Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. #1

    Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    1.280

    Bedüsung für R100/7, 60PS, 32er Bing

    Hallo miteinander,

    ich wollte mal fragen, welche Bedüsung Ihr bei der R100/7, 60 PS, 32er Vergaser (Motor & Kraftstoffaufbereitung orginal) fahrt - welcher Spritverbrauch entsprechend hieraus resultiert;

    HD: 150; LLD: 50, Nadeldüse: 2,68; 3. Position von oben;

    Mit der Orginalbedüsung ( Nadeln & Nadeldüsen nicht verschlissen ) komme ich bei flüssiger Fahrweise (Landstraße) auf 6 .. 6,3 Liter /100km; Auch wenn die alte Dame nicht mehr allzu häufig bewegt wird, finde ich das für etwas zu viel;

    Also Frage ins Forum: Welche Bedüsungen haben sich bewährt, dass der Verbrauch etwas reduziert wird abder der Fahrspaß nicht zu kurz kommt?

    Grüße

    Andreas

  2. #2
    Avatar von mz-henni
    Registriert seit
    02.06.2015
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    936

    AW: Bedüsung für R100/7, 60PS, 32er Bing

    Ich würde vorallem dieses Riesending von Leerlaufüse gegen die übliche 45er tauschen (LLD hat mehr Einfluss auf Verbrauch, als man manchmal denkt.)..

    Ob die 150er HD sein muss, sei mal dahin gestellt, ich würde auch dort etwas reduzieren.
    Nadeldüse könnte man auch 2,66 probieren, ich mag es mit der "cremigen" 2,68 lieber..

    Grüsse, Hendrik
    "Wer wenig denkt, irrt viel" -Albert Einstein

  3. #3

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    4.369

    AW: Bedüsung für R100/7, 60PS, 32er Bing

    Zitat Zitat von AndreasH Beitrag anzeigen
    .... HD: 150; LLD: 50, Nadeldüse: 2,68; 3. Position von oben;

    Mit der Orginalbedüsung ( Nadeln & Nadeldüsen nicht verschlissen ) komme ich bei flüssiger Fahrweise (Landstraße) auf 6 .. 6,3 Liter /100km; Auch wenn die alte Dame nicht mehr allzu häufig bewegt wird, finde ich das für etwas zu viel; ...
    Wenn Du den Verbrauch etwas senken möchtest, fang bei der Einstellung an. Viele 2V-Motoren sind im LL zu fett und zu hoch eingestellt. Der dadurch erzeugte Verbrauch läuft geht voll in die Gesamtbilanz.

    Ich würde einen Leerlauf von 900/min mit 5/8 - 3/4 geöffneter Leerlaufgemischschraube anstreben. Wenn sich damit ein guter Übergang in den Lastbereich erzielen lässt, kann schon ein Verbrauch um 5 L herauskommen - je nach Fahrweise. Um die Abstimmung so hinzukriegen kann eine Zündkerze mit vorgezogener Funkenstrecke helfen. Denso IW20 passt wohl mit normalen Kerzensteckern.

    @Hendrik: Lt. Datenblatt im Heusler ist bei dem Motorrad eine 50 LLD Standard. Warum?
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  4. #4
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    8.491

    AW: Bedüsung für R100/7, 60PS, 32er Bing

    Nach meinem Wissen war das das einzige Modell mit 50LD.
    Ich würde auf 45 LD,, 2,66 Düse und Nadelstellung 3 gehen.
    Ev. 2,68 und Nadelstellung 2 probieren. Dann sollte sie um die 5 Liter brauchen
    Manfred
    Ich liebe diese langen Sonntagsspaziergänge
    War schon im Bad, kam am Kühlschrank vorbei,
    bin jetzt auf dem Weg zum Sofa.
    Wetter spielt auch mit.

  5. #5
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    8.491

    AW: Bedüsung für R100/7, 60PS, 32er Bing

    Nadeldüse könnte man auch 2,66 probieren, ich mag es mit der "cremigen" 2,68 lieber..
    wie soll ich cremiger verstehen?

    Manfred
    Ich liebe diese langen Sonntagsspaziergänge
    War schon im Bad, kam am Kühlschrank vorbei,
    bin jetzt auf dem Weg zum Sofa.
    Wetter spielt auch mit.

  6. #6
    Avatar von mz-henni
    Registriert seit
    02.06.2015
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    936

    AW: Bedüsung für R100/7, 60PS, 32er Bing



    Weniger oder andersartige Vibrationen..Auf die bin ich stark allergisch. Mit etwas Phantasie hat die 2,66 bei meinem 1070 vielleicht etwas mehr "Biss" in Form von Beschleunigung, eiligerem Hochdrehen..Ich favorisiere dennoch 2,68. Im Verbrauch stelle ich keinerlei Unterschied fest.

    Alles sehr subjektiv, ist mir bewusst..Ein Prüfstand oder Lambda-Messung bescheinigt mir vermutlich, wie weit mein Motor vom Optimum entfernt ist..Stört mich aber nicht

    @Hendrik: Lt. Datenblatt im Heusler ist bei dem Motorrad eine 50 LLD Standard. Warum?
    Das ist mir bewusst..aber auch, das Bedüsungsmässig bei den älteren Modellen das Optimum durchaus vom Buch abweichen kann bzw. man auf spätere Angaben zurückgreifen kann.
    Meine GS und 75/5 laufen mit LLD 42 und das aus meiner Sicht ausgesprochen gut.

    Grüsse, Hendrik
    "Wer wenig denkt, irrt viel" -Albert Einstein

  7. #7

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    4.369

    AW: Bedüsung für R100/7, 60PS, 32er Bing

    Zitat Zitat von mz-henni Beitrag anzeigen
    ... Meine GS und 75/5 laufen mit LLD 42 und das aus meiner Sicht ausgesprochen gut. ...
    Kann man mit einer kleinere LLD etwas erreichen, was mit der LL Gemischschraube nicht geht?
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  8. #8
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    20.911

    AW: Bedüsung für R100/7, 60PS, 32er Bing

    Zitat Zitat von FrankR80GS Beitrag anzeigen
    Kann man mit einer kleinere LLD etwas erreichen, was mit der LL Gemischschraube nicht geht?
    Muss ja, sonst würde man ja nicht unterschiedliche Düsen benötigen. Da würde dann ja eine feste Bohrung reichen, wenn das alles mit der Gemischregulierschrazeb regelbar wäre.
    HG
    Matthias

  9. #9

    Registriert seit
    01.11.2017
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    890

    AW: Bedüsung für R100/7, 60PS, 32er Bing

    Man kommt um die Einstellerei im Fahrversuch irgendwie nicht herum. Und trotzdem bleiben Mysterien.
    Als die GS noch eine 800er war, verbrauchte sie im direkten Vergleich zur Maschine meiner Frau (75/5) immer exakt einen Liter Sprit mehr, obwohl beide Kisten mit 32er Bings fahren und von mir immer gut eingestellt werden. Und die 75/5 hat ein 2,73 Nadeldüse (serienmäßig!). Nach dem Umbau der GS zur 7Rock-1000er mit 32er Bings wurde es etwas besser. Und dann kam der Seitenwagen dran, da waren es immer über 7 Liter. Aber das ist ein anderes Thema.
    Die Strichfünf braucht auf Landstraße zwischen 4 und 4,5 Liter, auf der BAB bei 130 Sachen 4,9 .

    Jan
    Geändert von strichzwojan (31.08.2021 um 09:06 Uhr)

  10. #10
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    20.893

    AW: Bedüsung für R100/7, 60PS, 32er Bing

    Hallo,

    die Nadeldüse 2,73 stammt noch aus der Zeit wo Benzol im Sprit war und der Zündzeitpunkt "S" bei 36° lag.
    Mit den heutigen Düsensätzen liegt der Verbrauch bei 4-4,5l/100km.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Der Beginn ist der wichtigste Teil der Arbeit. (Plato)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier