Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 45
  1. #11
    Avatar von Hilbecker
    Registriert seit
    08.12.2020
    Ort
    Werl
    Beiträge
    764

    AW: Ultraschallbad / Ultraschallreiniger - Anschaffung


  2. #12

    Registriert seit
    15.10.2021
    Ort
    Bernburg
    Beiträge
    25

    AW: Ultraschallbad / Ultraschallreiniger - Anschaffung

    Hallo zusammen,
    ich überlege ebenfalls mir ein Ultraschallgerät anzuschaffen. Ich habe nun schon viel gelesen und die günstigen Kunststoffgeräte kann man wohl geteost stehen lassen, die taugen wohl nur zu Brillen und Uhren Reinigung.

    Habt ihr Erfahrungen mit den Geräten von Schalltec?

    Ich muss sagen meine Vergaser sind soweit in Ordnung, ich will diese nur mal vorbeugend reinigen, oder auch mal Benzinhähne oder Auspuffschellen.

    Danke und Grüße

  3. #13

    Registriert seit
    25.10.2014
    Beiträge
    91

    AW: Ultraschallbad / Ultraschallreiniger - Anschaffung

    Ich habe ein Emag und auch ein Bandelingerät. Das Bandelin läuft seit fast 12 Jahren ohne murren. Das Emaggerät ist regelmäßig zur Reparatur. Komischerweise immer dann, wenn die Gewährleistung gerade abgelaufen ist.
    So hat das Gerät, obwohl in der Anschaffung günstiger, im Endeffekt die höchsten Kosten verursacht.
    Also Emag - nie wieder
    krauserkopp

  4. #14

    AW: Ultraschallbad / Ultraschallreiniger - Anschaffung

    Hallo und frohe Feiertage für alle die hier lesen!

    Ich bin neu hier im Forum und lese seit etwas 2 Wochen dies und das. Mein Name ist Helmut und ich lebe in Kiel. Ich kam vor etwa 4 Wochen eher zufällig an eine recht gut erhaltene R75/5 Bj 05-1973.

    Nach 14 Jahren Stillstand stellte sich auch mir die Frage der Vergaserreinigung. Ich habe mich für die Reinigung im US Bad entschieden und nach etwas hin und her eines gekauft. Anfänglich dachte ich an 3 Liter Volumen, habe aber zum Glück die 6 Liter Variante gewählt.

    Ich habe über Axxxxxn ein CHINA Produkt bestellt, 101,65€ plus 19,00€ für 5 Liter Reinigungskonzentrat erschien mir ein fairer Preis und nicht alles aus der Region ist schlecht. Zumal dieser Händler binnen drei Wochen alles unproblematisch zurück nimmt.

    200W Heizleistung, 180W Schallleistung. Zugegeben, die 200W erhitzen 4,5 Liter Wasser recht langsam. Ich machte das mit dem Wasserkocher. Es ist das Model MH-031S.

    Das Bad hat insgesamt 6 Liter Volumen, aber real werden davon nur 4,5 mit Flüssigkeit gefüllt. Der Korb ist 28x13,5x11 cm und damit für die BING Vergaser absolut ausreichend.

    Grob mit Waschbenzin vorgereinigt und dann bei 60°C für 30 Minuten ins Bad, feddich. Selbst das Überlaufröhrchen und die kleine Bohrung in der Ecke der Schwimmerkammer sind schön sauber und frei.

    70°C mit 3% Reiniger verfärbten die Teile Titan-Grau . . . . nicht jedermanns Geschmack. 60°C mit 1% für 30 Minuten war bei mir OK.

    Sehr praktisch ist ein seitlich angebrachter Ablasshahn, so kann man die Brühe am Ende sauber in einen Eimer ablaufen lassen.

    Fazit: Nach 1 Woche und 10 Bädern a 30 Minuten bei 60° bis 70° alles gut. Faires Preis-Leistungsverhältnis. Die Anschaffung hat sich gelohnt.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken US Bad Forum 01.jpg   US Bad Forum 02.jpg   US Bad Forum 03.jpg   US Bad Forum 04.jpg  

  5. #15
    Avatar von mz-henni
    Registriert seit
    02.06.2015
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.301

    AW: Ultraschallbad / Ultraschallreiniger - Anschaffung

    Fazit: Nach 1 Woche und 10 Bädern a 30 Minuten bei 60° bis 70° alles gut. Faires Preis-Leistungsverhältnis.
    Nunja...ich weiss ja nicht. Meine Bandelin-Geräte haben gebraucht ein klein wenig mehr gekostet (tatsächlich...also, nicht untertrieben!), dafür reichen mit Tickopur TR3 15 Minuten pro Gehäuse ohne jegliche Tendenz zum verfärben oder das Bedürfnis, den Vorgang nochmal wiederholen zu müssen..

    So richtig verstehen tue ich übrigens nicht, warum man sich die Mühe macht, ohne den Vergaser komplett zu zerlegen, aber das ist nur meine Ansicht.

    Grüsse, Hendrik
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20211123_182735_compress23.jpg  
    Geändert von mz-henni (24.12.2021 um 15:54 Uhr)
    "Wer wenig denkt, irrt viel" -Albert Einstein

  6. #16

    Registriert seit
    15.10.2021
    Ort
    Bernburg
    Beiträge
    25

    AW: Ultraschallbad / Ultraschallreiniger - Anschaffung

    Die Marken Geräte haben natürlich deutlich mehr Power. Bei 6L und 180W sind nur 3 Pulser verbaut. Bei Bandelin und Emag sind bei 4 Liter schon 4 Pulser mit 240W verbaut.
    Da hat man natürlich auch eine höhere Reinigungsleistung.

    Die Frage ist braucht man das, wenn man alle paar Jahre mal seine Vergaser reinigt.
    Bei gewerblichen Betrieb führt kein Weg an Bandelin vorbei.

  7. #17

    AW: Ultraschallbad / Ultraschallreiniger - Anschaffung

    Hallo,

    ja die schauen schon gut aus, stimmt. Temperatur?
    Kann gut sein das bei mir auch weniger als 30 Minuten langen, habe ich aber nicht ausprobiert.

    Dir schöne Feiertage.

    Gruß
    Helmut

  8. #18

    AW: Ultraschallbad / Ultraschallreiniger - Anschaffung

    Am Ende steht dann die Frage, kommt es bei einem Ultraschallbad auf die Stromaufnahme / Stromverbrauch, oder die Frequenz an? Für die nicht gewerbliche, gelentliche Anwendung, so meine Meinung, muss es kein high-end Produkt sein. Das möge aber bitte jeder für sich entscheiden.

    Euch allen schöne Feiertage.

  9. #19
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    37.660

    AW: Ultraschallbad / Ultraschallreiniger - Anschaffung

    Es kommt auch noch auf den Wirkungsgrad an. Der steht natürlich nicht auf dem Etikett. Es macht offensichtlich schon einen großen Unterschied, ob die US-Wandler nur Lärm machen oder hauptsächlich die Wanne zum schwingen bringen.
    Aber wie oben schon geschrieben wurde: Für die gelegentliche Nutzung genügen auch die Chinakracher.
    Grüße,
    Detlev

    „Verzweifle nicht, wenn Du kein Profi bist. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.“

  10. #20
    Avatar von mz-henni
    Registriert seit
    02.06.2015
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.301

    AW: Ultraschallbad / Ultraschallreiniger - Anschaffung

    Die Frage ist braucht man das, wenn man alle paar Jahre mal seine Vergaser reinigt.
    Klare Antwort: Nein. Aber es macht trotzdem Spass, zuzusehen
    Ich benutz die zugegebenermassen aber auch wesentlich öfter, sie reinigen nämlich auch andere Teile vom Motor etc...die ich öfter mal in den Händen habe.

    Liebe Grüsse, Hendrik
    "Wer wenig denkt, irrt viel" -Albert Einstein

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier