Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    28.06.2013
    Ort
    ganz im Norden
    Beiträge
    28

    Auspuffrohr abdichten

    Moin, an alle Experten!
    Meine R100R aus 1994 hat ein kleines Problem:
    Bei diesen Maschinen gehen ja die Auspuffkrümmer links und rechts
    unter dem Motor in den Sammler.
    Die Dichtung ist eine Aluhülse, befestigt wird das ganze mit einer Schelle.
    Nun ist auf der linken Seite diese Aluhülse rausgerutscht, Schelle lose.
    Möchte nun nicht die ganze Auspuffanlage demontieren...
    Hat das schon mal jemand versucht, die Hülse "einfach so" wieder an ihren Platz zu bringen?
    Erbitte Tips.
    Gruß (aus dem höchsten Norden)
    Klaus

  2. #2
    Avatar von Vix_Noelopan
    Registriert seit
    13.01.2012
    Ort
    Bad Mergentheim
    Beiträge
    6.281

    AW: Auspuffrohr abdichten

    Hallo Klaus,

    ich glaube kaum, dass das geht. Die Monolever hat einen ähnlichen Sammler und es sind auch diese dünnen Alu-Dichtungen an dessen Eingängen verbaut. Ich musste sie jedes Mal nach der Demontage im Rahmen des Zusammenbaus zunächst sanft an Ort und Stelle bringen, also bis dass der Bördelrand anschlägt.

    De- und Remontage der Abgasanlage sind doch auch bei der Paralever kein Hexenwerk, zumal der Vorschalldämpfer an Ort und Stelle verbleiben kann, oder?

    Beste Grüße, Uwe
    Errteh faahn is wie wennze fliechs.

  3. #3
    343 Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    23.120

    AW: Auspuffrohr abdichten

    Die Schelle vollständig lösen, das Alublech (schweineweich) mit einem Schmiermittel versehen (ich nehme Sabrease oder irgendein anderes Trennmittel) und dann mit einem kleinen Hämmerchen versuchen das Blech zurückzuschlagen.
    Toi,toi,toi.
    Es grüßt aus Stormarn
    Matthias

  4. #4

    Registriert seit
    28.06.2013
    Ort
    ganz im Norden
    Beiträge
    28

    AW: Auspuffrohr abdichten

    Hallo, die Aluhülse ist wieder an ihrem Platz.
    Danke an Uwe und an Matthias.
    Hatte mir als erstes eine Schlaghülse (180 Grad, -im Durchmesser des Auspuffrohres- gefeilt) Dann alle Dinge sauber geschmirgelt, insbesondere
    die Aluhülse. Mit Kupferpaste als Schmier/ Abdichtmittel dann die Hülse
    vorsichtig wieder eingetrieben. Schelle angezogen. Gut.

    Gruß
    Klaus

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier