wäre ich interessiert.
    Die Sena ab 10 aufwärts haben sogar drei Bluetooth-Kanäle (Sabbeln, Telefon, Navi oder 2. Telefon). Kosten allerdings mehr als 65€.

  4. #4

    Registriert seit
    23.09.2020
    Beiträge
    282

    AW: Bluetooth Helmlautsprecher

    Geändert von Flo.ri (20.07.2021 um 09:23 Uhr)

  5. #5
    Avatar von mqp
    Registriert seit
    07.02.2011
    Ort
    Endorferhütte
    Beiträge
    687

    AW: Bluetooth Helmlautsprecher

    Cool, danke fürs finden. 😉
    Zum ausprobieren genau die richtige Preislage.

  6. #6

    Registriert seit
    24.01.2017
    Ort
    Ostfalen
    Beiträge
    1.068

    AW: Bluetooth Helmlautsprecher

    Zitat Zitat von mqp Beitrag anzeigen
    Cool, danke fürs finden. 😉
    Zum ausprobieren genau die richtige Preislage.
    Dir werden sehr schnell die Ohren weh tun, die Lautsprecher von dem Teil sind laut Angebotstext 13 mm dick. Ich würde auch einen Verkäufer aussuchen, der von innerhalb der EU versendet (Beispiel), dann mußt du nicht wochenlang auf das Teil warten.
    Geändert von hansen_reloaded (20.07.2021 um 11:51 Uhr)

  7. #7

    Registriert seit
    18.02.2019
    Beiträge
    975

    AW: Bluetooth Helmlautsprecher

    Rausgeschmissenes Geld. Die oben erwähnten Fodsport sind die dritte Iteration des Themas und seit 2 Jahren im Einsatz, weniger würde ich nicht (mehr) ausgeben.

    Martin

  8. #8
    Avatar von Qtreiber66
    Registriert seit
    26.05.2018
    Ort
    Am Rande des Ostalbkreises
    Beiträge
    3.338

    AW: Bluetooth Helmlautsprecher

    Hallo Martin,

    ich benützte die letzten 3 Jahre in Verbindung mit Handy diesen hier:
    https://avantree.com/apico-mini-bluetooth-earbud

    Ansagen sind bei meinem Shoei bis ca. 120 km/h sehr gut verständlich.
    Hält mit voller Ladung ca. 6 - 8 Stunden.
    Leider habe ich bei ebay keine Angebote mehr mit Standort Deutschland gefunden.
    Habe für meinen damals 17,99 € bezahlt.

    "Benützte" deshalb:
    Seit mein Garmin endlich zuverlässig funktioniert, fahre ich nur noch auf Sicht.

    VG
    Guido
    Geändert von Qtreiber66 (20.07.2021 um 12:08 Uhr)
    "Keep on Rockin in a free world" (Neil Young)

  9. #9
    Avatar von albauer
    Registriert seit
    13.08.2007
    Ort
    Münchner Osten
    Beiträge
    170

    AW: Bluetooth Helmlautsprecher

    Hi,

    wer billig kauft zweimal ….

    Ich würde nur noch zu Cardo oder Sena greifen. Dort evtl. nicht zur neuesten/ Flagship Generation sondern eine drunter und gebraucht …

    Ich habe mir für Navi, Telefon etc. erst ein Set vom Hersteller des Helms geholt, weil es halt prima integriert ist. Lag so um die 100 EUR im Angebot …

    Eingebaut, dank Vorbereitung schnell im Helm und dann kam die Ernüchterung … Keine stabile Bluetooth Verbindung zum Telefon, Sprachverbindung alles andere als OK, keine Überblendug etc..


    Ernüchtert die Kataloge/ Webseiten studiert aus Asien und den etablierten Herstellern.

    Habe mir dann von Cardo Freecom 4 über die Kleinanzeigen geholt. Die gibt es als Duo Set schon mal so knapp über 100 EUR.

    Das fahre ich jetzt mit dem Sohn …

    Es hat zwei Bluetooth Kanäle also Navi (über Telefon) und Gespräch gleichzeitig. Reichweite mehr als ausreichend. Beeindruckend was die so aus Bluetooth rausholen. Lautsprecher recht flach, laut genug und Qualität ist auch OK. Überblendung der Kanäle funktioniert prima, dynamische Anpassung der Lautstärke, Empfindlichkeit des Mikros kann angepasst werden etc. Etc..

    Mehr Verbreitung hat Sena (zumindest hier im Umfeld). Das ist wie mit den Konsolen. Das kaufen, was die „Kumpels“ haben, dann weiss man, dass man eine Chance hat miteinander zu kommunizieren wenn man will.

    Theoretisch können auch Sena und Cardo miteinander. Hat bei mir nur nie in der Praxis geklappt.

    Mein Fazit:
    - Für die Fahrt alleine, mit Sozia oder zwei bis drei Motorrädern sind die Bluetooth Geräte der Etablierten eine feine Sache. Da nur auf mehrere Bluetooth Kanäle achten.

    - Wird die Gruppe größer, dann ist für mich Mesh angesagt. Bei Bluetooth muss die Reihenfolge der Fahrer eingehalten werden und die Kopplung ist nicht so trivial. Bei Mesh geht es fast von alleine



    Alexander
    Geändert von albauer (20.07.2021 um 12:19 Uhr)

  10. #10

    Registriert seit
    29.10.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    324

    AW: Bluetooth Helmlautsprecher

    Hallo,

    ich hab mein Bluetooth-Navidurchsagedingens selber gebaut.
    Ich habe die Lautsprecher aus alten Kopfhörern rausgenommen und in gepolsterte Kunstledertaschen (sehen aus wie Kopfhörer-Ohrpolster mit extra Laschen dran) eingenäht, die sich reversibel in meinen Helm bzw die vorhandenen Polster einfügen. Da drück auch nix auf den Ohren, aber das ist sicherlich von Helm zu Helm verschieden.
    Das Bluetoothmodul gibts auf Ebay et al, nennt sich CSR8635. Stromversorgung über einen gefundenen LiPoAkku aus nem alten Nokia-telefon. Akku und Modul sind außen am Helm unter dem Band meiner Brille (Endurohelm) versteckt.
    Kostete mich gerade mal 5 Euro, weil ich alles außer dem Modul in der Grabbelkiste hatte.
    Ich fahre damit seit 3 Jahren rum, über die Akkulaufzeit kann ich nix sagen... meine 8h-tour nach Österreich hat er jedenfalls locker durchgehalten. Schätze da geht noch weit mehr.
    Da hat man zwar keine Intercom-funktion und man muss es selber machen, ist aber genau das was der Themenersteller gesucht hat, deshalb geb ich hier meinen Senf gewissermaßen als Denkanstoß dazu.

    Christian
    R65 LS 860cc

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier