Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37
  1. #1

    Registriert seit
    25.02.2019
    Beiträge
    9

    Vergleich Garmin ZUMO XT vs Montana 700 (i)

    Hallo zusammen!

    Habe mal einen kleinen Vergleichstest der beiden Navis gemacht - gar nicht zu sehr in die Tiefe gehend - aber wer sich dafür interessiert, dem hilft es vielleicht ein wenig.

    https://www.rallyeboxer.de/zumo-xt-vs-montana-700i

    Bin auch auf Euer Feedback gespannt!

    Beste Grüße!!!

  2. #2
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    21.694

    AW: Vergleich Garmin ZUMO XT vs Montana 700 (i)

    Hallo,

    sieht aus wie bezahlte Werbung.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...tech-Z%FCndung

    Erfahrung heißt gar nichts. Man kann eine Sache auch 20 Jahre lang falsch machen. (Kurt Tucholsky)

  3. #3

    Registriert seit
    25.02.2019
    Beiträge
    9

    AW: Vergleich Garmin ZUMO XT vs Montana 700 (i)

    Zitat Zitat von Euklid55 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    sieht aus wie bezahlte Werbung.

    Gruß
    Walter
    Hallo Walter,

    "bezahlte" Werbung ist es nicht. Ja, Garmin hat mir ein Gerät zum Testen bei der Rallyeteilnahme bereitgestellt, das andere habe ich gekauft.
    Was Garmin davon hat: einen mehrseitigen Erfahrungsbericht über das Zumo XT bezogen auf Rallyesporteinsatz.

    Fahre aber schon seit 18 Jahren Garmin GPS-Geräte und bin schon immer sehr zufrieden damit.

    Der Beitrag ist eher gedacht als Entscheidungshilfe für Leute, die ein neues Navigationsgerät suchen.

    Gruß,
    Jens

  4. #4

    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    9.098

    AW: Vergleich Garmin ZUMO XT vs Montana 700 (i)

    Das Garmin 395 hat nach 4 Jahren den Dienst eingestellt. Hat den Motorradhalter nicht erkannt.Reparieren ist nicht drin. Das ist schon mal Klasse und spricht für Garmin.
    Habe nun den XT. Auch hier lassen sich die opt. Warnhinweise nicht abstellen. Hatte da einen regen mailverkehr mit dem Support.
    Wenn es dicke Regentropfen gibt und die fallen auf den Bildschirm ist Feierabend mit Bilder gucken. Dann muss die Landkarte wieder raus.
    Manfred
    Ich liebe diese langen Sonntagsspaziergänge
    War schon im Bad, kam am Kühlschrank vorbei,
    bin jetzt auf dem Weg zum Sofa.
    Wetter spielt auch mit.

  5. #5
    Rolling Bones Avatar von Benno
    Registriert seit
    11.05.2007
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    6.379

    AW: Vergleich Garmin ZUMO XT vs Montana 700 (i)

    Welche optische Warnhinweise meinst du? Die auf kommende Geschwindigkeitsbegrenzungen?
    Grüße aus dem Münsterland
    Benno aus Dülmen

    Frohes G(r)asen

    Was für die Seele gut ist, kann der Leber nicht schaden.

  6. #6

    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    9.098

    AW: Vergleich Garmin ZUMO XT vs Montana 700 (i)

    Achtung Kurve in 200m. Achtung Kurve in 150m. Achtung Kurve in 100m Achtung Kurve in 50m. Achtung sie sind in der Kurve.
    Achtung Wildwechsel, Achtung Geschwindigkeits, Achtung Krankenhaus, Achtung Achtung......
    Zum Thema Geschwindigkeitsansage. Die sind häufig falsch. Auf meiner Strecke steht seit 3Jahren ein 70km/h Schild. Laut Navi darf ich 100km/h. Usw.
    Aber Garmin hat vorgebeugt. Es übernimmt keine Haftung für falsche Aussagen.
    Was soll ich mit Hinweisen die verkehrt sind?
    Manfred
    Ich liebe diese langen Sonntagsspaziergänge
    War schon im Bad, kam am Kühlschrank vorbei,
    bin jetzt auf dem Weg zum Sofa.
    Wetter spielt auch mit.

  7. #7
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    37.360

    AW: Vergleich Garmin ZUMO XT vs Montana 700 (i)

    Zitat Zitat von Blue QQ Beitrag anzeigen
    Was soll ich mit Hinweisen die verkehrt sind?
    Manfred
    Abschalten. Das gilt übrigens für alle Navis, die Geschwindigkeitshinweise kommen aus zugekauftem Kartenmaterial. Besonders lustig ist das bei PKW, die ihre Geschwindigkeit dann automatisch den falschen Angaben anpassen, nennt sich Automatic Cruise Control.... braucht kein Mensch.

    @ARAL(see?): Wie verhält sich der Bildschirm des XT in der prallen Sonne? Gut ablesbar wie beim Montana oder eher nicht? Da punktet mein 276cx maximal!
    Grüße,
    Detlev

    „Verzweifle nicht, wenn Du kein Profi bist. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.“

  8. #8
    Liberalitas Bavariae Avatar von mk66
    Registriert seit
    24.04.2007
    Beiträge
    7.997

    AW: Vergleich Garmin ZUMO XT vs Montana 700 (i)

    Zitat Zitat von Detlev Beitrag anzeigen
    Abschalten.
    Aber der Manfred schreibt doch, dass man das nicht abschalten kann. Und wenn das so ist fände ich das den totalen Hammer und einen Grund so ein Gerät nicht zu kaufen.

    @Aral:
    Ich finde den Bericht, insbesondere die vergleichenden Fotos der Displays mit dem alten Montana, nützlich. Die meisten Motorradnavis und Smartphones kommen ohne transreflexive Displays und sind meiner Meinung nach bei direkter Sonnenbestrahlung nicht vernünftig ablesbar.

    Grüße
    Marcus

  9. #9

    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    9.098

    AW: Vergleich Garmin ZUMO XT vs Montana 700 (i)

    Abschalten. Das gilt übrigens für alle Navis, die Geschwindigkeitshinweise kommen aus zugekauftem Kartenmaterial.
    Geht nur mit der Akustik. Optisch bleiben sie.
    Manfred
    Ich liebe diese langen Sonntagsspaziergänge
    War schon im Bad, kam am Kühlschrank vorbei,
    bin jetzt auf dem Weg zum Sofa.
    Wetter spielt auch mit.

  10. #10

    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    9.098

    AW: Vergleich Garmin ZUMO XT vs Montana 700 (i)

    Und wenn das so ist fände ich das den totalen Hammer und einen Grund so ein Gerät nicht zu kaufen.
    Findest Du auch bei Tom Tom. Nur die Garmin Zümo 340+390 haben diesen Blödsinn nicht. Dafür brauchen die Tage fü eine Routenberechnung und bei Sonnenschein ist das Display nicht ablesbar.
    Der gute Mann vom Support war etwas pikiert als ich schrieb das es eine Unverschämt ist das Garmin mir vorschreibt was ich zu sehen und zu lesen habe.
    Lustig finde ich immer die Tests in den verschiedenen Motorradzeitschriften. Die haben nie Probleme mit der Ablesbarkeit der Bildschirm, auch bei heftiger Sonneneinstrahlung, haben eine schnelle Routenberechnung usw. Ist aber logisch. Schreiben sie Tatsachen kriegen sie keine Testgeräte mehr.
    Manfred
    Ich liebe diese langen Sonntagsspaziergänge
    War schon im Bad, kam am Kühlschrank vorbei,
    bin jetzt auf dem Weg zum Sofa.
    Wetter spielt auch mit.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier