Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 37 von 37
  1. #31

    Registriert seit
    25.01.2012
    Ort
    Belgien, 1. Haus rechts
    Beiträge
    82

    AW: R65 Motor in R50Gespann einbauen

    Noch eine unverbindliche Umbauanleitung: Querverbindungen hinten am R50- Rahmen durchtrennen, untere Rahmen- Längsrohre heiß machen und beidseitig um ca. 10mm nach außen verschwenken, Distanzstücke in die Rahmenverbindungslücken (Wort wurde auch verbreitert) schweißen, /5- Kurzschwinge mit Lagern und Simmerringen einbauen, lange /6- Kardanwelle nehmen, Blechtrichter für Gummibalg (Kardangelenk) nach vorne verlängern, Motorbefestigungen abtrennen, Rahmen auf den Kopf drehen, Motor mit Motorbefestigungen auf den Rahmenunterzügen verschieben, bis am Kardan die nötige Toleranz stimmt, Motorbefestigungen wieder festschweißen. Bleibt nur noch die individuelle Lösung der Federbeinbefestigung hinten rechts. Ansonsten unauffällig und funktionell, aber nicht reversibel. Wozu auch?
    Heinz

  2. #32
    Avatar von caddytischer
    Registriert seit
    05.11.2019
    Ort
    Fünfhausen,Vier und Marschlande, Hamburg
    Beiträge
    438

    AW: R65 Motor in R50Gespann einbauen

    Moin,
    Zu Heinz, das ist sicherlich auch eine tolle Lösung. Aber welcher aaS nimmt soetwas heute noch ab? Wenn ich die Abnahme mit der R50 denke, dann wird es schwieriger. Nach wie vor halte ich den Umbau auf Gleitlagermotor mit der umgeschweissten orig. Schwingen am einfachsten. In den knapp 30 Jahren Gespannbetrieb (R69s, 80/7 Motor, Getriebe, Hag, hinten /6 Nabe, 15 Zoll Räder) gab es mit der Technik nie Probleme.
    Caddytischer, Claus
    Geändert von caddytischer (30.08.2021 um 16:32 Uhr)
    BMW R50, mit Gleitlagermotor 800ccm, ganze 50 PS, /5 Gabel


  3. #33

    Registriert seit
    25.01.2012
    Ort
    Belgien, 1. Haus rechts
    Beiträge
    82

    AW: R65 Motor in R50Gespann einbauen

    Es wäre die Frage, ob die TÜVer heutzutage solche "Feinheiten" noch (er-)kennen. Die suchen heute doch teils ergebnislos nach dem Starterknopf, kennen keinen Kickstarter mehr. Ich bin probeweise mit meinem belgischen Gespann mal nach D zum Vorfühlen gefahren. Der erste "Spezialist" sah zwar nicht die Änderungen, beschuldigte mich aber, die originalen Befestigungspunkte für SW am Kradrahmen selbst drangeschweißt zu haben. Die Schwinggabel vorne sei nicht von BMW und die Maschine vertrüge nicht so einen schweren Seitenwagen (abgespeckter Hedinghamrahmen mit GFK- S250- Boot). Da half auch kein Hinweis auf die schweren Behörden- TRs an R60 bei Polizei und Zoll. Nein, Nein und nochmals Nein. Wenn der Herr ZV einmal gesprochen hat, dann ist das so. Ein später dazu gerufener Kollege ging die Sache schon ruhiger an und stellte eine Abnahme in Aussicht. Mal sehen.
    Zu deinem Dreirad: Never change a running system. Weiterhin viel Spaß mit deinem Gespann!
    Gruß Heinz

  4. #34
    Avatar von boxerliebe
    Registriert seit
    07.07.2012
    Ort
    nun mit HX-Kuchenblechen
    Beiträge
    4.350

    AW: R65 Motor in R50Gespann einbauen

    Bei der Autoabnahme letzten Dienstag fiel dem Prüfer mein Gespannshirt auf-
    das mag er nicht wirklich und prüft er nicht gerne-
    Und wenn das nicht den historischen Bestand hätte ,
    würde man heute als Erfinder beim Versuch einer Fahrzeugprüfung
    in der Habmichliebjacke in die Geschlossene abgeführt !!
    Jörg
    Elektro-Töff???
    Erst , wenn man den Strom durch ein Loch nachfüllen kann !

    2-ventiler PINS:https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...-ANSTECKER-2-0

  5. #35

    Registriert seit
    16.08.2014
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    104

    AW: R65 Motor in R50Gespann einbauen

    Zitat Zitat von boxerliebe Beitrag anzeigen
    Und wenn das nicht den historischen Bestand hätte ,
    würde man heute als Erfinder beim Versuch einer Fahrzeugprüfung
    in der Habmichliebjacke in die Geschlossene abgeführt !!
    Jörg
    Und - ehrlich gesagt - zu Recht!

    Gruß
    Andreas (hat auch son Ding mit drei Rädern)

  6. #36
    Häretiker Avatar von Zimmi
    Registriert seit
    25.06.2012
    Ort
    Oooschdalb
    Beiträge
    2.291

    AW: R65 Motor in R50Gespann einbauen

    Zitat Zitat von mo-bu Beitrag anzeigen
    Die suchen heute doch teils ergebnislos nach dem Starterknopf, kennen keinen Kickstarter mehr.
    Genau dieses Erlebnis hatte ich schon vor fast 30 Jahren bei der ersten TÜV-Vorführung meiner SR 500 (first love )...

  7. #37

    Registriert seit
    25.01.2012
    Ort
    Belgien, 1. Haus rechts
    Beiträge
    82

    AW: R65 Motor in R50Gespann einbauen

    ...und dann war da noch der Oberdepp, der von seinen Kollegen als Spezialist zur Motorradabteilung abgeschoben wurde. Der behauptete steif und fest, das Motorrad müsse im Gespann Sturz nach RECHTS haben! Dann maß er den Lenker nach: "Der ist ja gar nicht 1 Meter 10 breit!" Natürlich nicht, es war das Maß "Lenkerende bis zur Fahrbahn". Nicht umsonst tauft Brösel diese überflüssige Institution als Beschützende Werkstatt um.
    Ein Freund hatte die Alu- Standrohre seiner 75/5 poliert, die erhabenen BMW- Embleme aber stehen lassen. Der Tüvtyp meinte, er brauche erst gar nicht anzutreten, die Teile seien nicht original. Kein Argument oder Hinweis half, man nahm ihn nicht an. Erbost bezichtigte der Kamerad die Diensthabenden als Nichtskönner, deren Aufgaben, nach Rostlöchern zu suchen, auch von Zehnjährigen nach kurzer Einweisung ausgeführt werden könnten. Erbost rief der Mann seine Kollegen zusammen und forderte den Motorradkameraden auf, seine Äußerung zu wiederholen. Große Empörung und Tumult waren die Folge, in deren Verlauf unser Kamerad dem Tüver seine Papiere aus der Hand riss, sich auf seine Maschine stürzte und davonbrauste. In einem Nachbarort erhielt er völlig unaufgeregt seine Plakette.
    Heinz
    Geändert von mo-bu (04.09.2021 um 08:20 Uhr)

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier