Seite 1 von 28 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 273
  1. #1
    Avatar von Seehund
    Registriert seit
    01.08.2021
    Beiträge
    109

    Ich traue mich mal.. R100R Umbau

    Hallöchen
    Ich teile mal Bilder von meiner rollenden Modifikation. Gekauft habe ich die Mystic, weil ich einen Caferacer bauen wollte. Mal sehen, was letztenendes wirklich daraus wird. Ich finde das Design der Mystic mittlerweile fast perfekt, deshalb erhalte ich auf jeden Fall die Substanz, um alles rückbaubar zu gestalten. Ich liebe Originalität, aber ich will einmal etwas anderes schaffen. Ich habe erstmal nur die in meinen Augen unglücklichen Sachen geändert: Blinker, Heckfender, Kofferträger, Rücklicht bleibt bis zum Heckumbau Original, ich habe es aber etwas gefrencht: weiter rein. Sieht für mich schon prima aus, jetzt kommt bis Saisonende nur noch ein anderes Federbein in Originallänge rein, das hässliche GS-Ding fliegt raus. Dann wird es ernst im Winter. Wer mag, kann ja immer mal wieder reinschauen. Freue mich auch auf Anregungen zu einem bequemen Racer-Roadster.
    EikeKlicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image3.jpg 
Hits:	720 
Größe:	295,6 KB 
ID:	289358Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image0.jpg 
Hits:	586 
Größe:	295,8 KB 
ID:	289359Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image2.jpg 
Hits:	513 
Größe:	143,9 KB 
ID:	289360Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image1.jpg 
Hits:	413 
Größe:	68,7 KB 
ID:	289361

  2. #2

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    4.455

    AW: Ich traue mich mal.. R100R Umbau

    Zitat Zitat von Seehund Beitrag anzeigen
    ...jetzt kommt bis Saisonende nur noch ein anderes Federbein in Originallänge rein, das hässliche GS-Ding fliegt raus.
    Warum hast Du überhaupt ein uraltes GS Federbein drin? Abgesehen vor der Optik sind die Dinger unbequem und gehen meist sehr früh kaputt (Ölverlust am Dämpfer). Achte beim Ersatzfederbein auf "Pendellager" in den Augen.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  3. #3
    Avatar von Seehund
    Registriert seit
    01.08.2021
    Beiträge
    109

    AW: Ich traue mich mal.. R100R Umbau

    Zitat Zitat von FrankR80GS Beitrag anzeigen
    Warum hast Du überhaupt ein uraltes GS Federbein drin? Abgesehen vor der Optik sind die Dinger unbequem und gehen meist sehr früh kaputt (Ölverlust am Dämpfer). Achte beim Ersatzfederbein auf "Pendellager" in den Augen.
    Der Vorbesitzer wars, er meinte,das fährt besser, vielleicht auch einfach günstiges Ersatzteil, wer weiß….
    es kommt am Wochenende ein YSS rein, soll heute Abend in der Post sein. Das ist dann einstellbar, da kann ich dann jahrelang erfolglos dran rumdrehen

  4. #4

    Registriert seit
    29.06.2012
    Ort
    im Westen
    Beiträge
    121

    AW: Ich traue mich mal.. R100R Umbau; ... altes Federbein ...

    Zitat Zitat von FrankR80GS Beitrag anzeigen
    ... und gehen meist sehr früh kaputt (Ölverlust am Dämpfer). ...
    Hallo.

    Ein solches Federbein wie hier verbaut (war das nicht von Sachs?) fuhr an einer R100GS-Gelb/Schwarz "Biene Maja" im Freundeskreis 100.000Km.

    Grüße, Nav/Ch

  5. #5
    Avatar von Seehund
    Registriert seit
    01.08.2021
    Beiträge
    109

    AW: Ich traue mich mal.. R100R Umbau

    Hura Hura das Federbein ist da. Das Wochenende ist gerettet. Hinten tieferlegen ist angesagt, bin mal gespannt, wie das aussieht.
    Ich liebe das Café Racer Heck mit der Bandscheibenfreundlichen Front.
    Mit dem YSS bin ich ja schon näher dran als gestern…Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	8DB9D6AA-4B34-4DCC-8E1D-84EB212B5A82.jpg 
Hits:	217 
Größe:	297,4 KB 
ID:	289411
    Geändert von Seehund (04.09.2021 um 11:34 Uhr)

  6. #6
    Gewerbetreibender
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    53859 Niederkassel
    Beiträge
    6.648

    AW: Ich traue mich mal.. R100R Umbau

    Ich halte ja es grundsätzlich für eine gute Idee eine RxxxR umzubauen.

    Auch eine Mystic wäre mich nur eine Basis.

    Aber bei den Leuchtmitteln täte ich aufpassen.

    Die hinteren Blinker sind so wie sie angebracht sind nicht zulässig und wären mir auch deutlich zu wenig sichtbar.

    Vieles hat zwar irgendwie eine Zulassung, aber gesehen werden möchte ich doch.

    Lies Dich mal in den Montage-Vorschriften ein, Stichwort Sichtbarkeit auch von schräg hinten usw.
    Mit besten Grüßen

    Patrick

    Die Werkstatt rund um klassische 2-Rad-Technik

    www.krad-kultur.de

  7. #7
    Avatar von BOT
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    5.139

    AW: Ich traue mich mal.. R100R Umbau

    Zitat Zitat von Seehund Beitrag anzeigen
    Hura Hura das Federbein ist da. Das Wochenende ist gerettet. Hinten tieferlegen ist angesagt, bin mal gespannt, wie das aussieht.
    Mein Ziel ist ein Look wie bei diesem Schmuckstück.
    Anhang 289409
    Eine R100R fährt schön, ist aber ein potthässlicher Hobel.

    So wie auf dem Bild sieht sie gut aus, sobald Du aber an dieses Krad ein amtliches Kennzeichen anbaust, und das wohlmöglich gesetzeskonform, sieht das Ding sofort wieder mehr als bescheiden aus.
    Du bist übrigens nicht der Erste der diese Erfahrung machen müsste, bzw. dem man dies- am besten wohl schonend- beibringen müsste.
    Geändert von BOT (26.08.2021 um 21:58 Uhr)
    Gruss Dietmar




  8. #8
    Avatar von Seehund
    Registriert seit
    01.08.2021
    Beiträge
    109

    AW: Ich traue mich mal.. R100R Umbau

    Zitat Zitat von Elefantentreiber Beitrag anzeigen
    Ich halte ja es grundsätzlich für eine gute Idee eine RxxxR umzubauen.

    Auch eine Mystic wäre mich nur eine Basis.

    Aber bei den Leuchtmitteln täte ich aufpassen.

    Die hinteren Blinker sind so wie sie angebracht sind nicht zulässig und wären mir auch deutlich zu wenig sichtbar.

    Vieles hat zwar irgendwie eine Zulassung, aber gesehen werden möchte ich doch.

    Lies Dich mal in den Montage-Vorschriften ein, Stichwort Sichtbarkeit auch von schräg hinten usw.
    da hast Du immer irgendwie Recht, das Thema ist endlos. Nach StVZO müssen die Blinker 24 cm auseinander, nach E nur 18. Sichtbar sind die kleinen Kellermann Atto auf jeden Fall besser als die alten Blinker, auch mit Sonnenbrille im Dunkeln. Ich mache mal Fotos. Aber Sie müssten beim Bj. auf 24cm, ob das Sinn macht oder nicht, zählt natürlich nicht. Ich werde den TÜV Prüfer fragen, wie er es gerne hätte. Ich hatte die Verlängerungen noch nicht.Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	5A8D7FF3-6147-4186-AED7-1ECE44E1852A.jpg 
Hits:	213 
Größe:	141,5 KB 
ID:	289426
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 26BEF0B8-7A83-4586-8DED-9D25BB2A117A.jpg  
    Geändert von Seehund (26.08.2021 um 22:07 Uhr)

  9. #9
    Avatar von Seehund
    Registriert seit
    01.08.2021
    Beiträge
    109

    AW: Ich traue mich mal.. R100R Umbau

    Zitat Zitat von BOT Beitrag anzeigen
    Eine R100R fährt schön, ist aber ein potthässlicher Hobel.

    So wie auf dem Bild sieht sie gut aus, sobald Du aber an dieses Krad ein amtliches Kennzeichen anbaust, und das wohlmöglich gesetzeskonform, sieht das Ding sofort wieder mehr als bescheiden aus.
    Du bist übrigens nicht der Erste der diese Erfahrung machen müsste, bzw. dem man dies- am besten wohl schonend- beibringen müsste.
    ich probiere mal Hattech links und Kennzeichen rechts…

  10. #10
    Avatar von gb500
    Registriert seit
    05.01.2009
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    1.199

    AW: Ich traue mich mal.. R100R Umbau

    Gibts bei den Staaten eigentlich keine Kuhscheiße auf den Straßen?
    Und wozu dient diese Mordsbremse und der 1000er Satz auf einem 75/5 Gehäuse? Solche "Creationen" machen mich immer ratlos, schade um das Material und die viele versenkte Kohle. Ich bin vermutlich hoffnungslos veraltet.

    Hier das ganze "Prachtstück":

    https://www.returnofthecaferacers.co...nito-moto-r75/
    Gruß
    Kurt

Seite 1 von 28 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier